Zugriff von Netzwerkscanner auf Server scheitert

german

#1

Wir haben einen Scanner, der auf Windowsfreigaben die Scan abspeichern kann. Die Einrichtung für eine Freigabe unseres PDC ist bis jetzt gescheitert.

Im Samba Log steht

[2008/10/07 14:58:59, 0] rpc_server/srv_netlog_nt.c:get_md4pw(242) get_md4pw: Workstation GERLINDE$: no account in domain [2008/10/07 14:58:59, 0] rpc_server/srv_netlog_nt.c:_net_auth_2(461) _net_auth2: failed to get machine password for account GERLINDE$: NT_STATUS_ACCESS_DENIED [2008/10/07 14:58:59, 0] rpc_server/srv_netlog_nt.c:get_md4pw(242) get_md4pw: Workstation GERLINDE$: no account in domain [2008/10/07 14:58:59, 0] rpc_server/srv_netlog_nt.c:_net_auth_2(461) _net_auth2: failed to get machine password for account GERLINDE$: NT_STATUS_ACCESS_DENIED

Wird das Konto für den PDC nicht automatisch angelegt?

Reicht es, wenn ich auf der Seite Konto des Rechners einfach ein Passwort vergebe?

Mit freundlichen Grüßen,

Mario Minati


#2

Hallo,

wenn ich Sie richtig verstehe lässt sich an dem Scanner ein Samba/Windows Share definieren, auf den die Ergebnisse von Scanvorgängen abgelegt werden. Ihr Problem besteht im Moment darin das Sie über den Univention Directory Manager keinen Share auf Ihrem PDC anlegen können?

[ul]
[li] Gibt es beim Anlegen des Shares eine Fehlermeldung im Univention Directory Manager?[/li]
[li] Kann nach dem Anlegen auf den Share zugegriffen werden (z.B. von einem Windows Client)?[/li]
[li] Muss der Share evtl. mit globalen Schreibrechten angelegt werden damit der Scanner ohne Authentifikation auf diesen Schreiben kann?[/li][/ul]

Der Rechnerkonto für den PDC wird bei der Installation (im Falle des DC-Masters) bzw. beim Joinen eines Systems im LDAP angelegt. Sollten Sie das Passwort für diesen (und andere Rechnerkonten) manuell ändern müssen, muss diese Änderung auch dem entsprechenden Rechner bekannt gemacht werden da dieser sein Rechnerkonto sonst nicht mehr verwenden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#3

Sehr geehrter Herr Meybohm,

der Fehler lag nicht im Anlegen der Share, sondern in den Rechten. Nach nochmaligem Anlegen der Share und Einrichten des Kopierers funktioniert es jetzt.

Vielen Dank.

Mario Minati