Verwendung 2 Monitore

german

#1

Hallo,

haben heute von FS einen Futro S900 zum testen bekommen, nur funktioniert bei mir die Verwendung von 2 Monitoren nicht, der 2te bleibt einfach dunkel und wird nicht aktiviert :(…

Im Anhang die Einstellungen im UDM des Thin Clients. Ist das so krrekt??


lG


#2

Hallo,

bei der Auswahl der Automatischen Erkennung der Grafikkarte werden alle relevanten Werte automatisch ermittelt, so dass manuell eingetragene Werte nicht ausgewertet werden. Wenn Sie die Werte manuell vergeben möchten sollten Sie die automatische Erkennung deaktivieren und die Werte an den entsprechenden Stellen hinterlegen.

Weitere Informationen, unter anderem die Ermittlung der genauen Bezeichnung der Display-Namen finden Sie im 2.4 UCS-Handbuch, Kapitel “Richtlinien-basierte Karteikarten (‘Karteikarte Display-Einstellungen’)”.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas


#3

Hallo,

habe mich nun weiter rumgespielt, aber es will einfach nicht mit 2 Montitoren funktionieren :frowning:

Hier ein Screenshot der aktuellen Konfiguration:


So fährt der Rechner hoch, aber es wird nur 1 Montitor verwendet…

Laut Fujitsu Futro S900 Datenblatt wird die Grafikkarte “ATI Radeon™ HD 6250” verwendet (mercateo.com/pdf/Inmac/e775672_datasheet.pdf)

Also habe ich mal mit dieser gebootet “Radeon (ATI/AMD)”, nur hier startet mir der X11 erst gar nicht:

[code]X.Org X Server 1.7.7
Release Date: 2010-05-04
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.32-ucs11-686-bigmem i686 Univention
Current Operating System: Linux thindvstest 2.6.35.7-univention.thinclient.13 #1 SMP Thu Oct 28 05:24:06 UTC 2010 i686
Kernel command line: root=/dev/nfs nfsroot=192.168.168.1:/var/lib/univention-client-root DNSSERVER=192.168.168.1 vt.default_utf8=0 vga=791 splash=silent initrd=initrd.splash loglevel=0 BOOT_IMAGE=linux ip=192.168.168.55:192.168.168.1:192.168.188.254:255.255.255.0
Build Date: 21 October 2010 10:21:35AM
xorg-server 2:1.7.7-7.60.201010211217 (Univention builddaemon buildd@univention.de)
Current version of pixman: 0.16.4
Before reporting problems, check http://wiki.x.org
to make sure that you have the latest version.
Markers: (–) probed, (**) from config file, (==) default setting,
(++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: “/var/log/Xorg.0.log”, Time: Tue Feb 14 10:09:32 2012
(==) Using config file: “/etc/X11/xorg.conf”
(==) Using system config directory “/usr/share/X11/xorg.conf.d”
(EE) No devices detected.

Fatal server error:
no screens found

Please consult the The X.Org Foundation support
at http://wiki.x.org
for help.
Please also check the log file at “/var/log/Xorg.0.log” for additional information.

giving up.
xinit: No such file or directory (errno 2): unable to connect to X server
xinit: No such process (errno 3): Server error.[/code]

Nun habe ich mittels hwinfo --gfxcard geschaut, welche Grafikkarte mir hier angezeigt wird:

[code]31: PCI 01.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)
[Created at pci.310]
Unique ID: vSkL.lzmhz4PiuXA
SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:01.0
SysFS BusID: 0000:00:01.0
Hardware Class: graphics card
Model: “ATI VGA compatible controller”
Vendor: pci 0x1002 “ATI Technologies Inc”
Device: pci 0x9805
SubVendor: pci 0x1734 “Fujitsu Siemens Computer GmbH”
SubDevice: pci 0x11bd
Memory Range: 0xc0000000-0xcfffffff (ro,non-prefetchable)
I/O Ports: 0xf000-0xf0ff (rw)
Memory Range: 0xfeb00000-0xfeb3ffff (rw,non-prefetchable)
IRQ: 11 (no events)
I/O Ports: 0x3c0-0x3df (rw)
Module Alias: “pci:v00001002d00009805sv00001734sd000011BDbc03sc00i00”
Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown

Primary display adapter: #31[/code]

Gut, dachte ich mir, probiere ich doch mit die ATI und die VGA aus, bei beiden das selbe Problem, X11 wird nicht gestartet:

ATI:

[code]X.Org X Server 1.7.7
Release Date: 2010-05-04
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.32-ucs11-686-bigmem i686 Univention
Current Operating System: Linux thindvstest 2.6.35.7-univention.thinclient.13 #1 SMP Thu Oct 28 05:24:06 UTC 2010 i686
Kernel command line: root=/dev/nfs nfsroot=192.168.168.1:/var/lib/univention-client-root DNSSERVER=192.168.168.1 vt.default_utf8=0 vga=791 splash=silent initrd=initrd.splash loglevel=0 BOOT_IMAGE=linux ip=192.168.168.55:192.168.168.1:192.168.188.254:255.255.255.0
Build Date: 21 October 2010 10:21:35AM
xorg-server 2:1.7.7-7.60.201010211217 (Univention builddaemon buildd@univention.de)
Current version of pixman: 0.16.4
Before reporting problems, check http://wiki.x.org
to make sure that you have the latest version.
Markers: (–) probed, (**) from config file, (==) default setting,
(++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: “/var/log/Xorg.0.log”, Time: Tue Feb 14 10:13:01 2012
(==) Using config file: “/etc/X11/xorg.conf”
(==) Using system config directory “/usr/share/X11/xorg.conf.d”
(EE) No devices detected.

Fatal server error:
no screens found

Please consult the The X.Org Foundation support
at http://wiki.x.org
for help.
Please also check the log file at “/var/log/Xorg.0.log” for additional information.

giving up.
xinit: No such file or directory (errno 2): unable to connect to X server
xinit: No such process (errno 3): Server error.[/code]

und VGA:

[code]xauth: creating new authority file /root/.Xauthority
xauth: creating new authority file /root/.Xauthority

X.Org X Server 1.7.7
Release Date: 2010-05-04
X Protocol Version 11, Revision 0
Build Operating System: Linux 2.6.32-ucs11-686-bigmem i686 Univention
Current Operating System: Linux thindvstest 2.6.35.7-univention.thinclient.13 #1 SMP Thu Oct 28 05:24:06 UTC 2010 i686
Kernel command line: root=/dev/nfs nfsroot=192.168.168.1:/var/lib/univention-client-root DNSSERVER=192.168.168.1 vt.default_utf8=0 vga=791 splash=silent initrd=initrd.splash loglevel=0 BOOT_IMAGE=linux ip=192.168.168.55:192.168.168.1:192.168.188.254:255.255.255.0
Build Date: 21 October 2010 10:21:35AM
xorg-server 2:1.7.7-7.60.201010211217 (Univention builddaemon buildd@univention.de)
Current version of pixman: 0.16.4
Before reporting problems, check http://wiki.x.org
to make sure that you have the latest version.
Markers: (–) probed, (**) from config file, (==) default setting,
(++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
(WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
(==) Log file: “/var/log/Xorg.0.log”, Time: Tue Feb 14 10:21:57 2012
(==) Using config file: “/etc/X11/xorg.conf”
(==) Using system config directory “/usr/share/X11/xorg.conf.d”
(EE) Failed to load module “vga” (module does not exist, 0)
(EE) No drivers available.

Fatal server error:
no screens found

Please consult the The X.Org Foundation support
at http://wiki.x.org
for help.
Please also check the log file at “/var/log/Xorg.0.log” for additional information.

giving up.
xinit: No such file or directory (errno 2): unable to connect to X server
xinit: No such process (errno 3): Server error.[/code]

Bei der VGA wird gar nichtmal das Modul gefunden, wobei das dpkg Paket installiert ist…

Würd mich über Hilfe freuen :slight_smile:

lG


#4

Hab mir nunmal die xorg.conf angeschaut:

/var/lib/univention-client-root/etc/univention/templates/files/etc/X11/xorg.conf

Irgendwie fehlt in dieser Datei völlig die Definition des 2ten Montitors???


#5

Hallo,

im Univention-Wiki (wiki.univention.de) ist beschrieben das der Futro S700 mit einem ATI Grafik-Chip nur mit den aktualisierten Grafik-Treibern aus dem Paket “tcs-experimental” unterstützt wird. Vermutlich ist im Futro S900 der gleiche Grafik-Chip verbaut wie im Futro S700. Daher werden die Einschränkungen vermutlich auch für den Futro S900 gelten und die Unterstützung nur mit den Treibern aus “tcs-experimental” möglich sein.

Bitte beachten Sie das es sich bei “tcs-experimental” um eine “unmaintained” Komponente handelt und daher nicht durch den Univention Support und mit Sicherheits-Updates unterstützt wird.

Zum ermitteln welches Grafik Modul tatsächlich geladen wird, kann die Option “Automatische Erkennung” aktiviert werden. Anschließend kann in der Log-Datei “/var/log/Xorg.0.log” auf dem entsprechenden Thin Client ersehen
werden welches Modul tatsächlich für das Gerät verwendet wird.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch im Wiki unter den folgenden Links:
wiki.univention.de/index.php?tit … r%C3%A4ten
wiki.univention.de/index.php?tit … imental%29

Außerdem schrieben Sie:

[quote=“DBGTMaster”]Hab mir nunmal die xorg.conf angeschaut:
/var/lib/univention-client-root/etc/univention/templates/files/etc/X11/xorg.conf
Irgendwie fehlt in dieser Datei völlig die Definition des 2ten Montitors???[/quote]

Hierbei handelt es sich um ein Univention Configuration Registry-Template. Aus dem Template wird während des Bootvorgangs die eigentliche Konfigurationsdatei (xorg.conf) generiert.

Im folgenden eine kurze Beschreibung zum Vorgang:

Beim Booten des Thin Clients wird durch das init-Skript “thin-client-policies” ein “univention-policy-result -s” für die DN des Thin Clients ausgeführt. Anschließend werden die so ermittelten Werte, ggf. anhand von Mapping-Dateien
(unter /var/lib/univention-client-root/etc/univention/templates/mapping/) in UCR-Variablen übertragen. Durch das Setzen der UCR-Variablen werden aus den UCR-Templates die Konfigurationsdateien (in der Ramdisk) generiert.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas


Autostart Benutzer für RDP Sitzung
#6

Hallo,

habe wie im Wiki beschrieben (wiki.univention.de/index.php?tit … imental%29) die Treiber installiert…

Leider bin ich bei folgendem Punkt gescheitert:

[code]root@sbsrv:~# univention-install univention-client-kernel-image
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/extern/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/extern/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/extern/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/extern/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-0/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-1/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.0-2/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/extern/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/extern/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/extern/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/extern/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/extern/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/extern/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-0/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/amd64/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-1/amd64/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/all/ Release.gpg
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/all/ Translation-de
Ign http://apt.univention.de 2.1-2/extern/ Release.gpg


OK http://apt.univention.de sec3/extern/ Packages
OK http://apt.univention.de sec3/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de sec4/all/ Packages
OK http://apt.univention.de sec4/extern/ Packages
OK http://apt.univention.de sec4/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de sec5/all/ Packages
OK http://apt.univention.de sec5/extern/ Packages
OK http://apt.univention.de sec5/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de sec6/all/ Packages
OK http://apt.univention.de sec6/extern/ Packages
OK http://apt.univention.de sec6/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de sec7/all/ Packages
OK http://apt.univention.de sec7/extern/ Packages
OK http://apt.univention.de sec7/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs-experimental/all/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs-experimental/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de dvs/all/ Packages
OK http://apt.univention.de dvs/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs/all/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs/amd64/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs/all/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs/extern/ Packages
OK http://apt.univention.de tcs/amd64/ Packages
Paketlisten werden gelesen…
Paketlisten werden gelesen…
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut…
Lese Status-Informationen ein…
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben nicht erfüllte Abhängigkeiten:
univention-client-kernel-image: Hängt ab: univention-client-kernel-image-2.6.39.4-univention.thinclient.4 ist aber nicht installierbar
E: Kaputte Pakete[/code]

Suche ich nach diesem fehlendem Paket, so finde ich es nicht :frowning:

root@sbsrv:~# apt-cache search univention-client-kernel-image univention-client-kernel-image-2.6.18.1-univention.thinclient.73 - Linux kernel binary image for version 2.6.18.1-univention.thinclient.73 univention-client-kernel-image-2.6.18.1-univention.thinclient.87 - Linux kernel binary image for version 2.6.18.1-univention.thinclient.87 univention-client-kernel-image-2.6.28.2-univention.thinclient.12 - Linux kernel binary image for version 2.6.28.2-univention.thinclient.12 univention-client-kernel-image-2.6.30.1-univention.thinclient.23 - Linux kernel binary image for version 2.6.30.1-univention.thinclient.23 univention-client-kernel-image-2.6.30.1-univention.thinclient.22 - Linux kernel binary image for version 2.6.30.1-univention.thinclient.22 univention-client-kernel-image - UCS - Linux kernel for thin clients univention-client-kernel-image-2.6.35.7-univention.thinclient.13 - Linux kernel binary image for version 2.6.35.7-univention.thinclient.13 univention-client-kernel-image-2.6.34-univention.thinclient.11 - Linux kernel binary image for version 2.6.34-univention.thinclient.11

Konfiguriere ich am Thin-Client nun die Automatische Erkennung, so werden trotzdem nicht beide Bildschirme erkannt?? Sollte er bei der automatischen Erkennung überhaupt beide Bildschirme erkennen???

lG


#7

Ebenso hier, gibts hier eine Lösung??


#8

Hallo,

es gab kurzzeitig ein Problem mit dem amd64-Repository das jetzt behoben wurde. Die Installation des Pakets sollte jetzt wie im Wiki beschrieben möglich sein:

# univention-install univention-client-kernel-image

Sie schrieben:

Die Installation der aktualisierten Grafik-Treiber (Komponente tcs-experimental) sollte vollständig und fehlerfrei abgeschloßen werden damit eine Funktionalität gewährleistet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas


#9

Hallo,

ja, die Installation des Kernel Image funktioniert nun…

Der von euch empfohlene HP ThinClient T5745 ThinPro eingetroffen… Habe diesen heute nun im Betrieb genommen… Es werden 2 Monitore erkannt, nur dass diese gespiegelt werden…

Hier die Einstellungen:


lG


#10

Hallo,

standardmäßig werden bei aktivierter “Auto-Erkennung” beide Bildschirme geklont. Für über das Klonen hinausgehende Einstellungen müssen weitere Optionen gesetzt werden, bspw. Display-Namen, Größe des virtuellen Desktops.

Nähere Informationen zu den einzelnen Optionen finden Sie im 2.4 UCS-Handbuch, Kapitel “Richtlinien-basierte Karteikarten (‘Karteikarte Display-Einstellungen’)” und im UCS TCS 3.1 Handbuch, Kapitel “Konfiguration der Bildschirmeinstellungen”:
univention.de/download/dokum … mentation/

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#11

Zitat TCS3.1 Handbuch Bildschirmeinstellungen:

[quote]3.6 Konfiguration der Bildschirmeinstellungen
Die Konfiguration der Grafikauflösungen und Monitor-Parameter kann über eine Display-Einstellungen-
Richtlinie im Univention Directory Manager erfolgen.
Es wird empfohlen die Automatische Erkennung der Grafikkarte und des Monitors zu aktivieren. Dabei
wird automatisch der beste für die Grafikkarte verfügbare Treiber ausgewählt und die Monitorauflösung
auf den höchsten vom Monitor unterstützten Wert gesetzt.
Alternativ können die einzelnen Parameter auch manuell konfiguriert werden. Dies ist auch nötig, wenn
ein Dual-Monitor-Betrieb verwendet werden soll. Im folgenden eine Auswahl der wichtigen Einstellungen:
• Grafikkarten-Treiber wählt den zuständigen Xorg-Treiber aus.
• Unter Auflösung des primären Monitors ist die Bildschirmauflösung des Hauptmonitors einzutragen.
Die Angabe von Breite und Höhe ist durch ein “x” zu trennen, z.B. 1024x768.
• Auflösung des sekundären Monitors definiert die Bildschirmauflösung eines eventuellen zweiten
Monitors. Dieser bildet zusammen mit dem primären Monitor eine gemeinsame Bildschirmfläche.
• Das Auswahlfeld Position des sekundären Monitors gibt die relative Position des sekundären Monitors
gegenüber dem primären Monitor an.
• Die Farbtiefe ist in Bit pro Pixel anzugeben. Zulässige Werte sind 1, 2, 4, 8, 16 und 24. (24 Bit ist
True Color-Farbtiefe).
• Mit Tastaturbelegung wird die landesübliche Tastaturbelegung für den Thin Client aktiviert.[/quote]

Ich kann hier nicht herauslesen, wie ich Bildschirme erweitern kann, wie die Namen der Bildschirme heißen soll …?


#12

xrandr Ausgabe:

root@thinthomas:~# export DISPLAY=:0 root@thinthomas:~# export XAUTHORITY=/var/lib/gdm/\:0.Xauth root@thinthomas:~# xrandr Screen 0: minimum 640 x 480, current 2560 x 1024, maximum 2560 x 1024 default connected 2560x1024+0+0 0mm x 0mm 1280x1024 0.0 1024x768 0.0 800x600 0.0 640x480 0.0 2560x1024 0.0*


#13

Mit den folgende Einstellungen haben wir den Dual-Monitor-Betrieb auf einem HP 5745 erfolgreich testen können.

Einstellungen im UDM:

Thin Client Rechnerobjekt, Haken bei “Zeige die erweiterten Einstellungen”, Reiter
“Display-Einstellungen”:

Basiseinstellungen

Automatische Erkennung: ausgewählt
Auflösung des primären Monitors: Auflösung eintragen, z.B. 1280x1024 (Auflösung
ermittelbar mit xrandr auf der Shell des Thin Clients)
Auflösung des sekundären Monitors: Auflösung eintragen, z.B. 1280x1024 (Auflösung
ermittelbar mit xrandr auf der Shell des Thin Clients)
Position des sekundären Monitors: per Dropdown auswählen, z.B. Rechts vom primären
Monitor

Erweiterte Einstellungen des primären Monitors

Name des primären Monitor: Namen eintragen, z.B: VGA1 (Namen ermittelbar mit
xrandr auf der Shell des Thin Clients)

Erweiterte Einstellungen des sekundären Monitors

Name des sekundären Monitors: Namen eintragen, z.B. HDMI1 (Namen ermittelbar mit
xrandr auf der Shell des Thin Clients)


#14

Ich habe das selbe Problem. Der zweite Monitor bleibt einfach finster. Hat denn noch keiner einen Lösungsansatz? Herrmanns klappt leider nicht.


#15

Hallo,

die von Herrmann beschriebene Lösung sollte funktionieren. Ich habe die beschriebenen Angaben nochmal geprüft und konnte eine Dual Monitor Konfiguration erfolgreich herstellen.

Um die Fehlerursache näher einzugrenzen wären weitere Informationen hilfreich?

[ul]
[li] Um welchen Thin-Client (Hersteller) handelt es sich?
[/li]
[li]Ist die Display-Richtlinie mit dem richtigen Client verknüpft?
[/li]
[li]Können Sie uns einmal die Display-Einstellungen des Clients mitteilen, evtl. ein Screenshot vom UDM posten?
[/li]
[li]Ist der zweite Monitor funktionstüchtig?[/li][/ul]

Mit freundlichen Grüßen
Murat Odabas