Univention Corporate Server 4.1 veröffentlicht

german
announcement

#1

Ab sofort steht Univention Corporate Server (UCS) 4.1 zum Download bereit. Die wesentlichen Highlights im Überblick:[ul]
[li] Das Univention App Center integriert die Containertechnologie Docker. Mittels Docker lassen sich Apps voneinander getrennt und gekapselt betreiben. Dadurch werden die Sicherheit der UCS Umgebung erhöht und die Abhängigkeiten der Apps zu anderen Software-Bibliotheken reduziert. Die Integration von Docker ist für die Benutzer transparent. Das App Center führt die Inbetriebnahme und Konfiguration der Docker-Container automatisch durch.[/li]
[li] Die Usability im Univention App Center wurde weiter verbessert. Apps werden nun übersichtlicher dargestellt. Die Detailseiten der Apps wurden aufgeräumt und um ein Rating in den Kategorien Vendor Supported, Popularity’s Award und Editor’s Award ergänzt. Die Einteilung basiert auf Daten wie zum Beispiel der Installationsbasis der Apps oder Wartungsverhalten der App Anbieter. Dadurch werden Transparenz und Vergleichbarkeit der Apps untereinander gesteigert.[/li]
[li] Single-Sign-On via SAML ist ab UCS 4.1 Produktbestandteil und arbeitet Out of the box mit dem UCS-Managementsystem. Einmal angemeldet kann ohne Neuanmeldung zwischen Web-Anwendungen gewechselt werden.[/li]
[li] Benutzer können über den neuen Self Service selbstständig ihr Passwort ändern oder im Fall eines vergessenen Passworts dies neu setzen lassen. Dafür können vorab E-Mailadressen oder Mobilfunknummern hinterlegt werden, an die dann ein entsprechendes Token verschickt wird. Mit dem Token kann ein neues Passwort gesetzt werden.[/li]
[li] Der Linux Kernel wurde auf den letzten stabilen 4.1er Longterm-Kernel aktualisiert. Dieser beinhaltet diverse Sicherheitsaktualisierungen sowie neuere und aktualisierte Treiber für eine verbesserte Hardware-Unterstützung.[/li]
[li] Samba wurde auf Version 4.3.1 aktualisiert. Neben sehr vielen Detailverbesserungen bietet Samba 4.3 Unterstützung für SMB 3.1.1, welches Microsoft mit Windows 10 eingeführt hat und das eine höhere Sicherheit und mehr Funktionen bietet. [/li][/ul]
Hinweise zum Release, Download und Dokumentation finden sich unter folgenden Links:[ul]
[li] Release Notes[/li]
[li] Download für 64 Bit-Systeme. Die Virtual Machine Images für VMware und Virtualbox und das Amazon Machine Image (AMI) in Amazon EC2 sind auf den neuesten Versionsstand aktualisiert.[/li]
[li] UCS 4.1 Quickstart Guide[/li]
[li] UCS 4.1-Handbuch[/li]
[li] Informationen über Support für UCS[/li][/ul] Fragen können im Univention Forum im Bereich UCS gestellt werden.


#2