Zarafa + Apache 100% last

mail
german

#1

Hallo Zusammen,

ich habe testweise UCS mit Zarafa auf einem ältern PC installiert. Es funktioniert an sich sehr gut, nur das leider der Apache2 Dienst ständig unter 100% last läuft. Gäbe es eine möglichkeit den Dienst zu tunen oder Nginx mit Zarafa?

viele grüße romi


#2

Wie alt ist denn der Rechner generell? Und zu welchen Gelegenheiten ist der Apache denn ausgelastet? Welche Version wird denn derzeit verwendet? Irgendwelche Plugins aktiv?


#3

der PC ist ca. 2 Jahre alt. Der Apache ist meistens nur beim Kalender ausgelastet, beim durchklicken von den Kalenderwochen.
Folgende Plugins sind Aktiv: GoogleMaps, PDF Box, SpreedPlugin, Ungelesene Nachrichtenzähler sind an.
Testweise habe ich es mal mit Outlook versucht, hier habe ich keine Probleme.


#4

Das ist ja nicht wirklich alt.

Bei meiner 7.1.14er Installation zuckt der Apache nur einmal kurz beim Wechsel des Kalenderblattes. Wie viele Elemente sind denn im Kalender? Wie wurden diese angelegt? Tritt das Problem nur bei einem Benutzer auf? Wieviele Nutzer sind auf dem System aktiv?

PS: die Plugins lassen auf die WebApp schließen, poste aber bitte dennoch die derzeit von dir verwendete Version von Zarafa und der WebApp.


#5

Guten Morgen,

  • es sind ca. 1500 Elemente im Kalender. Die wurden über Outlook importiert
  • 3 Benutzer sind Aktiv
  • die Plugins sind es nicht, habe testweise alle deaktiviert
  • Version WebApp 2.1.0.51748 - ZCP 7.1.14-51822

Bisher hat nur ein Benutzer überhaupt Daten. Bei den anderen Benutzern mit leeren Kalender, dauert der Wochenwechsel ca. 2-3 Sekunden.
In der 30 Tage Ansicht, sind die Tage auf Englisch. Ist das so richtig?


#6

Ich habe gerade mal mi unserer Entwicklung gesprochen. Dort ist kein solches Problem bekannt. Auch habe ich es nochmal mit einem etwas größere Kalender probiert und hatte dort ebenfalls keine solchen Probleme.

Könntest du das Problem bitte einmal im Zarafa Forum auf englisch posten (forums.zarafa.com)? Dort kann sich unsere QA das einmal ansehen und direkter Feedback geben. Alternativ kann bei einer vorhandenen Subskription unser Support auch direkt kontaktiert werden.

PS: ja das mit den Bezeichnungen in der 30 Tage Ansicht ist in der 2.1.0 leider in der Tat so. Dies ist zwischenzeitlich behoben.