Upgrade von UCS 2.4 mit Kolab

german

#1

Hallo,

gibt es inzwischen eine Anleitung wie man einen einen mit Kolab laufen UCS 2.4 Master auf UCS 3 upgraden kann?

Vielen Dank


Shared Folder mit Kolab
#2

hochschieb


#3

Das Produkt Univention Groupware Server (UGS) welches ein Kolab Server auf UCS 2.4 beinhaltete, wurde durch Univention eingestellt. Im Rahmen seiner Dienstleistungen bietet Kolab Systems eine neuere Version von Kolab auf Basis von UCS 3.1 an und unterstützt seine Kunden in Zusammenarbeit mit Univention bei der Umstellung.

Die Nutzung ohne Wartungsvertrag auf UCS “for personal use” ist weiter möglich, wird jedoch nicht unterstützt und beinhaltet insbesondere keine Unterstützungsleistungen - auch nicht über Foren oder Mailinglisten - durch Kolab Systems. Kunden werden gebeten, die entsprechenden Supportkanäle bei Kolab Systems zu verwenden.

Für Teststellungen und den Produktiveinsatz sollte in jedem Fall unbedingt mit Zertifikat von Kolab Systems gegen die offiziellen Repositories gearbeitet werden. Die Version aus dem App Center ist für die einfache Evaluation von Interessenten gedacht, hat keinen gesicherten Upgrade-Pfad und beinhaltet keine regelmässigen Updates.

Sie kann im Rahmen der “for personal use” Edition von UCS genutzt werden, dies geschieht aber auf eigenes Risiko ohne Ansprüche oder Gewährleistungen durch Kolab Sytems.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Kolab Systems unter sales@kolabys.com. Univention Foren werden durch unsere Mitarbeiter nicht regelmässig gelesen.


#4

Ich werde das Upgrade dann wohl einfach mal versuchen müssen. Kolab muß dann wahrscheinlich vorher deinstalliert werden und hinterher wieder übers AppCenter installiert werden. Die Mailboxen sollten dabei ja erhalten bleiben.


#5

Falls noch Cyrus IMAPd 2.2 im Einsatz ist, dann muss vermutlich noch das Update auf 2.4 durchgeführt werden.


#6

Also momentan bin ich auf bei 3.0-2 angelangt. Vor dem Upgrade habe ich diverse kolab-Pakete installiert und dann lief das Upgrade auf 3.0. Danach ging der Zugriff auf die UMC nicht mehr, es kam zum traceback. Nach einem Upgrade auf 3.0-2 samt aktuellen errata-Level war der Fehler weg.

Der Zugriff auf Cyrus ging nicht mehr wegen “dababase backend mismatch”. Da habe ich zunächst univention-postfix und univention-cyrus installiert und bin dann dieser Anleitung gefolgt. Danach ging Cyrus wieder.

Laut UMC sind jetzt noch diverse Join-Scripts nicht ausgeführt worden und enden, wenn man sie ausführen läßt, mit exitcode 1. Laut univention-run-joinscipts wurden alle bereits ausgeführt.


#7

So bin jetzt bei 3.1-1. Wenn ich jetzt versuche kolab zu installieren meckert der über univention-mail-cyrus. Installier ich es geht es etwas weiter und dann sagt er sinngemäß es gäbe nicht behebbare Konflikte. Leider ist die Ausgabe sonst nicht sehr informativ. Gibts da andere Möglichkeiten mehr herauszufinden?


#8

Die Join-Anomalie hat sich irgendwie in Luft aufgelöst. Wenn ich die Paketquellen manuell eintrage und versuche mit aptitude zu installieren:

[code]root# aptitude install kolabsys-kolab2 php-horde-util
Die folgenden NEUEN Pakete werden zusätzlich installiert:
aspell{a} aspell-en{a} horde3{a} kolab-udm{a} kolab-webclient{a} kolabsys-kolab2 kolabsys-kolab2-tools{a} kolabsys-mail-cyrus-kolab2{a} libaspell15{a} libc-client2007e{a} libcurl3{a} libdbd-mysql-perl{a} libdbi-perl{a}
libhtml-template-perl{a} libjs-jquery-mousewheel{a} libmcrypt4{a} libnet-daemon-perl{a} libplrpc-perl{a} libssh2-1{a} mlock{a} mysql-client{a} mysql-client-5.1{a} mysql-server{a} mysql-server-5.1{a} mysql-server-core-5.1{a}
pear-horde-channel{a} php-auth{a} php-auth-sasl{a} php-date{a} php-db{a} php-file{a} php-horde-activesync{ab} php-horde-alarm{a} php-horde-argv{a} php-horde-auth{a} php-horde-autoloader{a} php-horde-block{a} php-horde-browser{a}
php-horde-cache{a} php-horde-cipher{a} php-horde-cli{a} php-horde-compress{a} php-horde-controller{ab} php-horde-core{ab} php-horde-crypt{a} php-horde-data{ab} php-horde-datatree{ab} php-horde-date{a} php-horde-db{ab}
php-horde-dom{a} php-horde-editor{a} php-horde-exception{a} php-horde-feed{ab} php-horde-form{a} php-horde-framework{a} php-horde-group{a} php-horde-history{a} php-horde-http{a} php-horde-http-client{a} php-horde-icalendar{a}
php-horde-identity{a} php-horde-image{a} php-horde-imap{a} php-horde-imap-client{ab} php-horde-injector{a} php-horde-kolab-format{a} php-horde-kolab-resource{a} php-horde-kolab-server{a} php-horde-kolab-storage{a}
php-horde-ldap{ab} php-horde-loader{a} php-horde-lock{a} php-horde-log{a} php-horde-logintasks{a} php-horde-mail{ab} php-horde-maintenance{a} php-horde-mime{a} php-horde-mime-viewer{ab} php-horde-mobile{a} php-horde-net-sms{a}
php-horde-nls{a} php-horde-notification{a} php-horde-oauth{a} php-horde-perms{a} php-horde-prefs{a} php-horde-routes{ab} php-horde-rpc{a} php-horde-secret{a} php-horde-serialize{a} php-horde-service-twitter{a}
php-horde-sessionhandler{a} php-horde-sessionobjects{a} php-horde-share{a} php-horde-spellchecker{a} php-horde-sql{a} php-horde-stream-filter{a} php-horde-stream-wrapper{a} php-horde-support{a} php-horde-syncml{a}
php-horde-template{a} php-horde-test{ab} php-horde-text-diff{a} php-horde-text-filter{a} php-horde-text-filter-csstidy{ab} php-horde-text-flowed{ab} php-horde-text-rest{a} php-horde-text-textile{a} php-horde-token{a}
php-horde-translation{a} php-horde-tree{a} php-horde-ui{a} php-horde-url{a} php-horde-util php-horde-vc{a} php-horde-vfs{a} php-horde-view{ab} php-horde-xml-element{a} php-horde-xml-wbxml{a} php-horde-yaml{a} php-http-request{a}
php-image-text{a} php-kolab-config{a} php-kolab-freebusy{a} php-log{a} php-mail{a} php-mail-mime{a} php-mail-mimedecode{a} php-mdb2{a} php-mdb2-driver-mysql{a} php-net-dns2{a} php-net-imap{a} php-net-ldap2{a} php-net-sieve{a}
php-net-smtp{a} php-net-socket{a} php-net-url{a} php-numbers-words{a} php-text-captcha{a} php-text-figlet{a} php-text-password{a} php5-curl{a} php5-imap{a} php5-mcrypt{a} php5-mysql{a} php5-pspell{a} python-kolabsys-kolab2{a}
roundcube{a} roundcube-core{a} roundcube-mysql{a} roundcube-plugins{a} roundcube-plugins-extra{a} roundcube-plugins-kolab{a}
0 Pakete aktualisiert, 152 zusätzlich installiert, 0 werden entfernt und 0 nicht aktualisiert.
Muss 40,8 MB an Archiven herunterladen. Nach dem Entpacken werden 154 MB zusätzlich belegt sein.
Die folgenden Pakete haben verletzte Abhängigkeiten:
php-horde-text-flowed: Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-datatree: Hängt ab von: php-horde-serialize (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-imap-client: Hängt ab von: php-horde-mime (< 2.0.0~alpha1) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0~alpha1) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-ldap: Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-mail: Hängt ab von: php-horde-mime (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
php-horde-controller: Hängt ab von: php-horde-log (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-mime-viewer: Hängt ab von: php-horde-browser (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-compress (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-mime (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-text-filter (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-text-filter-csstidy: Hängt ab von: php-horde-text-filter (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
php-horde-activesync: Hängt ab von: php-horde-date (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-data: Hängt ab von: php-horde-browser (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-icalendar (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-3 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-mime (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-test: Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-phpunit (>= 3.5.0), welches ein virtuelles Paket ist.
php-horde-db: Hängt ab von: php-horde-date (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-routes: Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-core: Hängt ab von: php-horde-alarm (< 2.0.0) aber 1:0.1.0dev20101122-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-auth (< 2.0.0) aber 1:0.1.1-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-browser (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-cache (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-cli (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-compress (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-date (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-group (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-history (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1+dev20101212 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-lock (< 2.0.0) aber 1:0.0.1dev20101122-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-log (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-mime (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-notification (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-perms (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-prefs (< 2.0.0) aber 1:0.0.3-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-secret (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-serialize (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-sessionhandler (< 2.0.0) aber 1:0.0.3-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-share (< 2.0.0) aber 1:0.0.3-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-template (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-token (< 2.0.0) aber 1:0.0.4-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-text-filter (< 2.0.0) aber 1:0.0.2-1 soll installiert werden.
Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-feed: Hängt ab von: php-horde-xml-element (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
php-horde-view: Hängt ab von: php-horde-util (< 2.0.0) aber 1:0.1.0-1 soll installiert werden.
Die folgenden Aktionen werden diese Abhängigkeiten auflösen:

  Beibehalten der folgenden Pakete in ihrer aktuellen Version:
  1.  horde3 [Nicht installiert]
    
  2.  kolab-webclient [Nicht installiert]
    
  3.  kolabsys-kolab2 [Nicht installiert]
    
  4.  php-horde-activesync [Nicht installiert]
    
  5.  php-horde-controller [Nicht installiert]
    
  6.  php-horde-core [Nicht installiert]
    
  7.  php-horde-data [Nicht installiert]
    
  8.  php-horde-datatree [Nicht installiert]
    
  9.  php-horde-db [Nicht installiert]
    
  10. php-horde-feed [Nicht installiert]
    
  11. php-horde-imap-client [Nicht installiert]
    
  12. php-horde-ldap [Nicht installiert]
    
  13. php-horde-mail [Nicht installiert]
    
  14. php-horde-mime-viewer [Nicht installiert]
    
  15. php-horde-routes [Nicht installiert]
    
  16. php-horde-service-twitter [Nicht installiert]
    
  17. php-horde-test [Nicht installiert]
    
  18. php-horde-text-filter-csstidy [Nicht installiert]
    
  19. php-horde-text-flowed [Nicht installiert]
    
  20. php-horde-view [Nicht installiert]
    
  21. roundcube-plugins-kolab [Nicht installiert]
    

    Die folgenden Abhängigkeiten unaufgelöst beibehalten:

  22. php-horde-activesync empfiehlt php-horde-core (>= 1.0.0)
    
  23. php-horde-activesync empfiehlt php-horde-core (< 2.0.0)
    
  24. php-horde-http empfiehlt php-horde-test (>= 1.0.0)
    
  25. php-horde-http empfiehlt php-horde-test (< 2.0.0)
    
  26. php-horde-translation empfiehlt php-horde-test (>= 1.0.0)
    
  27. php-horde-translation empfiehlt php-horde-test (< 2.0.0)
    
  28. php-horde-view empfiehlt php-horde-controller (>= 1.0.0)
    
  29. php-horde-view empfiehlt php-horde-controller (< 2.0.0)
    
  30. php-horde-feed empfiehlt php-horde-test (>= 1.0.0)
    
  31. php-horde-feed empfiehlt php-horde-test (< 2.0.0)
    

Diese Lösung akzeptieren? [Y/n/q/?][/code]

WIe kriegt man den Wust aufgeköst?


#9

Ist unmaintained aktiv? Ich meine es gibt Probleme mit der Kolab Installation, wenn unmaintained aktiv ist.


#10

Vielen Dank, daß Sie sich die Mühe machen hier sonntags zu posten. Das war dauch ie Lösung :slight_smile:


#11

Kann es sein, daß avahi für Probleme sorgt? Heute morgen hatte der Master kein Netzwerk mehr bzw. die Netzwerkinterfaces hatten keine IP mehr. Dafür war ein Avahi-Interface aufgetauscht. Außer war der Rechner ziemlich träglich (ls -l im /root hat Sekunden gedauert). Nach einem reboot war alles wieder in Ordnung und ist es bis jetzt auch immer noch.

Ich werd avahi mal deaktivieren (wird wohl eh nicht benötigt) und die Sache mal beobachten


#12

Zumindest sind keine Probleme dokumentiert. Vielleit finden Sie ja Hinweise im syslog.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke


#13

Hm eth0 hat auf jedenfall die IP 169.254.13.54, angenommen und die findet man nur in Zusammenhang von avahi und bind in syslog. Avahi ist jedenfalls weg, wird eh nicht gebraucht.


#14

[quote]Der Typ eines Univention Directory Manager-Objekts wird ab UCS 3.0 mit im LDAP gespeichert. Auf
aktualisierten UCS 3.0-Systemen muss für die Umstellung der bestehenden Objekte auf dem Domänencontroller
Master einmalig der Befehl univention-object-type-migrate -a -v im Verzeichnis
/usr/share/univention-directory-manager-tools aufgerufen werden.[/quote]

Wird bei neu angelegten Objekten nicht gemacht


#15

Das heißt, bei den konvertierten Objekten ist “univentionObjectType” gesetzt?
Betrifft es alle neu erstelllten Objekt-Typen oder haben Sie evtl. Hinweise zur weiteren Reproduktion des Problems?


#16

Also zumindest bei allen erstellten DHCP:Rechner-Objekten und bei allen UCC-Accounts trat es auf. Aber andere Typen kann ich jetzt auch nicht ausschließen


#17

Trat jetzt wieder auf. Da ich die virtio-Netzwerk-Treiber letztens wieder aktiviert hatte für die Linux-Guests habe ich diese nin in Verdacht


#18

Hier mal meine Notizen zum Upgrade von Kolab 4 UCS 2.4 auf 3.x. Ich übernehme keine Gewährleistung für Richtigkeit und Vollständigkeit, aber ich denke, das sollte die meisten Fragen klären. Bitte entschuldigt, dass es so lange gedauert hat.

Paket Upgrade
Generell empfehlen wir, einen neuen Server aufzusetzen und nach der Installation die Daten vom alten auf den neuen zu übertragen, erst recht, wenn man die Kolab-Pakete von Univention mit Horde aktualisiert. Bei den Horde PEAR Paketen gibt es zu viele Abhängigkeiten (auch untereinander) als dass man die sauber deinstallieren könnte.

Wer trotzdem direkt aktualisieren will, sollte
[ol]
[li]UCS 2.4 auf das aktuellste Patchlevel aktualisieren, also zumindest auf 2.4-4[/li]
[li]Kolab 4 UCS deinstallieren:

# apt-get remove univention-kolab2 kolabsys-kolab2

[li]aufräumen:

# apt autoremove

[li]das System auf UCS 3.x aktualisieren. Details dazu findet man in der Dokumentation von Univention, besonders in den UCS 3.0 Release Notes.[/li]
[li]Kolab aus dem App Center oder gemäß der Anleitung auf der Kolab Systems Webseite installieren:

univention-install kolabsys-kolab2

[li]sichstellen, dass alle join-scripts ausgeführt wurden:

univention-run-join-scripts

Daten kopieren
[ol]
[li]Postfix auf dem alten Server beenden, damit keine neuen Mails reinkommen:

/etc/init.d/postfix stop

[li]Cyus auf dem alten und neuen Server beenden.
Alter Server:

/etc/init.d/cyrus2.2 stopNeuer Server:

/etc/init.d/cyrus-imapd stop

[li]Daten kopieren:

export oldserver=<fqdn of the old server> rsync -avzP $oldserver:/var/lib/cyrus/mailboxes.db /var/lib/cyrus/ rsync -avzP $oldserver:/var/lib/cyrus/annotations.db /var/lib/cyrus/ rsync -avzP $oldserver:/var/lib/cyrus/domain/ /var/lib/cyrus/domain/ rsync -avzP $oldserver:/var/spool/cyrus/sieve/ /var/spool/cyrus/sieve/ rsync -avzP $oldserver:/var/spool/cyrus/mail/ /var/spool/cyrus/mail/ --log-file=rsync.logErst im letzten Schritt werden die ganzen Mails kopiert. Da das u. U. viel ist, bitte eine Logdatei nutzen.[/li]
[li]Cyrus auf dem neuen Server starten:

rm /var/lib/cyrus/db/* /etc/init.d/cyrus-imapd start[/li][/ol]Das kann eine Weile dauern, weil die Datenbanken im neuen Format erstellt werden.

LDAP
Eine komplette Liste der Änderungen befindet sich im Univention Bugzilla.

Benutzer
Benutzeraccounts haben sich zwischen UCS 2.4 und 3.0 ziemlich geändert, aber die meisten Änderungen betreffen den Kolab Server nicht. Das Upgrade um UCS kümmert sich um alles, nur das Attribut kolabHomeServer muss in univentionMailHomeServer geändert werden.

Zum Testen einem einzelnen Nutzer das neue Attribut geben:

univention-directory-manager users/user modify --dn "<dn des Nutzers>" --set "mailHomeServer=<hostename>" ; done muss man natürlich setzen und muss selbstverständlich der Name des neuen Kolab-Servers sein. Nach Anmeldung im Kolab Webclient sollten dort jetzt alle Daten zu sehen sein.

Die restlichen Nutzer umstellen:

for dn in $(univention-ldapsearch objectClass=kolabInetOrgPerson | grep dn: | sed 's/dn: //') ; \ do univention-directory-manager users/user modify --dn "$dn" --set "mailHomeServer=<hostename>" ; doneMan kann auch gleich noch mittels –unset “kolabHomeServer” das alte Attribut löschen.

Verteilerlisten
Verteilerlisten haben nicht mehr die Objektklasse univentionKolabGroup sondern univentionMailList und die neue generische Klasse univentionObject. Die einzelnen Mitglieder der Listen sind jetzt univentionMailListMember statt univentionKolabMember.

Die Verteilerlisten konvertieren:

univention-ldapsearch objectClass=univentionKolabGroup > mailing-lists.ldif sed -i ' s/univentionKolabGroup/univentionMailList\nobjectClass: univentionObject/ s/univentionKolabMember/univentionMailListMember/ ' mailing-lists.ldif ldapadd -x -D "cn=admin,$(ucr get ldap/base)" -w $(cat /etc/ldap.secret) -f mailing-lists.ldif

Gemeinsame Ordner
Gemeinsame Ordner haben nicht mehr die Objektklassen univentionKolabSharedFolder und kolabSharedFolder sondern univentionMailSharedFolder und die neue generische Klasse univentionObject. Weitere Änderungen an Attributen:
[ul]
[li]acl ist jetzt univentionMailACL[/li]
[li]cyrus-userquota ist jetzt univentionMailUserQuota[/li]
[li]univentionKolabSharedFolderDeliveryAddress ist jetzt univentionMailSharedFolderDeliveryAddress[/li]
[li]univentionKolabUserNamespace ist jetzt univentionMailUserNamespace[/li][/ul]

Konvertieren eines gemeinsamen Ordners:

univention-ldapsearch objectClass=univentionKolabSharedFolder > shared-folders.ldif sed -i ' s/univentionKolabSharedFolder/univentionMailSharedFolder/ s/kolabSharedFolder/univentionObject/ s/kolabHomeServer/univentionMailHomeServer/ s/acl/univentionMailACL/ s/cyrus-userquota/univentionMailUserQuota/ s/univentionKolabSharedFolderDeliveryAddress/univentionMailSharedFolderDeliveryAddress/ s/univentionKolabUserNamespace/univentionMailUserNamespace/ ' shared-folders.ldif ldapadd -x -D "cn=admin,$(ucr get ldap/base)" -w $(cat /etc/ldap.secret) -f shared-folders.ldif

Sieve
Das Format der Sieve-Skripte hat sich geändert und sollte aktiualisiert werden:

univention-install kolab-cli for mail in $(univention-ldapsearch objectClass=kolabInetOrgPerson | grep mailPrimaryAddress: | sed 's/mailPrimaryAddress: //') ; do \ kolab sieve refresh $mail ; done

So, das war’s auch schon. Ich hoffe, das keine Fragen mehr offen sind. Falls doch, einfach fragen, aber bitte erwartet nicht sofort eine Antwort, da ich ab morgen für eine Woche im Urlaub bin.

edit: Typo gefixt, danke SirTux!


Shared Folder mit Kolab
objectClass: univentionKolabSharedFolder Objekte
Udm mail/folder & mail/lists nicht mehr sichtbar/mutierbar
#19

Vielen Dank für die Anleitung. In dem sed Befehl bei den Shared Folders hat sich ein Fehler eingeschlichen (| statt /).
Was ist mit dem Attribut univentionMailSharedFolderType? Das wird einfach gelöscht nehme ich an?


#20

Danke für den Hinweis, habe ich behoben.

Bitte drin lassen, wir verwenden es weiterhin (auch wenn es sich zur Zeit nicht in UMC setzen lässt).