Autostart Benutzer für RDP Sitzung

german

#1

Hallo,

boote mit einem Thin Client und Starte eine RDP Sitzung als Autostart. Wie kann ich hier nun einen Standard- Benutzernamen je Thin- Client vorgeben, welcher beim Windows Login verwendet werden soll??

Danke!


#2

Hallo,

wie in dem Forumbeitrag “rdesktop weitere parameter” beschrieben, können einige wichtige rdesktop-Paramter (inklusive “-u” für username) über UCR-Richtlinien gesetzt werden.

Sehen Sie hierzu bitte das UCS Thin Client Services (UCS TCS) [sd]Handbuch[/sd], Kapitel 4.2.3 - “Windows Terminal Services”:

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#3

Hallo,

öffne ich aber die Datei “vi /var/lib/univention-client-root/etc/gdm/Autostart/RDP”, so sehe ich:

if [ -n "$rdp_user" ]; then params="$params -u $rdp_user" else params="$params -u ''" fi

Nur woher wird diese Variable bezogen??

lG


#4

Hallo,

[quote=“DBGTMaster”]
Nur woher wird diese Variable bezogen??[/quote]

alle UCR-Variablen werden zu Beginn des von Ihnen erwähnten Skriptes evaluiert:

eval "$(/usr/sbin/univention-config-registry shell)"

Dadurch sind innerhalb des Skriptes alle UCR-Variablen als Bash-Variablen verfügbar. Die Schrägstriche werden hierbei durch Unterstriche ersetzt.
“rdp/user” wird in der Folge daher zu $rdp_user.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#5

UCR Variablen des Servers SIND NICHT die UCR Variablen der Thin Clients oder??

Wenn es so ist, wie setze ich UCR Variablen auf Thin Clients??

lG


#6

Ok, gerade gesehen, im UDM kann ich die UCR Variablen setzen…

Nur woher bezieht der Client die restlichen Variablen wie IP des RDP Serves co.?


#7

Hallo,

die IP-Adresse des Terminal Servers kann wahlweise wie in UCS Thin Client Services (UCS TCS) Handbuch, Kapitel 4.2.3 - "Windows Terminal Services ([sd]link[/sd]) beschrieben über das Setzen der UCR-Variable “rdp/server” (als UCR-Richtline für den TC) oder über den Reiter “Thin Client Konfiguration” (Windows-Terminal-Server) am Rechnerobjekt definiert werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen


#8

Hallo,

ja, das ist mir schon klar, mir selber interessiert viel mehr der technische Hintergrund. Wie bzw. durch welches Skript kommt der Thin- Client an die Variablen des UDM, der Thin Client ist ja nicht im LDAP angebunden oder???

LG


#9

Hallo,

[quote=“DBGTMaster”]UCR Variablen des Servers SIND NICHT die UCR Variablen der Thin Clients oder??
Wenn es so ist, wie setze ich UCR Variablen auf Thin Clients??[/quote]

Das ist so korrekt, jedes UCS-System hat eigene UCR-Variablen. Sie können die UCR-Variablen für einen Thin-Client, wie bereits von Ihnen erwähnt, im UDM am Rechnerobjekt auf dem Reiter “Univention Configuration Registry” setzen.

Herr Odabas hat den technischen Hintergrund am Foren-Thema Verwendung 2 Monitore gestern kurz beschrieben.
Hierzu gern ein Auszug:

[quote=“odabas”]Beim Booten des Thin Clients wird durch das init-Skript “thin-client-policies” ein “univention-policy-result -s” für die DN des Thin Clients ausgeführt. Anschließend werden die so ermittelten Werte, ggf. anhand von Mapping-Dateien
(unter /var/lib/univention-client-root/etc/univention/templates/mapping/) in UCR-Variablen übertragen.[/quote]

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen