Welche LSI Raid Controller werden unterstützt?

hardware
german

#1

Hallo,

ich hatte nun bei einem Fujitsu Primergy TX150 S7 das Problem, dass bei der Installation von UCS2.3 und UCS2.4 der Raid-Controller bzw. die Festplatten nicht erkannt wurden.

Nun stellt sich die Frage, welche Raid-Controller vom UCS2.3 und UCS2.4 unterstützt werden? Gibt es hierzu eine Übersicht?

Gruß,
Daniel


#2

Hallo,

bzgl. kompatibler Hardware prüfen Sie bitte die folgenden Seiten:
univention.de/produkte/ucs/p … -hardware/

Wenn Sie konkrete Anfragen haben, prüfen wir diese auch gerne direkt.

Könnten Sie uns mitteilen welcher RAID-Controller nicht erkannt wurde?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#3

Hallo,

es handelt sich um einen LSI Raid Ctrl SAS 6G 0/1 (so die Bezeichnung von Fujitsu).

Die Kompatibilitätsliste habe ich mir bereits angesehen -> leider ist die TX150 S7 Serie noch nicht in eurer Liste :frowning:

Gruß,
Daniel


#4

Hallo,

die Bezeichnung ist leider sehr wenig aussagekräftig. Es lassen sich keine Hinweise finden um was für einen Controller-Chip es sich tatsächlich handelt. Unter support.de.ts.fujitsu.com/KMT_Fi … ISDOC=HTML wird erwähnt dass das Modell durch das Kernel-Modul megaraid_sas unterstützt wird (allerdings nur in einem RX300 S5 wenn ich das richtig deute).

Können Sie den Controller im Datenblatt des TX150 S7 identifizieren (globalsp.ts.fujitsu.com/dmsp/do … 0s7-de.pdf) oder wurde hier ein spezieller Controller verbaut der im Datenblatt nicht ausgewiesen ist?

Sollte das System mit einem Linux/Unix ausgeliefert worden sein, lässt sich der Controller-Chip evtl. über die Ausgaben des Befehls lspci -vnn identifizieren.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#5

Hallo,

das Thema wird bereits von Herrn Rodriguez behandelt -> ich denke wir können uns ein paralleles Arbeiten ersparen, oder?

Gruß
Daniel


#6

Hallo,

es wäre zumindest schön hier eine konkrete Bezeichnung des Controllers, bzw. dessen PCI-ID zu dokumentieren. Diese Information könnte anderen Anwendern helfen eventuellen Problemen aus dem Weg zu gehen.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#7

Hallo,

es handelt sich um einen LSI Raid Ctrl SAS 6G 0/1 (LSI D2607)

mfg
Daniel


#8

Hallo,

leider ist diese Bezeichnung wie oben beschrieben sehr wenig aussagekräftig da sie nicht auf den tatsächlich verbauten RAID-Controller Chip schließen lässt (zumindest kann ich keine entsprechenden Informationen finden). Können Sie den Controller im Datenblatt des TX150 S7 identifizieren (globalsp.ts.fujitsu.com/dmsp/do … 0s7-de.pdf) oder wurde hier ein spezieller Controller verbaut der im Datenblatt nicht ausgewiesen ist?
Wenn auf dem System bereits eine anderen Linux-Distribution installiert wurde, würde ich Sie bitten uns die Ausgabe des Befehls lspci -vnn zu zu senden.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#9

Hallo,

im Datenblatt ist der SAS-Controller nicht zu finden. Wir haben den Server so bestellt und im Fujitsu SystemArchitect ist der Controller für den TX150 S7 verfügbar (siehe PDF im Anhang).

Gruß,
Daniel


#10

Hallo,

leider fehlt der Anhang.
Können Sie die Ausgabe eines “lspci -vnn” oder “dmidecode” des Systems hier posten/anhängen?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#11

Hallo,

hoffentlich funktioniert es mit dem Anhang dieses Mal. Habe euch die Ausgabe von lspci und das PDF als 7zip angehängt.

Gruß,
Daniel

PS: wie es aussieht, lassen sich hier keine PDFs anhängen!
tx150s7.7z (353 KB)


#12

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung.
Im lspci ist zu sehen dass es sich hier wohl um einen LSI SAS 9240 Chip handelt für den unter Linux der megaraid_sas-Treiber zuständig ist:

01:00.0 RAID bus controller [0104]: LSI Logic / Symbios Logic MegaRAID SAS 9240 [1000:0073] (rev 02)
    Subsystem: Fujitsu Technology Solutions Device [1734:1177]
...
...
    Kernel driver in use: megaraid_sas
    Kernel modules: megaraid_sas

LSI bietet einen Linux Treiber zum Download in Version 4.30-1 / 4.31 an: kb.lsi.com/Download15873.aspx

Im UCS 2.4 Kernel (2.6.32) ist die Versionsnummer des megaraid_sas-Treibermoduls mit “00.00.04.01” angegeben, ab Kernel 2.6.33 wurde die Version “00.00.04.17.1-rc1” integriert (drivers/scsi/megaraid/megaraid_sas.h) in welcher zumindest die PCI-ID erwähnt wird (“PCI_DEVICE_ID_LSI_SAS0073SKINNY 0x0073”).

Könnten Sie uns bei Gelegenheit noch mitteilen welches Betriebssystem, welchen Kernel und welche Treiberversion (diese sollte in der Ausgabe von modinfo megaraid_sas angegeben sein) Sie derzeit auf dem System einseztzen? Diese Informationen könnte ich dann in einen Bug übernehmen um einen eventuellen Backport des Treibers in den UCS Kernel prüfen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm

PS:

[quote=“sinteam”]PS: wie es aussieht, lassen sich hier keine PDFs
anhängen![/quote]
Das habe ich angepasst, vielen Dank für den Hinweis.


#13

Hier die Infos:

OS: SLES11 SP1 x64
Kernel: 2.6.32.12-0.7-xen
Treiber: LSI MegaRAID SAS Driver
Treiberversion: 00.00.04.27-SL1

Gruß,
Daniel


#14

Hallo,

vielen Dank für die Informationen.
Ich habe dazu einen Enhancement Eintrag in unserem Bug-Tracking System erstellt den Sie unter der folgenden Adresse einsehen können: forge.univention.org/bugzilla/s … i?id=20710

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas