Zarafa nach Update auf 7.1.12 Nutzer nicht mehr berechtigt

mail
german

#1

Hallo nach dem Update auf 7.1.12 tritt bei einem von 15 Nutzern folgender Fehler auf:
Bim Mailversand über Outlook antwortet der Zarafa

Der Benutzer/die Gruppe in deren Namen der Versand erfolgen soll kann nicht gefunden werden.

Setzt der Nutzer nun explizit seine Adresse im “Von-Feld” kann er versenden.

Das Verhalten tritt nur im Outlook-Client auf, über Z-Push funktioniert alles.


#2

ich habe ebenfalls den selben Fehler, bei nur einem Outlook2007 Client. Die anderen 10 Benutzer haben sich bisher nicht beschwert.
Dabei kommt die folgende Email zurück:

[quote]Unfortunately, I was unable to deliver your mail. The error given was:
Der Benutzer/die Gruppe in deren Namen der Versand erfolgen soll kann nicht gefunden werden.
You may need to contact your e-mail administrator to solve this problem.[/quote]

zarafa-licensed -V Product version: 7,1,12,48726 File version: 48726

in der /var/log/mail.err steht seit dem Zarafaupdate gestern folgendes:

May 11 10:20:01 mdc php-mapi[27458]: MAPI error: 80040102 (method: zif_mapi_msgstore_getreceivefolder, line: 2574) May 11 14:54:40 mdc php-mapi[25510]: MAPI error: 80040102 (method: zif_mapi_msgstore_getreceivefolder, line: 2574) May 11 14:54:44 mdc php-mapi[25510]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_openentry, line: 1099) May 11 14:54:45 mdc php-mapi[25510]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_openentry, line: 1099) May 11 14:55:27 mdc php-mapi[22904]: MAPI error: 80040102 (method: zif_mapi_msgstore_getreceivefolder, line: 2574) May 11 14:58:09 mdc php-mapi[19830]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_openentry, line: 1099) May 11 14:59:20 mdc php-mapi[19830]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_resolvename, line: 1146) May 11 15:01:39 mdc php-mapi[9170]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_openentry, line: 1099) May 11 15:01:39 mdc php-mapi[9170]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_openentry, line: 1099) May 11 15:02:13 mdc php-mapi[9438]: MAPI error: 8004010f (method: zif_mapi_ab_openentry, line: 1099)


#3

Hallo,

hatte das gleiche Problem.

Bei mir liegt es wohl am Zarafa Client. Eingestellt war der Cached Mode. Nach umschalten auf Online verschickte er wieder problemlos Mails.

Nach Update auf den aktuellen Zarafa Client immer noch das gleiche Problem. Mit Einstellung “online” geht es.

Ich hab den Client auf Automatische Erkennung eingestellt. Funktioniert auch.


#4

Hallo,

danke für den HInweis.

Das entsteht durch eine Änderung im Zarafa, MAPI errors werden jetzt explizit geloggt.

Alle entsprechenden Error-Codes kann man hier finden:

https://www.zarafa.com/wiki/index.php/MAPI_error_codes

Beste Grüße
Stefan


#5

Bei mir ist der MAPI Fehler nicht erneut aufgetreten. Liegt aber wohl vermutlich daran das der “Client” die nächsten 3 Wochen Urlaub hat.


#6

Hallo,
auch ich kann das bestätigen, ist mit dem “cached mode” bereits vor ein paar Wochen aufgetreten. Da aber gleichzeitig Benutzer aufgrund von teilweisen Profil-Defekten neu angelegt werden mussten, fiel dies nicht weiter ins Gewicht. Wünschenswert wäre es aber natürlich, wenn es für die “road-warrior”-Notebooks wieder funktionieren würde.
MBG
TP


#7

Ich würde empfehlen bei den betreffenden Benutzern ein neues Cached Profil anzulegen, da sich bei dem 7.1.12 Update die unique_user_id ändert kommt hier Outlook (im cached mode) scheinbar durcheinander.

Theoretisch sollte es auch ausreichen einfach die offline Datenbank in C:\Users<Benutzername>\AppData\Local\Zarafa\offlinedata zu löschen (Achtung vorher muss zarafa-offline.exe beendet werden) und Outlook anschließend neu zu starten.


#8

Ja, das wäre eine Möglichkeit. Leider scheint der Sync in den Zarafa-Store zurück auch nicht wirklich zu funkionieren. Ein Wechsel zu Online führt dazu das 500 Mails als ungelesen markiert werden.


#9

Ich habe diese Situation auftreten.


#10

Bei uns treten derzeit nach einem Update von der Zarafa Collaboration Platform auf 7.1.13-51032 die bereits beschriebenen Effekte auch auf.
Die Lösung, in die Kontoverwaltung den Verbindungstyp auf “Online” umzustellen hat für das Problem Abhilfe geschafft.

Jetzt tritt allerdings ein neues kleineres Problem auf. Wenn man nun die Suche in Outlook nutzen möchte, werden nur Ergebnisse angezeigt, die nur circa einen Monat alt sind, obwohl deutlich ältere Suchergebnisse auch vorhanden sind. Hat mit diesem Fehler schon jemand Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße