Update von 2.4 auf 3.0

german

#1

Hallo,
das Update auf UCS 3.0 schlägt bei mir fehl. Das Ende der Datei updater.log ist wie folgt:

[code]Installiere neue Version der Konfigurationsdatei /etc/ldap/schema/core.schema …
Multifile: /etc/ldap/slapd.conf
File: /etc/init.d/slapd
Backing up /etc/ldap/slapd.conf in /var/backups/slapd-2.4.23-1.62.201110240938… done.
Moving old database directories to /var/backups:

  • directory dc=alda,dc=de… done.
    Loading from /var/backups/slapd-2.4.23-1.62.201110240938:
  • directory dc=alda,dc=de… failed.

Loading the database from the LDIF dump failed with the following
error while running slapadd:
OVER: Loading Translog Overlay
OVER: db_init
OVER: Configuring Translog Overlay
OVER: Configured Translog Overlay to use file “/var/lib/univention-ldap/listener/listener”
str2entry: invalid value for attributeType objectClass #4 (syntax 1.3.6.1.4.1.1466.115.121.1.38)
slapadd: could not parse entry (line=317)
OVER: db_close
OVER: db_destroy
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von slapd (–configure):
Unterprozess post-installation script gab den Fehlerwert 1 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
slapd
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
failed.[/code]

Die komplette updater.log hänge ich an.
Für Hilfe wäre ich dankbar.

Beste Grüße
Hermann
updater.log (231 KB)


#2

Hallo,

in der updater.log sind einige Warnungen bzgl. unbekannter Attributbeschreibungen zu sehen:

UNKNOWN attributeDescription "ISOXGROUP" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXTIMEZONE" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXDISPLAYNAME" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXLANGUAGE" inserted. UNKNOWN attributeDescription "ISOXUSER" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXACCESS" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXQUOTA" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXHOMESERVER" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXADMINDAEMONVERSION" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXCONTEXTIDNUM" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXDBSERVER" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXGROUPWAREVERSION" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXGUIVERSION" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXINTEGRATIONVERSION" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXIMAPSERVER" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXCONTEXTNAME" inserted. UNKNOWN attributeDescription "UNIVENTIONOXSHAREDFOLDERDELIVERYADDRESS" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXDOMAINNAME" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXRESOURCEOBJECT" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXRESOURCEADMIN" inserted. UNKNOWN attributeDescription "OXENABLERESOURCE" inserted.

Die Namen lassen vermuten dass auf dem System einmal Open-Xchange Pakete installiert waren. Welche Pakete haben oder hatten Sie hier installiert?

Die Fehlermeldung “str2entry: invalid value for attributeType objectClass #4 (syntax 1.3.6.1.4.1.1466.115.121.1.38)” entsteht beim Reimport der LDAP-Datenbank. Können Sie hier die betreffende Zeile (line=317) aus dem LDAP-Backup unter /var/backups/slapd-2.4.23-1.62.201110240938 angeben?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#3

Hallo,
es ist richtig, dass auf dem ursprünglichen DC Master mal Open-Xchange installiert war. Das wird an dieser Stelle nicht mehr benötigt.
/var/backups/slapd-2.4.23-1.62.201110240938 ist ein Verzeichnis. In der Datei dc=alda,dc=de.ldif hat die Zeile 317 folgenden Inhalt:

dn: cn=alda,cn=groups,dc=alda,dc=de

Danke und Gruß
Hermann


#4

Hallo,

wurden die Open-Xchange Pakete sowie die OX spezifischen Attribute an allen LDAP-Objekten bei der Deinstallation sauber entfernt? Nachdem die OX LDAP-Schemata gelöscht wurden lassen sich LDAP-Objekte die dort definierte Attribute enthalte nicht mehr importieren.

Könnten Sie bitte die auf “dn: cn=alda,cn=groups,dc=alda,dc=de” folgenden, zum entsprechenden Objekt (bis zur nächsten Leerzeile) gehörenden Zeilen mit angeben?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#5

Hallo,

dieser Server war ursprünglich DC Backup und ist durch den Befehl

/usr/lib/univention-ldap/univention-backup2master

zum DC Master geworden. Der frühere DC Master war auch OX-Server. Davon existiert neuerdings noch ein VMware-Backup, das ich restaurieren konnte.

Hier der gefragte Absatz aus der Datei:

dn: cn=alda,cn=groups,dc=alda,dc=de sambaGroupType: 2 entryCSN: 20100301204321Z#000005#00#000000 cn: alda createTimestamp: 20100220132146Z objectClass: top objectClass: posixGroup objectClass: univentionGroup objectClass: sambaGroupMapping objectClass: oxGroup memberUid: ischech memberUid: igerber memberUid: kluedtke memberUid: hmiele creatorsName: uid=Administrator,cn=users,dc=alda,dc=de mailPrimaryAddress: mitarbeiter@alda.de entryUUID: a3aca0c4-b26e-102e-83a0-5995fc1942e7 sambaSID: S-1-5-21-3410678372-3275052075-3690828421-2003 gidNumber: 501 ISOXGROUP: OK modifiersName: uid=Administrator,cn=users,dc=alda,dc=de structuralObjectClass: posixGroup uniqueMember: uid=ischech,cn=users,dc=alda,dc=de uniqueMember: uid=igerber,cn=users,dc=alda,dc=de uniqueMember: uid=kluedtke,cn=users,dc=alda,dc=de uniqueMember: uid=hmiele,cn=users,dc=alda,dc=de modifyTimestamp: 20100301204321Z description: alle Mitarbeiter

Beste Grüße
Hermann-Josef Miele


#6

Hallo,

wie bereits vermutet befinden sich noch OX spezifische Objektklassen und Attribute in Ihrer LDAP-Datenbank (z.B. “objectClass: oxGroup” und “ISOXGROUP: OK” an cn=alda,cn=groups,dc=alda,dc=de). Diese müssten entfernt werden damit die LDAP-Datenbank auch nach dem entfernen der OX Schemata noch eingespielt werden kann. Um dies nachzuholen haben Sie drei Möglichkeiten:

[ul][li]Zurücksetzen des Systems und “Aufräumen” des LDAP bei noch installieren OX-Schema Pakten[/li]
[li]Manuelles hinzufügen der OX Schemata zur aktuellen Installation und anschließendes “Aufräumen”[/li]
[li]Manuelles entfernen der OX Objektklassen und Attribute von den Objekten im LDAP-Backup (/var/backups/slapd-2.4.23-1.62.201110240938)[/li][/ul]

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm