XEN vs. dhcpd

german

#1

Hallo,

obwohl ich mit dem 2.6.18 Kernel Probleme habe (Netzwerkkarte) habe ich mich heute weiter an der Installation des Xen Hypervisors versucht.
Dazu habe ich eine Intel Gbit Netzwerkkarte eingebaut (ee1000) und dieser das Device eth0 über udev zugeweisen.

Nun habe das Problem das wenn ich den Xen Kernel lade keine DHCP Anfragen mehr möglich sind.
Die üblichen Tricks (ethtool, iptables) habe ich bereits ohne erfolg versucht.

Das gleiche Problem habe ich auch, wenn ich zum Testen den 2.4.26-xen Kernel aus Ubuntu Hardy installiere und die on Board Karte (tg3) verwende.
Mit gleicher Konfiguration und dem UCS 2.6.24 Kernel funktioniert es problemlos.

Gruß,

Alexander Sucker


#2

Hallo,

sind in diesem Fall DHCP-Anfragen des Host Systems oder einer XEN-Instanz nicht mehr möglich?

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas