Backup der Konfiguration

german
feedback

#1

Hallo,

für eine der späteren Versionen würden wir uns ein einfaches Backup (über die UMC, evtl. mit Mailversand) der jeweiligen Konfiguration, der Daten im LDAP, der UCR-Variablen usw. wünschen. Dieses Backup könnte dann einen Server schnell wieder herstellen, falls eine Neuinstallation (wir hatten den Fall kürzlich) notwendig wird. Ein solches Backup sollte Versionsübergreifend funktionieren, so dass man einfach eine Sicherung der Daten anlegt und im Falle eine frische Installation einer neuen Version von UCS mit dem Backup installiert und schnell in einem produktivem Zustand bekommt. Wir kennen einen ähnlichen Mechanismus bei den Sophos (ehemals Astaro) Firewalls. Das Backup sollte pro Server erfolgen können oder evtl. auch über den Master komplett (falls die DCs über Policies gesteuert werden, was wir nicht einsetzen, deswegen jeden Server einzeln sichern).
Vieleicht benötigen ja noch andere Kunden ein solches Feature.

Liebe Grüße, Gerhard Prade


#2

Hallo,

teilweise gibts das schon. Auf allen UCS-Rollen wird täglich über /etc/cron.d/univention-config-registry-backup ein UCR-Dump nach /var/univention-backup geschrieben. Auf DC Master und DC-Backup macht /etc/cron.d/univention-ldap-server einen LDAP-Dump in dasselbe Verzeichnis.
Was in der Tat fehlt, ist zumindest eine aktuelle Anleitung, wie man aus den Daten ein System wiederherstellt. Ein paar Hinweise gibt es in der SDB Vollständiger Rebuild eines UCS-Systems auf neuer Hardware oder z.B. im Post von DBGTMaster in UCS-Fehler nach Dateisystemreparatur.
Ich habe im Moment Zweifel, ob das Verfahren immer sinnvoll versionsübergreifend machbar ist, da sehr viele begleitende Faktoren wie z.B. installierte Schemaerweiterungen etc. zu beachten sind.
Für den Dokumentationsteil habe ich [bug]32892[/bug] angelegt.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke