Zusätzliche Domain dem UCS System "bekannt" geben

Hallo,

bisher hatte ich auf meine UCS via externer Domäne zugegriffen, welche über die letsencrypt App konfiguriert war. Künftig nutze ich dazu einen nginx Reverse Proxy welcher die Anfragen weiterleitet. Der nginx Host ist mit letsencrypt Wildcard Zertifikat konfiguriert. Leider funktioniert das Weiterleiten nicht mit allen Diensten auf dem UCS System, z.B. nextcloud leitet nach Anklicken auf die Anmeldung wieder auf die interne, sprich lokale Domäne weiter. Von außen funktioniert das natürlich nicht.
Mit der vorherigen UCS-Lösung ging das problemlos, durch die App wurde vermutlich die externe Domain an den erforderlichen Stellen eingetragen? Kann ich das auch manuell machen und vor allem, wo muss das überall eingetragen werden?

Gruß - Markus

Ich hab mit nexcloud und nginx bisher nichts gemacht, aber aus der Theorie heraus sehe ich 2 Möglichkeiten:

Du kannst nginx dazu bringen alle Links umzuschreiben die im sourcecode geliefert werden, oder du findest in nextcloud eine Möglichkeit, die Domäne zu ändern.

Mehr kann ich leider nicht beitragen, ich hoffe es hilft trotzdem

Ja ich hab nextcloud jetzt mittels overwrite-Optionen zur Zusammenarbeit überredet, mit dem neuen Domainnamen zu leben :wink:
Schöner wäre es, wenn man wüsste, wo man das zentral einpflegen kann um ein sauberes System zu haben. Die letsencrypt app bindet das ja auch alles sauber ein…