Xlist

german

#1

Moin zusammen!

Wir möchten, bei einem UCS / OX Appsuite System, erreichen, dass verschiedene Mailclients nicht ständig verschiedene Standard-Mailordner anlegen, sondern alle Clients einfach die selben Ordner nutzen.

Outlook 2013 erlaubt es zum Beispiel nicht mehr manuell die Ordnernamen von „Speziellen Ordnern“ festzulegen. So schert der Ordner „Gesendete Elemente“ in Bezug auf den in OX verwendeten Namen „Gesendete Objekte“ leider aus und das führt dazu, dass einige, die per IMAP zugreifen, in zwei Ordnern nach den gesendeten E-Mails suchen müssten, wenn sie es denn verstehen würden.
Und auch Thunderbird, K9Mail, IMail etc. sollen irgendwie dazu gebracht werden, sich an unsere Vorgaben für Standardordner zu halten.
Auf dem momentan aktuellen System läuft noch ein Cyrus, so dass sich das nach unseren Recherchen grundsätzlich in der imapd.conf mit xlist lösen lassen sollte. Etwa so:

xlist-drafts: Entwürfe
xlist-archive: Archiv
xlist-sent: Gesendete Objekte
xlist-spam: Spam
xlist-trash: Papierkorb

Hat damit schon jemand Erfahrungen, und wie implementiert man das sauber für UCS / OX?

Die Cyrus version ist hier:
version: v2.4.16-Debian-2.4.16-4.32.201410011447 dab84161 2012-04-19

Danke
Sascha


#2

Hallo,

ich habs auch noch nicht gemacht, aber wenn es in die imapd.conf soll, muß es wohl ins Template. Und wie immer bei manuellen Template-Erweiterungen nach einem Update mit “univention-check-templates” prüfen.

Viele Grüße,
Dirk