Wordpress updaten?

wordpress

#1

Hi,

wir haben bei einem Kunden eine Wordpress-Installation, die wir als Univention-App im Container installiert haben.

Nach einem Update (von 4.8.0 auf 4.9.4) meinte der Kunde einerseits dass das LDAP-Login nicht mehr funktionieren würde und nur der WP-Admin einloggen könnte. Aber davon abgesehen würde die Seite nun anders aussehen. Die Daten seien zwar alle da, aber irgendwas stimmt trotzdem nicht.

Ich hatte zum Glück den alten Container aufgehoben und diesen stattdessen wieder gestartet.
Danach ging der LDAP-Login wieder und die Seite war wieder ok.

Der Kunde hat eine externe Firma beauftragt, die das Wordpress für ihre Zwecke modifiziert hatte.
Dies ist im Container passiert.

Wenn nun bei einem App-Update Univention den alten Container wegwirft und durch einen neuen ersetzt, sind alle Änderungen verloren.

Wie kann man das Update trotzdem Univention-konform durchführen?
Momentan ist es so, dass UCS bei einem Reboot wohl den falschen (neuen) Container starten würde … :frowning:


#2

Hallo,

das beschriebene Verhalten nach dem Wordpress Update ist soweit korrekt. Die durch die Agentur gemachten Änderungen im Container sind nicht persistent und überleben daher einen Tausch des Containers nicht. Die Änderungen müssen persistent gemacht werden. Das kann man z.B. dadurch erreichen, indem die fraglichen Verzeichnisse als Volumes konfiguriert werden. Und das wiederum muss durch die App geschehen. Dabei landen die Daten nicht im Container, sondern auf dem darunter liegenden Host.

  1. Welche Verzeichnisse wurden durch die Agentur angepasst?
  2. Entsprechen die Anpassungen dem empfohlenen Weg seitens Wordpress?

Gruß, Nico.


#3

Moin,

hier bitte eine Unterscheidung:

-bei Updates via App-Center wird meines Wissens nach im Regelfall ein neuer Container erstellt.
-bei der Wordpress-App ist der komplette Container als Volume für /var/www/htlm definiert.

D.h. eigentlich übernimmt der neue Container die alten Daten.

Warum das jetzt konkret nicht passiert ist, kann ich nur raten- welche Änderungen wurden da durchgeführt (außerhalb /var/www/html)?

/KNEBB


#4

Ich vermute, dass die Agentur Updates von Wordpress durchgeführt hat, damit sie die neuesten Plugins verwenden können.
Nach dem Ersetzen des Containers war dann plötzlich eine nicht ganz so neue Version im Einsatz, die dann nicht mehr mit allen Plugins kompatibel war.

Grüße,
Roland.