UCS Pakete und Apps komplett offline auf aktuellem Stand halten

Hallo,
ich muss einen UCS Server komplett offline, d.h. ohne Internetanbindung verwalten und auf dem aktuellen Stand halten. Dieser Server hat zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit sich mit dem Internet zu verbinden. Nach einigen Schwierigkeiten ist es mir schon gelungen, ein lokales Repository für Pakete auf dem Server zu erzeugen. Hierbei bin ich nach der Anleitung aus dem Handbuch vorgegangen (siehe 5.5.4. Einrichtung und Aktualisierung eines lokalen Repositorys). Im Handbuch ist leider nicht beschrieben, das beim Ausführen des Befehls “univention-repository-create” zwei Pakete vom Univention Paketserver (aus dem Internet!) nachgeladen werden müssen. Es handelt sich um die Pakete apt_mirror… und univention-debmirror…Die beiden Pakete findet man unter http://updates.software-univention.de/4.3/all/maintained/4.3-0/all/. Ich habe sie per USB Stick auf den “isolierten” UCS Server gebracht und mit “apt-get install …” installiert. Danach funktionierten auch die Befehle “univention-repository-create”, “univention-repository-update cdrom” und “univention-upgrade”.
Leider habe ich es bis jetzt nicht geschafft, die App “Active-Directory kompatibler Domänencontroller” auf diese Weise (offline) zu installieren. Im App Center sehe ich die App unter “Verfügbar”, die UMC möchte sie aber scheinbar vom Univention Repository aus dem Internet laden. Gibt es eine Möglichkeit, auch für Apps, ein lokales Repository anzulegen bzw. wie kann man sie ohne Internetanbindung installieren?

Vielen Dank
Jan-Peter

Hallo @JaPe,

das scheint möglich zu sein mittels univention-app:

$ univention-app -h
usage: univention-app

univention-app is a program to manage Apps from the Univention App Center

optional arguments:
  -h, --help            show this help message and exit

subcommands:
  type univention-app <action> --help for further help and possible
  arguments

  action
    configure           Configure an app
    crestart            CRestart an app
    dev-populate-appcenter
                        To be called after dev-setup-local-appcenter! Puts
                        meta data (like ini file) and packages in the correct
                        directories. Generates other meta files for the App
                        Center to work
    dev-regenerate-meta-inf
                        In order to work correctly as an App Center server,
                        certain cache files need to be present for clients to
                        download. These are (re)generated automatically by
                        this function
    dev-set             Sets attributes for an App and clears cache. Also
                        works for files like README, store_data
    dev-setup-local-appcenter
                        Sets up this host as an App Center server and
                        configures the App Center module to use it. WARNING:
                        the actual app server is overwritten
    dev-test            Tests an App
    dev-use-test-appcenter
                        Uses the Apps in the Test App Center. Used for testing
                        Apps not yet published.
    domain              Domain management
    get                 Query an app
    info                Show general info
    install             Install an app
    list                List all apps
    logs                Get log output of an app.
    register            Registers an app
    remove              Uninstall an app
    restart             Restart an app
    shell               Run in app env
    stall               Stalls an app
    start               Start an app
    status              Retrieve status of an app
    stop                Stop an app
    update              Updates the list of apps
    update-certificates
                        Update certificates for an app
    upgrade             Upgrade an app
    upgrade-search      Searches for upgrades

Scheinbar wichtig sind hier die Subkommandos dev-setup-local-appcenter und dev-populate-appcenter. Erklärt sind diese aber scheinbar nur in https://docs.software-univention.de/app-tutorial-4.1.html#docker:example:prerequisites und dort mit dem Kontext eine neue App zu erstellen und keine Offline Kopie des Appcenters bereitzustellen.

ps: je nachdem welche App so gespiegelt werden soll braucht es dann auch noch eine lokale Kopie des Docker Images. Das trifft aber denke ich nicht auf die ADS app zu.

Hallo fbartels,

vielen Dank für die Antwort, leider gibt es die Parameter dev-setup-local-appcenter und dev-populate-appcenter zu dem Befehl univention-app in der Version 4.3-2 nicht mehr.
Wenn keiner mehr einen Weg kennt, wie man die App “Active-Directory kompatibler Domänencontroller” nachträglich von DVD installiert, bleibt mir wohl nur eine Neuinstallation des gesamten Systems übrig.
Das löst aber noch nicht mein Problem, das System via DVD auf einem aktuellen Stand zu halten.

Vielen Dank
Jan-Peter

Huhu,

wenn’s nur um den AD-Controller geht: der sollte komplett über Pakete von der DVD installierbar sein. Versuch’s einfach mit den Paketen univention-samba4 und univention-samba4-sysvol-sync.

Gruß
mosu

Kleine Korrektur: Die richtigen Pakete sind univention-samba4 und univention-s4-connector. Diese Pakete sind jedenfalls in der INI Datei der App referenziert, und installieren dann das sysvol-sync Paket auch mit. Die Installation ist auf DC Master, Backup und Slave möglich.

Ups, wie konnte ich den Connector nur vergessen? :hushed:

Hat alles problemlos funktioniert, vielen Dank. Es wäre nun noch schön, wenn die App auch noch im AppCenter als “Installiert” angezeigt werden könnte. Gibt es da eine Möglichkeit?