UCS 4.0 6 Kolab

german

#1

Hallo ich bin sehr neu im Thema UCS und will ihn für die Familie daheim nutzen.

Auf der Univention Seite wird ja gesagt das Kolab verfügbar ist. Aber leider finde ich ihn nach einer Installation des UCS dort nicht.

Habe nun erstmal OX installiert aber komme net klar wie ich mehr als 1 Domain dort nutzen kann? Auch soll ich mich an ein Lizenzportal anmelden, finde das aber auch net auf der OX Seite bzw kein Registrierunge Forumular.

Daher meine Frage wie bekomme ich Kolab installiert oder wie OX zum laufen also auch mit den freien Lizenzen.

Gruß

Chris


#2

Kolab ist im App Center im Moment nur für UCS 3.2 verfügbar. Die Version für UCS 4.0 ist in Vorbereitung. Es gibt eine Anleitung bei Kolab für die manuelle Installation: docs.kolab.org/installation-guide/ucs.html.

Bzgl. der OX Lizenz, bei der App ist eine Kontaktadresse angegeben, ich würde direkt dort nachfragen. Meines Wissens bekommt man ohne Registrierung keine Security und Bugfix Updates, aber das weiß ich nicht genau.


#3

Danke für deine Antwort.

Aber wenn ich Kolab von Hand installiere dann kann ich doch nichts im UCS sehen oder einstellen. Mir geht es darum nichts für weitere Updates zu sperren.

Bis wann würde denn Kolab für dei 4.x kommen?


#4

Wir haben auf unserem Summit im Januar mit Kolabsys gesprochen und arbeiten jetzt gemeinsam mit Kolabsys daran die Pakete in UCS und in das UCS Managementsystem zu integrieren. Ich hoffe es dauert nicht mehr lange.

Viele Grüße aus Bremen


#5

Gibts hier schon was neues?

Bin gerade dabei eine Demo wieder zu installieren.

In der Online Demo finde ich nichts, aber vielleicht könnt ihr mir vor Ende der Installation schon was sagen.

Zur Not einfach nur einen Voraussichtlichen Termin


#6

Wir haben Kolab Enterprise soeben veröffentlicht.

Viele Grüße aus Bremen


#7

Liebes Univention-Team,

das ist prima! Es lässt sich auch wunderbar installieren und man kann sich dann auch sofort anmelden. Was ich nur jetzt nicht verstehe ist Folgendes: Ich kann entweder keine primäre E-Mail-Adresse bei einem Benutzer eintragen oder diejenige, die der Form benutzername@domain_des_ucsservers entspricht. Bei allen anderen Fällen schlägt jeweils die Anmeldung am Kolab-Webclient fehl. Eine passende Mail-Domain (die nicht der UCS-Domäne entspricht) hatte ich natürlich in der UMC eingetragen.

Was mache ich falsch? Oder, allgemeiner gefragt: Wo gibt es eine Anleitung für die ersten Schritte bei Univention oder bei Kolab? Eine Kolab-Enterprise-Subskription soll dann auch gekauft werden, daran soll es nicht scheitern, aber ehrlich gesagt weiß ich auch gar nicht, wo denn nun die Einschränkung ohne eine solche liegt bzw. wie ich diese “Lizenz” dann einspiele. Liest jemand von Kolabsys hier mit?

Gruß, V. Mayer


#8

Guten Tag,

wenn man einen Nutzer mit der Kolab Groupware Benutzervorlage erstellt, wird standardmäßig eine primäre Email-Adresse in der Form @ erzeugt und der Mailserver auf . gesetzt. Man kann aber auch jede andere Adresse nehmen oder einen anderen Server wählen, allerdings stehen nur Server mit dem “IMAP”-Dienst zur Auswahl.

Insgesamt werden 3 LDAP-Attribute für ein Kolab-Konto benötigt:
[ol]
[li]Kolab Groupware Konto (KolabEnabled)[/li]
[li]Primäre Email-Adresse (mailPrimaryAddress)[/li]
[li]Mailserver (univentionMailHomeServer)[/li][/ol]

Wenn alle drei vorhanden sind, sollte der pykolab-Listener auf dem gewählten Mailserver eine Mailbox anlegen. Überprüfen kann man das mit: kolab lm

Generell versuchen wir, hier mitzulesen, können aber leider nicht so aktiv sein wie unsere Kollegen von Univention. Es kann deshalb manchmal etwas dauern, bis wir antworten können. Schneller geht es, wenn Sie sich direkt an uns wenden, aber das geht selbstverständlich nur für unsere Kunden. Wir empfehlen deshalb, ein Kolab Enterprise SLA zu erwerben.

Nach erfolgter Bestellung der 10 Lizenzen, erhalten Sie von uns Zugang auf unsere Paket-Repositories, die Sie im UCS hinterlegen. Über unsere Repositories erhalten Sie zeitnah und regelmäßig Updates, die insbesondere bei neu entdeckten Sicherheitslücken wichtig sind. Die Version im App Center dient nur Demonstrationszwecken und erhält nur sporadisch Updates, um neue Funktionalitäten zu demonstrieren. Wir raten daher zu einem baldigen Umstieg auf unser Paket-Repository.

Mit freundlichen Grüßen,
Christoph Wickert


#9

[quote=“wickert”]Guten Tag,

wenn man einen Nutzer mit der Kolab Groupware Benutzervorlage erstellt, wird standardmäßig eine primäre Email-Adresse in der Form @ erzeugt und der Mailserver auf . gesetzt. Man kann aber auch jede andere Adresse nehmen oder einen anderen Server wählen, allerdings stehen nur Server mit dem “IMAP”-Dienst zur Auswahl.
[/quote]
Lieber Herr Wickert,

gerade Letzteres funktioniert nicht. Wenn ich eine E-Mail-Adresse eintrage, deren Domainname nicht dem der UCS-Domäne entspricht, der aber gleichwohl als Maildomain in der UMC eingetragen ist, kann ich mich nicht bei Kolab anmelden.

Ich habe jetzt noch einmal einen Testbenutzer mit der Kolab-Vorlage erzeugt. Die Attribute, die dort gesetzt sind, hatte ich in analoger Weise auch bei den ohne die Vorlage erzeugten Konten gesetzt. Das sollte also keinen Unterschied machen. Mit diesem Testbenutzer kann ich mich zwar anmelden, erhalte aber auch die Meldung: “Serverfehler: STATUS: Mailbox does not exist”. NB: Diese Meldung hatte ich auch bei den anderen Benutzerkonten, die nicht aus der Vorlage angelegt waren, aber die genannten drei Attribute passend gesetzt hatten.

Vielleicht liegt das Problem ja auch in Letzerem. Das gibt mir nämlich einen Authentifizierungsfehler aus:

root@server11:~# kolab lm Traceback (most recent call last): File "/usr/sbin/kolab", line 39, in <module> kolab = Cli() File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/cli/__init__.py", line 69, in __init__ commands.execute('_'.join(to_execute)) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/cli/commands.py", line 138, in execute commands[cmd_name]['function'](conf.cli_args, kw) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/cli/cmd_list_mailboxes.py", line 82, in execute imap.connect() File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/imap/__init__.py", line 169, in connect self._imap[hostname].login(admin_login, admin_password) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/imap/cyrus.py", line 135, in login cyruslib.CYRUS.login(self, *args, **kw) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/cyruslib.py", line 415, in login self.__doexception("LOGIN", error) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/cyruslib.py", line 358, in __doexception self.__doraise( function.upper(), msg ) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/cyruslib.py", line 367, in __doraise raise CYRUSError( idError[0], mode, msg ) cyruslib.CYRUSError: (10, 'LOGIN', 'authentication failure')
Server11 ist der Kolab-Server.

Mögen Sie mir noch mal helfen?

Gruß, V. Mayer


#10

[quote=“wickert”]Generell versuchen wir, hier mitzulesen, können aber leider nicht so aktiv sein wie unsere Kollegen von Univention. Es kann deshalb manchmal etwas dauern, bis wir antworten können. Schneller geht es, wenn Sie sich direkt an uns wenden, aber das geht selbstverständlich nur für unsere Kunden. Wir empfehlen deshalb, ein Kolab Enterprise SLA zu erwerben.

Nach erfolgter Bestellung der 10 Lizenzen, erhalten Sie von uns Zugang auf unsere Paket-Repositories, die Sie im UCS hinterlegen. Über unsere Repositories erhalten Sie zeitnah und regelmäßig Updates, die insbesondere bei neu entdeckten Sicherheitslücken wichtig sind. Die Version im App Center dient nur Demonstrationszwecken und erhält nur sporadisch Updates, um neue Funktionalitäten zu demonstrieren. Wir raten daher zu einem baldigen Umstieg auf unser Paket-Repository.[/quote]

Lieber Herr Wickert,

d.h. die Version aus dem Appcenter dient zwar “nur” Demozwecken ist aber erstmal funktional identisch und uneingeschränkt? Dieser Sachverhalt sollte dann aber vllt. im Appcenter deutlicher herausgestellt werden. Univention liest hier ja auch mit oder? :wink:

Wir verkaufen unseren Kunden gerne eine Subskription. Wenn man dem Kunden sagen kann, warum er sie kaufen sollte, sehe ich da kein Problem, schließlich bekommt er ja was dafür. Danke aber auf jeden Fall für die Aufklärung.

Gruß, V. Mayer


#11

In diesem Fall wäre es wichtig, den LDAP-Eintrag des entsprechenden Nutzers zu prüfen, ob er auch wirklich alle notwendigen Attribute und Objektklassen hat.

Das ist, wie sie ganz richtig vermuten, ein Authentifizierungsproblem. Der cyrus-admin Nutzer kann sich nicht anmelden und keine Mailbox anlegen.

Bitte prüfen Sie, dass
[ul]
[li]alle join-scripts ausgeführt wurden[/li]
[li]der Nutzer cyrus-admin im LDAP existiert[/li]
[li]cyrus-admin auch als admin in imapd.conf eingetragen ist.[/li]
[li]/etc/imapd.conf auch sonst aktuell ist (also nicht noch ein Überbleibsel einer anderen cyrus-Installation, z. B. von univention-mail-cyrus)[/li][/ul]

Korrekt. Kolab Enterprise ist 100% Freie und quelloffene Software. Im Gegensatz zu anderen Anbietern gibt es keine funktionellen Einschränkungen und keine Begrenzungen, z.B bei der Nutzerzahl. Die Version im App Center ist identisch mit der von unserem Server, allerdings nicht immer so aktuell und wird auch nicht so kontinuierlich gepflegt.

Als Kolab Enterprise SLA-Kunde erhalten Sie[ul]
[li]Zugang zu unseren Paket-Repositories[/li]
[li]kontinuierliche Updates[/li]
[li]Zugang zu unserem Ticket-System[/li]
[li]und – je nach SLA – Inklusiv-Tickets.[/li][/ul]
Unser Vertrieb informiert Sie gern mehr über die Vorteile eines SLA. Sie erreichen meine Kollegen unter sales@kolabsys.com.

Den Text formulieren wir. Für Verbesserungsvorschläge sind wir immer gerne dankbar.

Beste Grüße,
Christoph Wickert


#12

Lieber Herr Wickert,

Join-Scripts sind ausgeführt, das Konto cyrus-admin existiert, in der /etc/imapd.conf steht: “admins: cyrus-admin” und ich habe die Datei sicherheitshalber nochmal mit ucr commit /etc/imapd.conf neu schreiben lassen und anschließend den Imapd neu gestartet. Das Authentifizierungsproblem bleibt leider, d.h. keine Anmeldung an Kolab möglich, wenn die primäre E-Mail-Adresse nicht benutzername@ucs-domain lautet oder leer ist und kolab lm gibt ebenfalls noch den gleichen Authentifzierungsfehler.

Bin etwas ratlos, gleichwohl aber sehr froh über Ihre Hilfe.

Gruß, V. Mayer


#13

Danke, das ist soweit alles korrekt. Welche Version von cyrus-imapd ist auf dem Rechner installiert? Hatten Sie vorher ein anderes Paket und den Univention Mail Stack mit univention-mail-cyrus und univention-mail-server installiert?

Dass ein leerer Benutzername nicht funktioniert, ist logisch. Benutzer sollten sich mit uid, mailPrimaryAddress oder mail anmelden können. Bitte testen sie mal testsaslauthd.

Bleibt aber noch das Problem mit der Anmeldung von cyrus-admin, wenn wir das nicht lösen, bekommen wir auch keine Mailboxen. Bitte schauen Sie noch mal, ob Sie etwas auffälliges in /var/log/univention/listener.log oder /var/log/kolab/pykolab.log finden und prüfen Sie noch mal mit erhöhtem Debug-Level, also: kolab -d 9 lm

Beste Grüße,
Christoph Wickert


#14

Danke, das ist soweit alles korrekt. Welche Version von cyrus-imapd ist auf dem Rechner installiert? Hatten Sie vorher ein anderes Paket und den Univention Mail Stack mit univention-mail-cyrus und univention-mail-server installiert?

Dass ein leerer Benutzername nicht funktioniert, ist logisch. Benutzer sollten sich mit uid, mailPrimaryAddress oder mail anmelden können. Bitte testen sie mal testsaslauthd.
[/quote]

Lieber Herr Wickert,

root@server11:~# dpkg -l cyrus-imapd Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten | Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/ Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig |/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht) ||/ Name Version Architektur Beschreibung +++-=====================================================-===============================-===============================-=============================================================================================================== ii cyrus-imapd 2.5~dev2015021301-0~kolab1 amd64 Cyrus IMAP Server
Vorher war nur der beim UCS immer mitkommende Postfix installiert, d.h. ein Memberserver ohne weitere Zutaten.

Mit dem leeren Benutzernamen habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich meinte, dass die Anmeldung an Kolab nur klappt, wenn die primäre E-Mail-Adresse des Benutzerkontos leer ist oder benutzername@ucs-domain lautet. Dann kann ich mich bei Kolab mit dem Benutzernamen oder dieser E-Mail-Adresse als Benutzername anmelden. Aber es kommt dann wie gesagt immer noch die Fehlermeldung, dass die Mailbox nicht existiert.

root@server11:~# testsaslauthd -u cyrus-admin -p ******** 0: NO "authentication failed"
Mit dem selben Passwort kann ich mich gleichwohl z.B. per SSH auf dem Kolab-Memberserver anmelden.

