Unterscheide zwischen UCS 4.1 und 4.2

ucs-4-1
german
ucs-4-2

#1

Hallo, welche Unterschiede bestehen zwischen UCS 4.1 und 4.2 im Bezug auf Sicherheit? Kann UCS 4.1 noch als “frisches” System aufgesetzt werden bzw. ist dies empfehlenswert? Der Grund warum ich noch UCS 4.1 verwenden möchte, sind noch nicht mit UCS 4.2 kompatiblen Apps.


#2

Die Unterschiede zwischen 4.1 und 4.2 sind schon daher sehr umfangreich, weil die Debian Basis gewechselt wird - da gibt es mit Sicherheit auch Security Features die verbessert wurden. ABER: da 4.1 noch in Maintenance ist wird es auch hierfür relevante Security Updates geben - es spricht also IMHO eigentlich nichts dagegen weiter 4.1 zu verwenden und später zu aktualisieren.


#3

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Wenn ich später ein Update, auf die Version 4.2 oder vielleicht höher, durchführe und Apps mit der neuen Version nicht kompatibel sind, werden diese dann deaktiviert?


#4

Wenn es noch nicht-kompatible App Versionen gibt, wird das Update vermutlich nicht durchgeführt werden können. Es gibt dann Meldungen wie “App soll aktualisiert werden, es steht aber keine passende Version in 4.2 zur Verfügung”. Ich würde beim Update trotzdem den Verlauf im Auge behalten und darauf achten, was während des Prozesses ggf. deinstalliert wird.


#5

Hallo, da das Update recht umfangreich und damit fehleranfällg ist, ist es fraglich, ob man sich einen gefallen damit tut, jetzt noch eine 4.1 aufzusetzen. Und zumindest die kostenlose Core Version fällt nach meiner Rechnung im Oktober bereits aus der Maintenance wieder heraus.


#6

Einwurf: Also ein neu-aufgesetzter 4.1-4 sollte bei einem Update eigentlich keine Probleme machen.
@Uwe: welche Apps sind denn benötigt aber noch nicht in 4.2 verfügbar?


#7

Ich würde gerne u.a. Kolab, KIX und PLUCS (XMPP/Jabber) einsetzen. Für alle drei steht (noch) keine Version für 4.2 zur Verfügung.

Meine andere Idee wäre, dass ich eine 4.2 Installation als primären DC betreibe. Zusätzlich kann ich eine 4.1 Installation in die bereits vorhandene Domäne einbinden und diese als Host für die oben genannten Apps nutzen. Somit wäre ich unabhängiger und könnte auch die aktuelle 4.2 Version für den DC verwenden. So meine Theorie.
Wäre dies realisierbar? Oder kann es Kompatibilitätsprobleme geben? Wie sieht es mit den Anmeldedaten aus, können diese von der entsprechenden App abgerufen werden?


#8

Ja das müsste eigentlich funktionieren. Die Kommunikation zwischen 4.1 und 4.2 kann im Hintergrund problematisch sein, aber ich glaube in deinem Anwendungsfall würde das nicht relevant werden. Die Directory Synchronisation zwischen den beiden Servern sollte problemlos funktionieren, dass heisst Benutzereinstellungen auf deinem 4.2 eingerichtet werden auf den “App Server” repliziert, damit stehen den Apps die Benutzerdaten zur Verfügung. Der “App Server” sollte dann mind. ein Slave sein.

Ich kann jetzt aber nicht sagen, ob eines der Apps eine master-Rolle vorschreibt, in dem Fall müsste man sich das Setting nochmal überlegen.

Alle Angaben ohne Gewähr, da ich das hier grad nicht einfach ausprobieren kann. :slight_smile: