UVMM nach Aktualisierung gesperrt

virtualization
german

#1

Hallo,

ich habe einen seltsamen Effekt. Ich habe heute eine frische UCS Installation gemacht mit der aktuellen ISO. Während der Installation KVM und UVMM ausgewählt. Nach der Installation ist alles schön, ich kann VM´s anlegen und starten. Wenn ich den UCS aktualisiere und dann neustarte kann ich nichts mehr mit den VM´s machen. Der physikalische Server wird mir “durchgestrichen / gesperrt” angezeigt.
Es muss an irgendeinem der wenigen Pakete liegen die nach einen frischen Installation noch aktualisiert werden. Hat jemand eine Idee?

LG


#2

Moin,

kann ich so nicht reproduzieren. Ich hab ebenfalls einen Server mit der UCS 4.1-DVD aufgesetzt, eine VM erstellt, dann ein Upgrade durchgeführt, kein Reboot, Server ist in der UVMM ansprechbar.

Wenn der Server bei Ihnen durchgestrichen ist, so heißt das höchstwahrscheinlich, dass der libvirtd nicht läuft. Prüfen Sie das doch mal mit: »lsof -PniTCP -sTCP:LISTEN|grep libvirtd«. Dort sollten zwei Zeilen auftauchen.

Dann starten Sie den libvirtd einfach mal neu: »service libvirtd start«. Danach erneut der Test mit »lsof«.

Klappt das nicht, so mal die Logdateien »/var/log/syslog« und »/var/lib/libvirt/libvirtd.log« durchsuchen.

Gruß,
mosu