root@server11:~# kolab -d 9 lm 2015-05-22 09:48:39,989 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze kolab_default_locale auf 'en_US' (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,001 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze mail_attributes auf ['mail', 'alias'] (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,001 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze mailserver_attribute auf 'mailhost' (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,002 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze loglevel auf 50 (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,002 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze imap_virtual_domains auf 'userid' (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,003 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze cyrus_annotations_retry_interval auf 1 (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,003 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze ldap_unique_attribute auf 'nsuniqueid' (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,004 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze kolab_domain_sync_interval auf 600 (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,004 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze wallace_resource_calendar_expire_days auf 100 (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,005 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze address_search_attrs auf ['mail', 'alias'] (aus den Standardeinstellungen) 2015-05-22 09:48:40,005 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze config_file auf '/etc/kolab/kolab.conf' (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,006 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze loglevel auf 'CRITICAL' (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,006 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze answer_yes auf False (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,007 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze quiet auf False (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,007 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze raw auf False (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,008 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze connect_server auf None (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,008 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze debuglevel auf 0 (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,009 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze logfile auf '/var/log/kolab/pykolab.log' (aus den Standardwerten für Kommandozeilenoptionen) 2015-05-22 09:48:40,009 pykolab.conf DEBUG [24016]: Hole Optionen aus Konfigurationsdatei 2015-05-22 09:48:40,010 pykolab.conf DEBUG [24016]: Lese Konfigurationsdatei /etc/kolab/kolab.conf 2015-05-22 09:48:40,014 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze config_file auf '/etc/kolab/kolab.conf' (von der Kommandozeile, überprüft) 2015-05-22 09:48:40,015 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze loglevel auf 'CRITICAL' (von der Kommandozeile, nicht überprüft) 2015-05-22 09:48:40,015 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze answer_yes auf False (von der Kommandozeile, nicht überprüft) 2015-05-22 09:48:40,016 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze quiet auf False (von der Kommandozeile, nicht überprüft) 2015-05-22 09:48:40,017 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze raw auf False (von der Kommandozeile, nicht überprüft) 2015-05-22 09:48:40,017 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze connect_server auf None (von der Kommandozeile, nicht überprüft) 2015-05-22 09:48:40,018 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze debuglevel auf 9 (von der Kommandozeile, überprüft) 2015-05-22 09:48:40,018 pykolab.conf DEBUG [24016]: Setze logfile auf '/var/log/kolab/pykolab.log' (von der Kommandozeile, nicht überprüft) 2015-05-22 09:48:40,169 pykolab.imap DEBUG [24016]: Anmeldung am Cyrus IMAP Server server11.kunde.intranet 48:40.16 > IGCP1 LOGIN cyrus-admin "********" 48:43.30 < IGCP1 NO Login failed: authentication failure 48:43.30 matched r'(?P<tag>IGCP\d+) (?P<type>[A-Z]+) (?P<data>.*)' => ('IGCP1', 'NO', 'Login failed: authentication failure') 48:43.30 NO response: Login failed: authentication failure [LOGIN] BAD: authentication failure Traceback (most recent call last): File "/usr/sbin/kolab", line 39, in <module> kolab = Cli() File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/cli/__init__.py", line 69, in __init__ commands.execute('_'.join(to_execute)) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/cli/commands.py", line 138, in execute commands[cmd_name]['function'](conf.cli_args, kw) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/cli/cmd_list_mailboxes.py", line 82, in execute imap.connect() File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/imap/__init__.py", line 169, in connect self._imap[hostname].login(admin_login, admin_password) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/pykolab/imap/cyrus.py", line 135, in login cyruslib.CYRUS.login(self, *args, **kw) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/cyruslib.py", line 415, in login self.__doexception("LOGIN", error) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/cyruslib.py", line 358, in __doexception self.__doraise( function.upper(), msg ) File "/usr/lib/python2.7/dist-packages/cyruslib.py", line 367, in __doraise raise CYRUSError( idError[0], mode, msg ) cyruslib.CYRUSError: (10, 'LOGIN', 'authentication failure')

Außer dem Authentifizierungsfehler springt mir jetzt nichts ins Auge, das gleiche auch in den genannten Log-Dateien.

Gruß, V. Mayer


#15

[quote=“wickert”]Bleibt aber noch das Problem mit der Anmeldung von cyrus-admin, wenn wir das nicht lösen, bekommen wir auch keine Mailboxen. Bitte schauen Sie noch mal, ob Sie etwas auffälliges in /var/log/univention/listener.log oder /var/log/kolab/pykolab.log finden und prüfen Sie noch mal mit erhöhtem Debug-Level, also: kolab -d 9 lm
[/quote]

Dieses Problem habe ich jetzt gelöst. Ich habe einfach in der UMC dem Benutzerkonto “cyrus-admin” ein neues Passwort verpasst, das gleiche Passwort auf dem Kolab-Server in die Datei /etc/cyrus.secret geschrieben und es per “ucr commit /etc/kolab/kolab.conf” auch in diese Datei befördert. Nach Neustart des kolab-saslauthd klappt jetzt ein Test mit “testsaslauthd” und auch “kolab lm”

Gruß, V. Mayer


#16

Hallo VMAYER

wie hast du es hinbekommen und in der UCM den User Cyrus-admin ein neues Passwort zu geben?

Der kommt bei mir gar nicht vor.
Wenn ich es richtig verstehe hattest du doch das gleiche Problem wie ich. Im Webinterface klappt alles aber per Client (Thunderbird) kannst du dich nicht an den IMAP anmelden oder?


#17

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren wie ihr die Installation allgemein hinbekommen habt. Ich habe eine frische UCS Installation vollzogen und nach den Updates nur Kolab Enterprise installiert. Nach Anlegen und Login mit einem Testuser bekomme ich “Mailbox not found” und im pykolab.log steht das er den “homeserver” nicht findet.

Ich habe Kolab schon länger auf einem VServer (nicht UCS) im Einsatz und bin mit dem Produkt eigentlich sehr zufrieden, die Integration in UCS scheint aber noch nicht ausgereift zu sein…

Gruß
Fabian


#18

Lieber Fabian,

die Installation habe ich gar nicht hinbekommen.

Das ist sie in der Tat nicht. Soweit ich weiß, arbeitet Kolab aber daran, das nachzubessern.

Gruß, V. Mayer


#19

[quote=“csaeum”]Hallo VMAYER

wie hast du es hinbekommen und in der UCM den User Cyrus-admin ein neues Passwort zu geben?

Der kommt bei mir gar nicht vor.
[/quote]

Hm, das ist dann schlecht, bei mir gab es den. Ansonsten halt so, wie ich geschrieben habe.

Gruß, V. Mayer


#20

Hallo zusammen,

ich habe heute nochmals einen Test gemacht. UCS Core frisch installiert inkl. Updates und danach gleich Kolab.
Einen Testuser erstellt und beim Login bekomme ich gleich “Mailbox does not exist”

Hier der Auszug aus der pykolab.log

015-07-03 21:22:01,516 pykolab.listener INFO user 'uid=test,cn=users,dc=testdomain,dc=de', old is dict 2015-07-03 21:22:01,516 pykolab.listener INFO Modify entry 'uid=test,cn=users,dc=testdomain,dc=de' 2015-07-03 21:22:01,517 pykolab.listener INFO Modified entry 'uid=test,cn=users,dc=testdomain,dc=de' has mail server attribute univentionmailhomeserver: 'ucs.testdomain.de' 2015-07-03 21:22:01,517 pykolab.listener INFO The mail server for user 'uid=test,cn=users,dc=testdomain,dc=de' is set, and it is not me ('ucs.testdomain.de') 2015-07-03 21:22:17,131 pykolab.conf WARNING Die Option ldap/auth_cache_uri existiert in der Konfigurationsdatei /etc/kolab/kolab.conf nicht, sie wird aus den Standardeinstellungen geholt 2015-07-03 21:22:17,131 pykolab.conf WARNING Diese Option hat keinen Standardwert. 2015-07-03 21:22:17,635 pykolab.conf WARNING Die Option ldap/domain_filter existiert in der Konfigurationsdatei /etc/kolab/kolab.conf nicht, sie wird aus den Standardeinstellungen geholt 2015-07-03 21:22:17,635 pykolab.conf WARNING Diese Option hat keinen Standardwert.

Evtl. kann ja jemand von euch was damit anfangen ?