Unbekannte Auslastung laut Statistik

german

#1

Hallo zusammen und ein gutes, neues Jahr!

Ich habe auf einem kleinen UCS meines Vaters ein seltsames Phänomen:
Die Statistik der GUI zeigt ein relativ konstantes Lastrauschen bei ca. 25 % an.

Wenn ich auf der Konsole mir die Systemlast mittels (h)top ansehe kann ich überhaupt keinen Prozess finden, der dafür verantwortlich sein könnte.
Alle 4 Cores langweilen sich zu tode und die Speicherauslastung liegt bei ca. 60 %.
Könnte das mit dem (Soft-)RAID zu tun haben, auf welchem das System läuft?
/boot läuft auf 4 HDDs im RAID 1,
/ läuft auf 4 HDDs im RAID 5 und
swap läuft auf 4 HDDs im RAID 0
Alle MDs sind “clean”.

Irgendwie bin ich ein wenig ratlos, was das sein könnte.

VG, Christian.


#2

die “Systemauslastung” müsste eigentlich den Durchschnitt der CPU Last anzeigen, das heißt die Auswertung von “top” müsste eigentlich der Statistik der UMC entsprechen.


#3

Hallo Herr Thorp-Hansen,

genau das hätte ich ja auch gedacht, aber leider passt die “load average” überhaupt nicht zur Auslastung der Cores, siehe top und htop:

VG, Christian.


#4

hat niemand eine Idee? :frowning:


#5

Ich bin vor Kurzem im Bugzilla über eine Anmerkung gestolpert, dass die Verteilung der Cronjobs nicht optimal ist. Da werden wohl zeitglich zum MRTG noch andere Jobs ausgeführt die somit die Statistik verfälschen.


#6

Danke für die Info.
Seltsamerweise habe ich dieses Phänomen jedoch nur auf einer einzigen Installation und das ist die einzige Installation, die Bare Metal und mit einem SoftRAID läuft, alle anderen Installationen werden innerhalb von VMware ESX ausgeführt.