PFAD und NAMEN von Web Applikationen ändern?

Hallo zusammen!

Ich bin noch ziemlich unerfahren mit UCS aber sehr interessiert. Habe Jahrelange Microsoft Erfahrung am Client und Server möchte mich und mein Umfeld aber unabhängiger machen.

Jetzt habe ich im Handbuch gelesen dass UCS Docker Container verwendet.

image

image

Mich würde interessieren wie ich den PFAD und NAMEN von Nextcloud ändern kann?
Also bei einer normalen Installation ist mir das soweit klar allerdings bei einem Container nicht.

Wo liegt eigentlich die Datenbank? MySQL oder MariaDB?

Könnt ihr mir sagen welches Wissen ich mir aneignen muss damit ich das entsprechend konfigurieren kann?

Oder kann ich das alles im WEB Menü von UCS konfigurieren? Wenn ja wo?
Habe alle meine UCS Testmaschinen im CORE Modus ohne GUI installiert.

image
image
Hab jetzt mal zum Testen einen Master und 3 Member Server aufgesetzt.
Aufgeteilt auf 2 PCs

Danke für die Unterstützung im Vorfeld

lg Stone

Ich habe ein Video im Youtube Kanal gefunden da wird über das UCR gesprochen.

image

Ich denke das wäre hier zu ändern allerdings bin ich mir nicht 100%tig sicher.

Ich warte mal auf eure Rückmeldungen.

Bitte auch auf die Frage bez. DB Server eingehen

Vielen Danke für die Unterstützung lg Stone

Hallo,
ich hab noch nicht ganz verstanden, was das Ziel der Änderung (siehe Topic) sein soll. An den internen, für Nutzer eigentlich irrelevanten Dingen zu drehen, ist keine gute Idee, das geht beim spätesten beim nächsten Update in die Hose. Über die Änderung des Nextcloud-Verzeichnisses gibt es hier schon ein paar Threads, mein Ansatz wäre, /var/lib/docker in eine eigene Partition mit LVM zu legen.
Die Datenbank bei Nextcloud ist in PostgreSQL.

hth,
Dirk

Hallo Dirk
Danke für deine Info.

Das Ziel sollte sein den APP Namen in der URL zu ändern.
zB von https://localhost/nextcloud auf https://localhost/securecloud

Das ist jetzt nur ein Beispiel mich würde interessieren wo das umsetzbar ist. Ich habe selbst ein paar Nextcloud Instanzen da ist es ganz und gebe den Namen im URL Pfad zu ändern.

Unter /var/lib/docker/ befinden sich alle Containerdaten ?

Wie kann ich auf die Datenbank zugreifen? Habe sie nicht gefunden.
Oder ist die im Nextcloud Container integriert?

Es geht Darum eine externe Datenbanksicherung anzlegen zu können.
zB mit dem Tool SQLBackupandFTP
https://sqlbackupandftp.com/

Nur dazu brauche ich eine “greifbare” Datenkbank

Danke für die Hilfe lg Stone

Guten Morgen

Keine Idee ?

Lg Stone

Doch: Google nach “univention postgres nextcloud backup” führte mich u.a. zu diesem Thread:

Erstelle Dir einen Snapshot der VM, bevor Du den Recover testest.
Viele Informationen findest Du auch bei Nextcloud:
https://docs.nextcloud.com/server/18/admin_manual/maintenance/backup.html

Wenn ich es richtig sehe, liegt die Datenbank nicht im Docker-Container, sondern auf dem UCS Host.

Zur Änderung des Nextcloud-Verzeichnisses:
Das physikalische Verzeichnis würde ich, wie ahrnke schon schrieb, nicht ändern, das geht garantiert bei nächsten Update in die Hose, aber den Aufruf (URL) sollte man ändern können:

Hi
Danke für deine ausführliche Beschreibung. Ich bin leider (kein Witz) erst jetzt dazu gekommen das zu lesen. Es waren einfach WAHNSINNS Wochen die hinter mir liegen.

@ Datenbank
OK also mit dem pg_dump Befehl (ist wahrscheinlich ähnlich dem impdp und expdp von Oracle) kann man einen Dump ziehen.
Und was ich gesehen habe auch die Restores.
Man braucht keinen zusätzlichen User ?

https://www.postgresql.org/docs/9.6/app-pgdump.html 13
https://www.postgresql.org/docs/9.6/app-pgrestore.html 8

Und was ist wenn man ein externes Sicherungstool verwenden möchte? Wie meldet man sich da an?
Beispiel Nextcloud
Der Name der DB Instanz lautet immer Nextcloud?
Kann man das auch irgendwie anders benennen? Im Endeffekt kann ich in der Applikation nur auf „installieren“ klicken allerdings habe ich keine Einstellungsmöglichkeit gefunden den Installationsprozess im Custom-Mode durchzuführen.

