Zarafa nach Kopano

mail
german

#1

Hallo,

hat jemand sein Live-System schon von Zarafa auf Kopano erfolgreich umstellen können oder ist die Empfehlung noch etwas zu warten bis man Kopano in einem Produktivumfeld einsetz?

LG
Michael


#2

Hallo Michael,

für den Moment würde ich noch empfehlen mit dem Wechsel zu warten (wohin ich für Neuinstallationen natürlich zu Kopano raten würde). Funktionstechnisch sind beide noch sehr nahe, ein direkter Vorteil/Nachteil gibt es dadurch also nicht (Z-Push mal außen vor gelassen, wobei wenn genug Bedarf besteht diese bald auch auf 2.3 aktualisiert werden könnte).

Für Version 1.1 der Integration planen wir eine automatische Migration der vorhandenen Daten und Einstellungen. Etwas mehr dazu gibt es im Wiki der Integration: wiki.z-hub.io/display/K4U/Roadmap


#3

Hallo,

wird es Unterscheide im Funktionsumfang zwischen der aktuelle Zarafa Version und der zukünftigen Kopano Version mit der UCS Core Edition geben ?

Viele Grüße,
Ludwig


#4

Ja, früher oder später wird Kopano mehr Funktionen haben als Zarafa.


#5

Danke erst einmal für die schnelle Antwort.

Die Frage ging jedoch eher in die Richtung ob sich ggf. aufgrund des neuen Lizenzmodels der Umfang für die lizenfreien Version im privaten Bereich im Rahmen der Core Edition von UCS verringern wird ?


#6

Nein, eher im Gegenteil. Funktionen die vorher closed source waren wie zarafa-backup sind nun als open source Komponenten ebenfalls im Kopano enthalten (Reimplementiert als kopano-backup bzw. kopano-backup-plus). Features wie “Files for Team” und WebMeetings sind derzeit zur Evaluation in Univention enthalten, sobald wir einen schlauen Weg dafür gefunden haben werden diese Funktionen aber nur noch für einen begrenzten Test bzw. Inhaber eine Kopano Subskription Nutzbar.


#7

Ich häng mich mal einfach hier dran.
Wird es von Kopano auch eine Community Variante geben so wie bei Zarafa?


#8

Der Autor von „Einmal Kopano to Go, bitte!“ … (der es definitiv wissen muß) schreibt:


#9

Danke für die ausführlichen Informationen zu meiner Frage.

Wegen des Umstiegs werde ich dann noch warten, bis der Update-Script freigegeben wird. Sollte ich in der Zwischenzeit noch jemanden haben, bei dem ich Zarafa installieren würde, werde ich dann natürlich gleich Kopano nehmen

LG
michael


#10

Auf dieser Seite https://wiki.z-hub.io/pages/viewpage.action?pageId=2654264 gibt es ein Skript, das durch ein Paket zur Verfügung gestellt wird:

univention-install kopano4ucs-migrate-zarafa

Mein UCS-Installation ist up-to-date, aber das Paket wird als “nicht gefunden” markiert. Warten bis es fertig ist?


#11

Hallo sakgRtd2w,

ja es ist korrekt, dass das Paket noch nicht in den öffentlichen Repos enthalten ist. Per Tester für Migrationsskript Zarafa -> Kopano gesucht suche ich nach wie vor noch Tester für das Skript, bis auf die Einschränkung das es derzeit nicht auf Slave Installationen funktioniert sind aber keine weiteren Probleme bekannt. Bei E-Mail an feedback (at) kopano (dot) com schicke ich dir gerne das Paket zu.


#12

Am nächsten Montag habe ich Zeit zu testen. Ich werde Ihnen eine E-Mail senden.


#13

Habe den Umzug von Zarafa nach Kopano über den Script gemacht. Soweit auch alles wieder ans Laufen bekommen.

Leider habe ich nun Probleme beim Versenden und Empfangen von Email mit Anhängen. Ist mir erst heute aufgefallen, das nur “normale” Mails durch gehen.

Erstelle ich eine Mail mit Anhang und drücke auf Senden, kommt die Meldung: “Die Nachricht konnte nicht gespeichert werden”

Ist das ein generelles Problem oder nur eines, was bei mir auftritt, weil ich den Script verwendet habe?

LG
Michael


#14

Hallo Michael,

we need more input.


#15

Btw. das Skript ist nun über das folgende App Update enthalten: univention.com/2016/12/kopa … -center-3/


#16

Oh super! Also installiere ich erstmal die Core-App, das migriert dann von Zarafa? Und dann den Rest? Hab bald Urlaub, da weiß ich schon was ich tue… :slight_smile:


#17

Nein, es können ruhig direkt alle Apps installiert werden. Der Rest steht in der verlinkten Doku, sollten Fragen offen bleiben einfach nochmal hier schreiben.


#18

[quote=“fbartels”]Hallo Michael,

we need more input.[/quote]

Sorry für die späte Antwort. Aber mich hat die Grippe erwischt.

Mittlerweile funktioniert alles wieder wie gewohnt. Mir war aufgefallen, das das Attachmacht-Verzeichniss die Berechtigung “root:root” hatte. Nachdem ich diese aud “kopano:kopano” umgeschrieben hatte, war das Versenden und Empfangen von Emails mit Angang wieder möglich.

Vielen Dank für die Unterstützung


#19

Migration hat problemlos geklappt! Vielen Dank und schöne Weihnachten!


#20

Kann ich jetzt Kopano zusätzlich zu Zarafa installieren und meine Mails, Termine etc. werden von Zarafa nach Kopano migriert? Oder muss ich Zarafa zuvor deinstallieren?

Ich frage lieber vorher anstatt hinterher ohne Daten dazustehen.

LG
Helmut