UCS Bootet nicht nach Installation

german

#1

Hallo liebe UCS-Community,

ich schaffe es die Installation vom UCS mittels amd64-ISO (UEFI) durchzuführen. Der Installer quittiert, dass das System erfolgreich installiert wurde, leider übergeht der Boot-Vorgang die verwendete Festplatte (springt in den PXE-Boot, der in der Reihenfolge nach alles UEFI und Legacy-Medien kommt…)

Mein System:
Motherboard: Supermicro x10sba-l
SSD: Transcend MSA740 32GB, angeschlossen über mSata zu Sata Adapter

Die Kompatibilitätsliste zum Mainboard ist karg, es gibt aber auch laut Netz schon erfolgreiche Installationen von Ubuntu. Ich will und will und will einfach nichts anderes nutzen als den UCS :-/
Wenn es aber an der Linux-Distro läge, würde er nicht wenigstens versuchen zu booten? Kann ich im erweiterten Installationsmodus irgendwelche im Zusammenhang sinnvollen Ergänzungen probieren?

Bisher probiert:

  • verschiedene BIOS-Einstellungen, auch wieder alles im Zurückgesetzten Zustand
  • Neuinstallation UCS
    Bisher noch nicht probiert:
  • ein anderes OS

#2

UPDATE:

  • habe es mit der MBR-Variante probiert, auch kein Erfolg…
  • Statt auf der SSD habe ich eine HDD probiert, ebenfalls kein Erfolg

#3

Ich bin am Verzweifeln,

Windows 8 geht ohne Probleme…
Ubuntu Server 13.10 geht ohne Probleme…


#4

So, ein Erfolgserlebnis. Entweder hat die Installation von Windows 8 irgendetwas bewirkt, was ich mir nicht erklären kann (Wahrscheinlichkeit mit Tendenz gegen 0) oder aber es war der Fehler, die UEFI-64bit-DVD normal booten zu lassen. Ich habe beim letzten Versuch im Boot-Menü explizit von UEFI-CD/DVD booten lassen, danach ging es wunderbar… Meine so etwas schon einmal im Zusammenhang mit Windows 7 gehört zu haben…