Mailman-Installation

mail
german

#1

Hallo,

für unser Vorhaben, OX6-AE (also mit ucs) einsetzen zu wollen, müssen wir mailman
als Mailinglistenverwaltung installieren.

Doch bei dem ersten Ton des Dreiklangs (./configure) erscheint folgende Meldung:

checking whether make sets $(MAKE)… yes
checking for true… /bin/true
checking for --without-gcc… no
checking for gcc… gcc
checking for C compiler default output file name… configure: error: C compiler cannot create executables
See `config.log’ for more details.

config.log sagt mir herzlich wenig.
Warum ist das so?
Oder brauche ich mailman inzwischen nicht mehr, da ‘UCS-OX’ mailinglisten (mit z.B. Einstellungsoptionen, wer an diese Gruppe emailen darf und wer nicht…etc) komplett verwalten kann?
(Evaluiere immer noch 2.1-0, da ich kein Update für die testphase bekomme…Updateversuche
scheiterten, oder waren zu Zeitaufwändig.)

Es ist ein absolutes Muß! Ohne Mailinglisten kein UCS-OX!

Danke und Gruß,
Jumo


#2

Hallo,

die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass kein C Compiler auf ihrem System installiert ist. Dies kann durch die Installation des Paketes “build-essential” behoben werden.

Bei Fragen zu Features von OXAE können Sie sich an den OX-Support und das Open-Xchange Forum wenden.
http://www.open-xchange.com/en/services/support
http://www.open-xchange.com/forum/

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Scherer


#3

Hallo,

mailman ist compiliert. :slight_smile:
Aber! Welche Dateien müssen im Zusammenhang mit Open Xchange AE (“ucs-ox”) angepasst werden?
Denn alleine mailman zu konfigurieren und /etc/postfix/main.cf scheint NICHT zu funktionieren!
Sorry, ich hole mal etwas aus:

My first mailing list is (after mailman) ‘about-dummy’.
And /etc/postfix/virtual contains:
about-dummy@company.com about-dummy
about-dummy@company.de about-dummy
about-dummy@intern.company.de about-dummy

My first try to receive an email from an external address to this list is failed, because
I have to add ‘about-dummy@localhost’ in virtual. After this entry, the email
was received.
But why …@localhost? I saw this in the log file, unknown mailbox about-dummy@localhost.

Nachdem ich mich an die Mailingliste mailman-users@python.org gewand habe,
sagte man mir, ich sollte es nicht mit postfix/virtual tun. Die aliases-/maps-Einträge
in postfix/main.cf reichen aus (und richtig konfiguriertes mailman).
Dem ist aber nicht so.

Außerdem steht in postfix/main.cf:

Was hat der Verzeichnisname “/etc/univention/templates/files/etc/postfix/master.cf.d
mit main.cf zu tun?
Denn es gibt noch ein anderes, passenderes Verzeichnis, welches im Zusammenhang
mit main.cf steht:
/etc/univention/templates/files/etc/postfix/main.cf.d/
In diesem Verzeichnis gibt es folgende Dateien:
-rw-r–r-- 1 root root 3167 2008-11-03 14:21 10_general
-rw-r–r-- 1 root root 403 2009-02-26 12:10 30_maps
-rw-r–r-- 1 root root 2939 2008-11-03 14:21 40_ldap
-rw-r–r-- 1 root root 200 2008-11-03 14:21 50_ox
-rw-r–r-- 1 root root 625 2008-11-03 14:21 60_tls
-rw-r–r-- 1 root root 531 2009-02-26 12:12 80_delivery

Egal wo ich nun die main.cf-Ergänzungen für mailman eintrage (main.cf und/oder
30_maps), mailman kann eine Email an eine Liste nicht an den Empfänger ausliefern.
Immer der gleiche Fehler:
fetchmail[8024]: SMTP-Fehler: 550 5.1.1 about-dummy@localhost: Recipient address rejected: User unknown in local recipient table

Warum?
Ich würde gerne noch diverse Ausschnitte aus den Logs mit anfügen, aber ich glaube,
ich sprenge hier damit den Rahmen.

Was muß ich tun, damit der OX-Server die zusätzlichen Eintragungen in 30_maps
berücksichtigt? Bei Postfix ist mir das klar, aber ein reload oder Neustart des
Dienstes liest nicht die 30_maps Informationen ein. Auch ein Rebbot des Servers
bringt nichts. Demnach greift OX nicht wirklich auf /etc/postfix zu, jedoch fetchmail auf /etc/postfix/virtual…
Oder muß ich bei Verwendung von mailman und OX postfix/virtual doch benutzen,
obwohl mailman-gurus es nicht so haben wollen?

Danke und Gruß,
Jumo


#4

Hallo,

Mit dem Einsatz von “mailman” unter Univention Corporate Server haben wir bislang keine Erfahrungen.
Bei Fragen zur Konfiguration von Maildiensten in OXAE wenden Sie sich bitte an den OX-Support und das Open-Xchange Forum.
http://www.open-xchange.com/en/services/support
http://www.open-xchange.com/forum/

Der Hinweis auf die Templatedatei “/etc/univention/templates/files/etc/postfix/master.cf.d” in “/etc/postfix/main.cf” ist falsch und muss korrekt auf “/etc/univention/templates/files/etc/postfix/main.cf.d” verweisen. Ich werde diese Information weiterleiten, damit eine Korrektur erfolgen kann.

Änderungen an Konfigurationsdateien sollten immer im zugehörigen Template durchgeführt werden da dort auch Univention Configuration Registry-Variablen ausgewertet werden. Aus den Templates werden dann die eigentlichen Konfigurationsdateien erzeugt. Um manuelle Änderungen zu übernehmen kann das Schreiben der Dateien aus dem Template z.B. für “/etc/postfix/main.cf” mit folgendem Befehl als “root” durchgeführt werden:

univention-config-registry commit /etc/postfix/main.cf

Informationen zu Univention Configuration Registry finden Sie im Kapitel 7 im Handbuch zu OXAE.
http://software.open-xchange.com/OX6/OXAE/doc/OXAE-Manual-German.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Tobias Scherer


#5

Vielen Dank.

Mich wundert nun aber so Einiges: :wink:

  • OX-Forum sagt, ich solle UCS-Forum fragen
  • UCS-Forum sagt nun, ich solle OX-Forum fragen
    So so.
    Und nun?

Was mich aber am meisten wundert:
Gibt es denn KEINEN UCS-OX-User der mailman einsetzt?
Das kann doch wohl nicht sein, wenn man einen guten Mailinglistenmanager
einsetzen will oder muß.

Komisch, denn als ich gefragt habe (bei OX und beim Händler), ob denn
OX mit mailman zusammen läuft, hieß es “Ja, kein Problem” - demnach müsste
es ja jemanden geben, der es schon umgesetzt hat und weiß, wo man was wie
konfigurieren muß. Gelle? :slight_smile:

Hier nun das Ergebnis (nach dem univention…commit…) :
Es gibt immer noch den gleichen Fehler! Liegt wohl weder an OX, noch an mailman, sondern
an fetchmail. Oder? Idee?

Sorry, aber es muß wohl sein:

[quote]Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: erweckt um Fr 27 Feb 2009 13:50:54 CET
Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: Server-CommonName stimmt nicht überein: localhost != company.de
Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: Fehler bei Server-Zertifikat-�\234berprüfung: self signed certificate
Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: Fehler bei Server-Zertifikat-�\234berprüfung: certificate has expired
Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: 1 Nachricht für company.de (2115 Bytes).
Feb 27 13:50:54 mail postfix/smtpd[28582]: connect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:54 mail postfix/smtpd[28582]: NOQUEUE: reject: RCPT from localhost[127.0.0.1]: 550 5.1.1 about-dummy@localhost: Recipient address rejected: User unknown in local recipient table; from=usermail@userdom.de to=about-dummy@localhost proto=ESMTP helo=<mail.intern.company.de>
Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: Nachricht about-dummy@company.com@www.company.de:1 von 1 wird gelesen (2115 Bytes) (Log-Meldung unvollständig)
Feb 27 13:50:54 mail fetchmail[8024]: SMTP-Fehler: 550 5.1.1 about-dummy@localhost: Recipient address rejected: User unknown in local recipient table
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28585]: connect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28585]: EA0D097C297: client=localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail fetchmail[8024]: Post von usermail@userdom.de
Feb 27 13:50:55 mail postfix/cleanup[28586]: EA0D097C297: message-id=20090227125054.EA0D097C297@mail.intern.company.de
Feb 27 13:50:55 mail postfix/qmgr[5031]: EA0D097C297: from=<>, size=3582, nrcpt=1 (queue active)
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28585]: disconnect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28582]: 1234497C298: client=localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail postfix/cleanup[28586]: 1234497C298: message-id=49A7E1A6.2060100@userdom.de
Feb 27 13:50:55 mail postfix/qmgr[5031]: 1234497C298: from=usermail@userdom.de, size=2481, nrcpt=1 (queue active)
Feb 27 13:50:55 mail fetchmail[8024]: gelöscht
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28582]: disconnect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail fetchmail[8024]: Fr 27 Feb 2009 13:50:55 CET: schlafe 180 Sekunden lang
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28592]: connect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28592]: 5C5E397C3E7: client=localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail postfix/cleanup[28593]: 5C5E397C3E7: message-id=20090227125054.EA0D097C297@mail.intern.company.de
Feb 27 13:50:55 mail postfix/qmgr[5031]: 5C5E397C3E7: from=<>, size=4091, nrcpt=1 (queue active)
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtpd[28592]: disconnect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:55 mail amavis[4388]: (04388-06) Passed, (?) -> usermail@userdom.de, quarantine 2FKiTIh8iltU, Message-ID: 20090227125054.EA0D097C297@mail.intern.company.de, Hits: -0.627
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtp[28587]: EA0D097C297: to=usermail@userdom.de, relay=127.0.0.1[127.0.0.1]:10024, delay=0.57, delays=0.14/0.02/0/0.4, dsn=2.6.0, status=sent (250 2.6.0 Ok, id=04388-06, from MTA([127.0.0.1]:10025): 250 2.0.0 Ok: queued as 5C5E397C3E7)
Feb 27 13:50:55 mail postfix/qmgr[5031]: EA0D097C297: removed
Feb 27 13:50:55 mail postfix/smtp[28595]: 5C5E397C3E7: to=usermail@userdom.de, relay=www.company.de[212.227.57.158]:25, delay=0.33, delays=0.15/0.03/0.1/0.06, dsn=2.0.0, status=sent (250 ok 1235739055 qp 25393)
Feb 27 13:50:55 mail postfix/qmgr[5031]: 5C5E397C3E7: removed
Feb 27 13:50:56 mail postfix/smtpd[28592]: connect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:56 mail postfix/smtpd[28592]: A744597C297: client=localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:56 mail postfix/cleanup[28593]: A744597C297: message-id=49A7E1A6.2060100@userdom.de
Feb 27 13:50:56 mail postfix/qmgr[5031]: A744597C297: from=usermail@userdom.de, size=3158, nrcpt=1 (queue active)
Feb 27 13:50:56 mail postfix/smtpd[28592]: disconnect from localhost[127.0.0.1]
Feb 27 13:50:56 mail amavis[4387]: (04387-06) Passed, usermail@userdom.de -> oxadmin@intern.company.de, quarantine 2ifgrkGTX7y4, Message-ID: 49A7E1A6.2060100@userdom.de, Hits: 0.01
Feb 27 13:50:56 mail postfix/smtp[28589]: 1234497C298: to=oxadmin@intern.company.de, orig_to=oxadmin@localhost, relay=127.0.0.1[127.0.0.1]:10024, delay=1.9, delays=0.26/0.03/0/1.6, dsn=2.6.0, status=sent (250 2.6.0 Ok, id=04387-06, from MTA([127.0.0.1]:10025): 250 2.0.0 Ok: queued as A744597C297)
Feb 27 13:50:56 mail postfix/qmgr[5031]: 1234497C298: removed
Feb 27 13:50:56 mail master[28602]: about to exec /usr/lib/cyrus/bin/lmtpd
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: executed
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: accepted connection
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: lmtp connection preauth’d as postman
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: WARNING: sieve script /var/spool/cyrus/sieve/domain/i/intern.company.de/o/oxadmin/defaultbc doesn’t exist: No such file or directory
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: duplicate_check: 49A7E1A6.2060100@userdom.de intern.company.de!user.oxadmin 0
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: append_fromstage: message 2 added to intern.company.de!user.oxadmin
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: duplicate_check: 49A7E1A6.2060100@userdom.de intern.company.de!user.oxadmin 0
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: mystore: starting txn 2147483656
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: mystore: committing txn 2147483656
Feb 27 13:50:56 mail cyrus/lmtpunix[28602]: duplicate_mark: 49A7E1A6.2060100@userdom.de intern.company.de!user.oxadmin 1235739056 6366624
Feb 27 13:50:57 mail cyrus/lmtpunix[28602]: Delivered: 49A7E1A6.2060100@userdom.de to mailbox: intern.company.de!user.oxadmin
Feb 27 13:50:57 mail postfix/lmtp[28601]: A744597C297: to=oxadmin@intern.company.de, relay=mail.intern.company.de[/var/run/cyrus/socket/lmtp], delay=0.35, delays=0.1/0.01/0.05/0.19, dsn=2.1.5, status=sent (250 2.1.5 Ok)
Feb 27 13:50:57 mail postfix/qmgr[5031]: A744597C297: removed[/quote]

Soll ich nun doch mit /etc/postfix/virtual …virtual.db arbeiten?

Danke und Gruß,
Jumo


#6

Hallo,

wir haben von Open-Xchange erfahren dass das beschriebene Problem mittlerweile im OX-Forum, unter open-xchange.com/forum/showthread.php?t=3248, gelöst werden konnte.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#7

Genau, das war ich selber. :wink:


#8

Hallo,

was passiert eigentlich mit der Mailmaninstallation bei einem USC-Update?
(Weil mailman normalerweise nicht mit dabei ist)

Ich habe große Befürchtungen, dass nach einem UCS-Update die Mailmaninstallation/
Konfiguration weg ist. Das wäre fatal. Ein Update soll ja nützen und nicht mehr Arbeit
mit sich bringen…

Danke und Gruß,
Jumo


#9

Hallo,

die Fragen zu manuell installierter Pakete und Konfigurationen habe ich Ihnen im Thread “Datensicherungsfunktionen für den gesamten OXAE?” beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm