Verschieben von Daten belegt Speicherplatz?

virtualization
german

#1

Hallo zusammen,

ich habe einen Virtualisierungs-Host (UCS-Backup) und darauf eine VM (UCS-Master).Beide Systeme sind UCS-4.2-1. Im Server steckt ein MegaRAID 9361-8i RAID-Controller mit 4 SSD’s als RAID5.

Der Host hat folgende Partitonen:

UUID=592d58dd-d6d3-44de-b3df-9bf8cf5260b8 /boot           ext2    defaults        0       2
/dev/mapper/vg01-kvm01_root /               ext4    errors=remount-ro 0       1
/dev/mapper/vg01-kvm01_var /var            ext4    defaults        0       2

/ und /var sind also LV’s. Unterhalb von /var liegen die Image-Files der KVM-Gäste:

root@kvm01:~# cd /var/lib/libvirt/images/
root@kvm01:/var/lib/libvirt/images# ls -l
insgesamt 1086130340
-rw------- 1 libvirt-qemu libvirt-qemu   4196335616 Aug 18 15:02 ipfire_disk1.qcow2
-rw------- 1 libvirt-qemu libvirt-qemu   7805992960 Aug 18 15:02 pbx_disk1.qcow2
-rw------- 1 libvirt-qemu libvirt-qemu  30089019392 Aug 18 15:02 saturn_disk1.qcow2
-rw------- 1 libvirt-qemu libvirt-qemu  56110546944 Aug 18 15:02 tux_disk1.qcow2
-rw------- 1 libvirt-qemu libvirt-qemu 982651633664 Aug 18 14:48 tux_disk2.qcow2
-rw------- 1 root         root          35366567936 Aug 18 10:17 wints_disk1.qcow2

QCOW2 deshalb weil sich damit bequem Sicherungspunkte der VM’s anlgen lassen. Die VM ‘tux’ ist der Anmelde-, File-, und Print-Server. Auf diesem ist das Image ‘tux_disk2.qcow2’ eingebunden:
UUID=“08acb328-cfb6-47b6-9b49-85d0972872a5” /data ext4 defaults,user_xattr 0 2
Unterhalb dieser Parttion liegen zwei Freigaben (SMB&NFS). Wenn ich nun vom Client aus (Ubuntu) Daten von einer Freigabe in die andere verschiebe und mir anschließend die Belegung auf dem Host (nicht Gast) der Partition /var anschaue ist mit genau der Speicherplatz den ich verschoben habe verloren gegangen.

Wie kann das sein?

Viele Grüß
Sven


#2

Das hat so seine Richtigkeit. qcow-Dateien wachsen auf dem VM-Host mit der Zeit an wenn der Speicherplatz vom VM-Gast benötigt wird. Siehe: https://en.wikipedia.org/wiki/Qcow

Das bedeutet, dass einmal belegter Speicherplatz vom VM-Gast auf dem VM-Host nicht mehr freigegeben wird. Der Speicherplatz ist nicht “verloren” gegangen und wird wiederverwendet sobald die Gast-VM später wieder mehr Platz benötigt.

Mit Boardmitteln kann bei Bedarf, aus der Gast-VM eine neue kleinere Version erstellt werden. Siehe: https://pve.proxmox.com/wiki/Shrink_Qcow2_Disk_Files#Shrink_the_Disk_File


#3

Ok, wenn der Platz dann bei Bedarf zur Verfügung steht komme ich damit klar. Es führt aber beim sichten der Belegung ganz schön in die Irre.

Den Artikel kenne ich in Deutsch vom Herrn Kofler. So ganz zu Ende gedacht ist dieses Format dann aber INMHO nicht.

Danke für die Info