UCS Self Service: Versendet keine Mails

german
self-service

#1

Hallo, ich habe das Problem, dass der der UCS Self Service keine Mails an die hinterlegte Mail Adresse sendet. Woran kann dies liegen? In den Mail Logs kann ich aktuell keinen Fehler finden. Im Spam Ordner befindet sich auch keine Mail.


#2

Ich würde zunächst unter /var/log/univention nach passenden Logs suchen, z.B. in management-console-module-passwordreset.log.


#3

Was steht denn in /var/log/mail.log wenn eine Mail versandt wird?

Möglicherweise müssen Sie die Einstellungen für das Versenden von Mail anpassen:

ucr search --verbose umc/self-service/passwordreset/email


#4

Moin,

wurde das hier irgendwie gelöst? Ich habe das Problem derzeit ebenso, allerdings nur mit externen Mailadressen von gmx und Co.

Ich schätze, die Mailserver blocken die Adresse direkt und lassen daher die Mail nicht durch.

Habe leider keinen anderen Mailserver oder eine Adresse, die keine Passwörter benötigt (Entnommen aus der Doku).

Gibt es da eine Lösung?

Grüße


#5

Auch hier wieder die Frage: was steht denn in /var/log/mail.log zum Zeitpunkt, als der Reset versucht wurde? Das sollte Aufschluss geben, ob überhaupt eine Mail erzeugt wurde, und wenn ja warum sie nicht zugestellt werden konnte. Und da kann es unzählige Gründe geben…


#6

Auf meinem Webmail Server, den ich gemietet habe, kam die Testmail an mit Passwort Vergessen. Bei einer Freundin, die ein gmx.de Konto hat, nicht. Ebenso kam keine Mail auf meinen Testkonten gmail, googlemail und posteo.de an.

Hier ist der Log:

Jul 18 11:05:52 central postfix/smtpd[3374]: connect from localhost[127.0.0.1]
Jul 18 11:05:52 central postfix/smtpd[3374]: A1A34BF788: client=localhost[127.0.0.1]
Jul 18 11:05:52 central postfix/cleanup[3377]: A1A34BF788: message-id=<>
Jul 18 11:05:52 central postfix/smtpd[3374]: disconnect from localhost[127.0.0.1] ehlo=1 mail=1 rcpt=1 data=1 quit=1 commands=5
Jul 18 11:05:52 central postfix/qmgr[1713]: A1A34BF788: from=<noreply@c-corp.org>, size=1124, nrcpt=1 (queue active)
Jul 18 11:05:52 central postfix/smtp[3378]: warning: database /etc/postfix/tls_policy.db is older than source file /etc/postfix/tls_policy
Jul 18 11:05:58 central postfix/smtp[3378]: A1A34BF788: to=<BENUTZERNAME@posteo.de>, relay=mx01.posteo.de[185.67.36.62]:25, delay=5.5, delays=0.01/0.01/5.5/0.03, dsn=5.7.1, status=bounced (host mx01.posteo.de[185.67.36.62] said: 550 5.7.1 Service unavailable; client [79.223.221.213] blocked using zen.spamhaus.org (in reply to RCPT TO command))
Jul 18 11:05:58 central postfix/cleanup[3377]: 35112C4C83: message-id=<20180718090558.35112C4C83@central.c-corp.org>
Jul 18 11:05:58 central postfix/qmgr[1713]: 35112C4C83: from=<>, size=3156, nrcpt=1 (queue active)
Jul 18 11:05:58 central postfix/bounce[3387]: A1A34BF788: sender non-delivery notification: 35112C4C83
Jul 18 11:05:58 central postfix/qmgr[1713]: A1A34BF788: removed
Jul 18 11:05:58 central postfix/smtp[3378]: connect to c-corp.org[10.0.0.3]:25: Connection refused
Jul 18 11:05:58 central postfix/smtp[3378]: 35112C4C83: to=<noreply@c-corp.org>, relay=none, delay=0, delays=0/0/0/0, dsn=4.4.1, status=deferred (connect to c-corp.org[10.0.0.3]:25: Connection refused)

#7

Huhu,

Das bedeutet, dass Ihre öffentliche IP-Adresse, von der aus Sie versenden, auf einer Anti-Spam-Liste steht. Sie werden direkt von Ihnen aus also nicht zuverlässig Mails an externe Dienste schicken können.

