UCS in VMware: Sockets vs. Cores

german

#1

Hallo,

hat jemand zufällig Erfahrungen beim Betrieb von UCS oder anderen Linux-Distributionen unter VMware mit den unterschiedlichen CPU-Einstellungen gemacht?
Man kann ja sowohl die Anzahl der virtuellen Sockets als auch die Anzahl der Cores pro Socket einstellen. Schon bei einer kleineren Zarafa-Installation mit 26 Nutzern werden z.B. 4 Cores empfohlen. Ich kann mir vorstellen, dass man auch bei anderen Applikationen die Anzahl der Cores hochsetzen will.

Jetzt frag ich mich, ob es - vom Lizenzthema abgesehen - praktische Relevanz hat, 4 Sockets mit je einem Core oder einen Socket mit 4 Cores zu nehmen.

Danke für Lesen,
Dirk Ahrnke


#2

Hier ein guter Artikel dazu,

persönlich stelle ich immer die cores hoch und nehme einen socket, bei prozessorlastigeren apps meist 2 sockets 2 cores = 4 cpus
aber hier ein guter link dazu:

blogs.vmware.com/vsphere/2013/10 … mance.html

LG

Christian


#3

Danke für den Tip, das hatte ich gesucht.