Non-activ konten nach migration zarafa -> kopano weg

kopano
zarafa
migration

#1

Hallo Forum,

ich habe am WoE einen UCS mit Zarafa aktualisiert und dabei auf Kopano migriert. (UCS 4.2-4, Kopano Core 8.4.5)

Das Migrations-Script hat prima funktionert.

Es gibt nur folgendes Problem:

Im Zarafa waren über die UMC einige non-active Konten eingerichtet. Diese Konten sind nach der Migration auch noch vorhanden (werden über kopano-admin -l angezeigt). Sie erhalten auch weiterhin die Mails die an diese adressen gesendet werden.

Über die UMC sind die Konten aber nicht mehr verwaltbar, unter “Kopano Non Active Konten” tauchen Sie nicht auf.

Per LDAP Browser sehe ich die Konten unter uid=XXXXXX,cn=non-active,cn=zarafa,dc=XXXX,dc=XXXX

Es handelt sich nicht um viele Konten, so dass ich dorchaus auch Handarbeit anlegen könnte. Ich nehme mal an das ich die Objektenicht einfach verschieben kann, oder?

Sollte ich die Konten mit kopano-backup sichern, löschen, neu anlegen und rücksichern? Oder gibt es einen schlaueren Weg?

Bin Dankbar für Tips!

Beste Grüße aus Gießen

Gerd


#2

Hallo @gwilhelm,

hier sollte Zarafa to kopano non-active helfen, die Verwendung von kopano-backup ist nicht notwendig.


#3

Das hatte ich nicht gefunden, und es hat die Lösung gebracht, vielen Dank.

Ich habe mit dem jxplorer:

  1. Die Klasse kopano4ucs unzugefügt
  2. Die Eigenschaft univentionObjectType von “zarafa/non-active” auf “kopano/non-active” gestellt.
  3. Das Object in den Zweig “cn=non-active,cn=kopano” verschoben.

Thankx!