Der übliche Weg, das zu umgehen, ist einen Dienstleister zu haben, über den man authentifiziert Mails relayen darf. Das ist oftmals derjenige, bei dem man auch seine Domäne registriert hat.

Gruß
mosu


#8

Genau das hatte ich schon festgestellt. Problem ist, dass ich mein E-Mail Paket nicht bei der Domain registriert habe, welche auf die Serverstrukturen umleitet.

Die offizielle Webseite hat den vollen Namen der Community, während die Serverstrukturen mit c-corp abgekürzt sind.
Ich könnte nun eine Mailadresse erstellen auf corvuscorporation.de, welche dann verwendet werden könnte, ich weiß nur nicht, wie ich das korrekt konfigurieren kann, dass es auch funktioniert. Ich habe so etwas zuvor noch nicht getan und bin in dem Gebiet noch nicht weiter vorgestoßen.


#9

Huhu,

sofern der Mailprovider authentifiziertes Relayen zulässt, prüft er normalerweise die Absenderadresse nicht.

Die Konfiguration für authentifiziertes Relayen in UCS ist im Handbuch erläutert.

Gruß
mosu


#10

Vielen Dank. Das hat mir schon mal weitergeholfen.

Nun habe ich nur eine “veraltete” TLS Datei. Wie kann ich die aktualisieren?

Jul 18 11:32:37 central postfix/smtpd[11436]: connect from localhost[127.0.0.1]
Jul 18 11:32:37 central postfix/smtpd[11436]: 779F9C4D22: client=localhost[127.0.0.1]
Jul 18 11:32:37 central postfix/cleanup[11439]: 779F9C4D22: message-id=<>
Jul 18 11:32:37 central postfix/smtpd[11436]: disconnect from localhost[127.0.0.1] ehlo=1 mail=1 rcpt=1 data=1 quit=1 commands=5
Jul 18 11:32:37 central postfix/qmgr[1713]: 779F9C4D22: from=<noreply@c-corp.org>, size=1124, nrcpt=1 (queue active)
Jul 18 11:32:37 central postfix/smtp[11440]: warning: database /etc/postfix/tls_policy.db is older than source file /etc/postfix/tls_policy
Jul 18 11:32:37 central postfix/smtp[11440]: 779F9C4D22: to=<NAME@posteo.de>, relay=smtp.udag.de[62.146.106.15]:25, delay=0.28, delays=0/0.01/0.18/0.08, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as E344BBB7)
Jul 18 11:32:37 central postfix/qmgr[1713]: 779F9C4D22: removed


#11

Mit postmap Dateiname, wobei Dateiname der ohne die Endung .db ist, denn die wird von postmap automatisch angehängt.


#12

Heißt ich move die tls_policy.db einfach weg und probiere es nochmal?

Ok nein das geht nicht. hmmm


#13

Nein, Sie führen den Befehl postmap aus und übergeben ihm als Argument den Quelldateinamen. Der Quelldateiname ist der bemängelte Dateiname ohne die Endung .db, denn postmap leitet aus /datei/na.me ab, dass die Zieldatei /datei/na.me.db heißt.


#14

Ah ok. Hat wunderbar geklappt.

Vielen Dank.

Hier noch das Endergebnis.

Jul 18 11:58:32 central postfix/smtpd[17345]: connect from localhost[127.0.0.1]
Jul 18 11:58:32 central postfix/smtpd[17345]: D9F1CBF78D: client=localhost[127.0.0.1]
Jul 18 11:58:32 central postfix/cleanup[17347]: D9F1CBF78D: message-id=<>
Jul 18 11:58:32 central postfix/qmgr[1713]: D9F1CBF78D: from=<noreply@c-corp.org>, size=1124, nrcpt=1 (queue active)
Jul 18 11:58:32 central postfix/smtpd[17345]: disconnect from localhost[127.0.0.1] ehlo=1 mail=1 rcpt=1 data=1 quit=1 commands=5
Jul 18 11:58:33 central postfix/smtp[17263]: D9F1CBF78D: to=<NAME@posteo.de>, relay=smtp.udag.de[62.146.106.15]:25, delay=0.31, delays=0.01/0/0.21/0.1, dsn=2.0.0, status=sent (250 2.0.0 Ok: queued as 5116ABC8)
Jul 18 11:58:33 central postfix/qmgr[1713]: D9F1CBF78D: removed