UCS, Zarafa & Relay

mail
german

#1

Hallo,
vielleicht könnte mich jemand auf die richtige Fährte leiten.
Ich habe “UCS 3.2.1 errata 78” mit “Zarafa 7.1.8-1” neu installiert. Dazu wurde fetchmail über das App installiert. Ein Postfix-Relay habe ich nach dem Handbuch (12.7.1) vorgenommen:

mail/relayhost: smtp.meinsmtpserver.de
mail/relayauth: yes

anschließend habe ich die smtp_auth natürlich auch erstellt, mit:

smtp.smtpserver.de User@emaildomäne.de:Passwort

Die db wurde natürlich auch mit postmap erstellt. Der Postfix-Service wurde neu gestartet.
Danach habe ich einen Zarafa-User angelegt (über die UCM) und habe bei diesen User auch den Mailabruf eingetragen. Der Abruf funktioniert!
Wenn ich allerdings einen Mailversand vornehmen möchte (über Zarafa WebApp) kann Zarafa diese Mail nicht zustellen. Die Mail als “Unzustellbar” zurück. In der Mail steht:

Der/die folgenden Empfänger konnten nicht erreicht werden:
xxx@xxxl.de on Sat 03/29/14 09:16:24
5.1.1 <xxx@xxx.de>: Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table.

In der Mail.log steht das der smtp-server die Mailadresse "meine@maschine.com" nicht akzeptiert hat. Es wurde also versucht eine E-Mail zu versenden, deren Absenderadresse auf die interne Mailadresse des Servers beruht. Das kann nicht klappen! Soweit so gut.

Ich habe danach versucht mit der virtual-Tabelle eine entsprechende Zuweisung einzurichten:
meine@maschine.com Username@emaildomäne.de

Das hat auch nicht funktioniert.
Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wo ich diese Zuweisung machen kann, bzw. wo mein Ansatz falsch ist.


#2

Hier gings zwar um kolab, aber ich denke der Thread sollte trotzdem hilfreich sein.


#3

Hallo SirTux,

danke für Deine schnelle Antwort.
Ich mache mir derzeit Gedanken drüber und prüfe das für mich. Aber ehrlich gesagt bin ich davon ausgegangen, das ich die Zuordnung von interne Mailadresse zu ext. Mailadresse verkehrt habe. So etwas wier das Generic Mapping hier: wiki.ubuntuusers.de/Postfix/Erwe … figuration. Ist natürlich nicht hundertprozentig vergleichbar, ist auch nur als Beispiel gedacht.
Mir ist derzeit nicht ganz klar, wie Postfix hier an die ext. (Absender-)Mailadresse dran kommt, damit diese auch richtig übermittelt wird.


#4

Hallo,
der vollständigkeithalber …
Das Problem hat sich verflüchtigt. Die Wiki zu lesen bringt auch mal was! Hier der Beschreibung, die mich wieder auf die Spur gebracht hat: wiki.univention.de/index.php?tit … _unter_UCS .
Besonders der Abschnitt mit der alternativen Mailadresse hat es mir angetan! Alles andere ging danach wie von selbst.
Danke noch einmal an SirTux.