  • Datenbankname vergeben
  • Name der Webapplikation selbst definieren
  • Datenbank Service User definieren
  • Standard Admin für Nextcloud definieren
    Wobei hier man man zumindest die User später zuordnen via UCS Usermanagement
    Etc.

Wo liegt die Datenbank am Host ?
DH es ist in einer “nackten” UCS Installation immer Postgre mitinstalliert?

Tut mir leid für die ganzen Fragen aber ich bin mitten im Lernen von UCS. Bis jetzt habe ich 27 Jahre Microsoft am Buckel und möchte eine Alternative. UCS gefällt mir sehr gut und versuche durch viel erfragen die Lernkurve möglichst steil zu haben.

Snapshot der VM mache ich natürlich. Das ist Standard und immer ein wichtiger Rettungsanker für “Try and Error” :slight_smile:

@ Nextcloud Verzeichnis
OK das klingt logisch. Da offensicht der Installationsprozess sowie Updateprozess standardisiert ist auf diesen Namen.
Damit kann ich leben.

Wichtig wäre der Aufruf der URL also ein ALIAS oder CNAME der dann auf /Nextcloud zeigt aber zB /SecureCloud sich nennt oder wie auch immer frei zur Vergabe steht.

In dem Link den du gepostet hast geht es um Portforwarding bzw. Reverse Proxy Settings für externen Zugriff nach innen.
Beides Möglichkeiten um von extern auf ein internes Service zu kommen.

Wenn man das aber nur intern nutzen möchte wie kann man den Namen ändern?
Da würde mir jetzt nur einfallen CNAME allerdings muss ich so was immer in einem externen System zB DNS Server konfigurieren. Ich würde aber gerne eine Lösung haben die “innerhalb” von UCS funktioniert ohne Abhängigkeit zu einem externen System.

Apache2 ist glaub ich der Webserver. Ich habe schon viel mit MIcrosoft IIS gearbeitet da könnte man so etwas mit “virtuellen” Verzeichnissen lösen.
Wie das unter Apache funktioniert weiß ich noch nicht.
Vielleicht habt ihr dazu eine Idee wie man das technisch löschen kann. Ein virtuelles Verzeichnis wäre jedenfalls ein Ansatz wo ich das Basisverzeichnis von Nextcloud nicht ändern müsste es aber über einen anderen von mir gewünschten Namen ansprechen kann.
Oder geht das vielleicht sogar via UCR zum konfigurieren?

Ich danke euch für eure Hilfe und Zeit im Vorfeld

lg Stone

Bis jetzt habe ich 27 Jahre Microsoft am Buckel

Schlimm genug :smiley: - ich habe drei Jahre vor Dir damit angefangen, aber mich schon ein Jahr später parallel dazu mit Linux beschäftigt :wink:

Erstelle vorher auf jeden Fall einen Snapshot der VM, bevor Du die Versuche startest!!!

Die Datenbank auf keinen Fall umbenennen, das führt garantiert bei Upgrades zu Problemen.
Zum Restore der Datenank findest Du Informationen bei Nextcloud, z.B:
https://docs.nextcloud.com/server/15/admin_manual/maintenance/restore.html
(könnte auch für neurere versionen existieren).

nicht näher angeschaut:
https://www.c-rieger.de/nextcloud-sicherung-und-wiederherstellung/
(dort wird statt “apache2” “nginx” verwendet)

auf /Nextcloud zeigt aber zB /SecureCloud sich nennt

Ich bin mir nicht sicher, ob das die richtige UVR-Variable ist:

ucr get ucs/web/overview/entries/service/nextcloud/link
sollte ausgeben:
/nextcloud

Mit

ucr set ucs/web/overview/entries/service/nextcloud/link=/securecloud
ucr commit
service apache2 reload

könnte der Seitenaufruf auf https:///securecloud
geändert worden sein.

Alternatic kannst Du aich in der GUI unter System - Univention Configuration Registry
Den Suchbegriff " *nextcloud* " eingeben und den Eintrag in der Zeile

ucs/web/overview/entries/service/nextcloud/link

ändern.

Viel Erfolg (ich hoffe, dass ich nicht “Schrott” geschrieben habe :innocent:)