Kopano und Thunderbird - Versenden via SMTP (HowTo)

mail
kopano
german
ucs-4-2

#1

Keine Ahnung ob es Jemanden helfen wird - mir hätte es zumindest einige Zeit erspart.

Ausgangssituation:

  • UCS_1 --> UCS Master

  • UCS_2 --> UCS Backup

  • UCS_3 --> UCS Slave mit Kopano Core

  • UCS_4 --> UCS Slave mit Kopano WebApp

  • Thunderbird auf einem Windows Laptop

    –> Einstellungen im Mail Client (falsch)
    >> POP3 // mail.test.local // 110 (STARTTLS) // AnwenderA (Accout/User Name)
    >> SMTP // mail.test.local // 465 (SSL/TLS) // AnwenderA (Accout/User Name)

    –> Einstellungen im Mail Client (richtig)
    >> POP3 // mail.test.local // 110 (STARTTLS) // AnwenderA (Accout/User Name)
    >> SMTP // mail.test.local // 465 (SSL/TLS) // AnwenderA@test.local (Primary e-mail address)

und für IMAP
>> IMAP // mail.test.local // 143 (STARTTLS) // AnwenderA (Accout/User Name)

Fehlerbild:
Über die WebApp von Kopano (Anmeldung mit Account/User Name) kann man interne als auch externe eMail Accounts erreichen (siehe hierzu “http://docs.software-univention.de/manual-4.2.html#mail::serverconfig::relay”).

Verwendet man den Account/User Name auch bei den POP3 und SMTP Settings, wird man feststellen, dass man dann nur noch interne Accounts erreichen kann. Bei allen externe Accounts erhält man die folgende Meldung:

Ändert man den SMTP Teil in eine Anmeldung via eMail Adresse (Primary e-mail address) - kann man auch an externe Accounts versenden.

Ergänzend:

  • Verwendete Versionen --> UCS 4.2-1 (errata 118)
  • Kopano Core --> 8.3.1.32
  • Kopano WebApp --> 3.3.0.610-25.1

Wichtig:
Um überhaupt POP3 nutzen zu können, muss bei dem Benutzer in der Nutzerverwaltung (unter Kopano) POP3 access freigegeben werden

Viele Erfolg

Update 07.08.2017
–> Ergänzungen zur Verbindung via IMAP


Kopano und Thunderbird - eMail Archive übernehmen (HowTo)
Kopano SMTP funktioniert nicht
#2

Wow, danke. Das wollte ich auch in Kürze ausprobieren. Danke für die Zusammenfassung und Beschreibung.

Viele Grüße
Ulf


#3

Das ist ja interessant, dass der Univention MTA hier unterschiedlich reagiert, je nachdem was als Benutzername verwendet wird.

Falls du magst kann ich der gerne eine Unterseite im Kopano4UCS Wiki erstellen um das Wissen dort für weitere Nutzer festzuhalten.


#4

Danke für das Angebot. Ein Wiki ist leider immer nur gut wenn es auch gepflegt ist/wird - und da haben wir das Problem. Mal davon abgesehen, ob das hier nun ein Feature oder Bug ist, würde ich nicht mal mitkriegen wenn sich hier etwas ändert - außer es geht bei mir nicht mehr :wink:

Du darfst gerne die zusammengetragenen Informationen für das Wiki verwenden - und oder mit dem hier verbinden - dafür war es ja auch gedacht :wink:


#5

Ich kanns nur anbieten…


#6

Bei mir ist der Fehler jetzt übrigens erst aufgetreten, nachdem ich für einen User das Passwort geändert habe. Danach konnte ich mit dem Login über SMTP keine Mails mehr versenden. Erst nachdem ich als Anmeldename den primary email adress genommen habe, konnte ich wieder versenden.
Ein zweiter User, der noch sein Passwort von vor der Zarafa-Migration hat, kann mit unveränderten Einstellungen im Android-Client per SMTP Emails versenden.

Ich arbeite mit kopano-server: 8.4.4.0-0

@Pepe: Ein extra Applaus und Dank für die Doku.

Viele Grüße
Ulf


#8

Das funktioniert wie beschrieben wenn man auch Port 465 anstatt 456 an der Firewall weiterleitet. Deshalb habe ich den Post gelöscht.