UCS 4.4-3 errata 413 - EGroupware Proxy error

Ich habe hier wie aus dem Header zu sehen die momentan aktuelle UCS Version
Installiert sind
Kopano Core
Kopano WebApp
Z-Push for Kopano
Benno Mail Archiv

funktionierte alles soweit ganz gut, leider bekomme ich bei jedem UCS-Login einen Hinweis zu einem Update welches ich auch ausführen lasse aber nichts gefunden wird.
ZITAT : "
Benachrichtigung
Ein Update für UCS ist verfügbar.
Es kann über das Modul “Software-Aktualisierung” im System eingespielt werden.

führt man das aus bekommt man die Meldung das nichts gefunden wurde und beim nächsten Login ist das selbe wieder.

Der 2. Fehler ist da schon gravierender ich habe eben noch zum testen und vergleichen “EGroupware” installiert, hier erhalte ich beim versuch egroupware (https://172.16.0.10/egroupware) aufzurufen einen

Proxy Error
The proxy server received an invalid response from an upstream server.
The proxy server could not handle the request
Reason: Error reading from remote server

Apache/2.4.25 (Univention) Server at 172.16.0.10 Port 443

Auch über http geht es nicht, und somit auch nicht “172.16.0.10/egroupware/setup” für das setup

Bin für alles offen :wink: was zur Lösung beiträgt

Hallo mikel,

ich habe dein Post zum Anlass genommen, meine UCS-Testinstallation zu aktualisieren. Nun auf 4.4-3 errata413 und aktualisiertem EGroupware ist EGroupware nach wie vor erreichbar.

EGroupware auf einem frischen UCS (auch 4.4-3 errata413): aufrufbar.

Dann habe ich auf einem frischen UCS (auch 4.4-3 errata413) deine genannten Apps installiert. Bei Benno konnte ich die Web-Oberfläche aufrufen.

EGroupware dazu installiert: Lässt sich aufrufen. Benno auch.
Reboot: EGw funktioniert, Benno auch.

Wichtig ist: Lass der Kiste Zeit. Ein 502 wie von dir beschrieben deutet auf ein (noch) nicht gestarteten Docker-Container hin.

Ansonsten müsstest du mal schauen, ob deine Container alle richtig hochkommen.

Ich würde dir so oder so empfehlen, EGroupware (ggf. mit Benno und Mailserver zusammen) auf einem separaten UCS zu installieren/testen.

Gruß
Stefan
EGroupware Community Manager

Hi StefanU, ich danke dir vielmals für die Info :grinning:
Kann ich das mit den Docker Containern irgendwie an der Console testen / sehen ob die laufen ?

Gruß
MikeL

Hallo MikeL.

den Status der Docker-Container auf deinem UCS kannst du mit einem

docker ps -a

kontrollieren. Das sieht dann auf meinem Testsystem so aus:

grafik

EGroupware besteht aus zwei Containers. Das ist richtig so. Diese müssen natürlich beide laufen.
Post bitte deinen Zustand hier.

Da wir bei einer Standard-EGroupware-Installation (ohne UCS) ebenfalls Docker verwenden, habe ich dazu mal etwas dokumentiert:

Ich habe von Kopano auf dem UCS keine Ahnung. Das scheint aber nicht containerisiert zu sein.
Diese appbox-Container scheint wohl das Benno zu sein.

Gruß
Stefan

Hallo StefanU,
hier mal meine Ausgabe

UCS_docker

Der Proxy Fehler ist noch immer vorhanden.

UCS_ProxyError

Ich habe mich eben nochmal neu im UCS Angemeldet und die Meldung bekommen das nicht alle DomänJoinScripte gelaufen wären also habe ich das nochmal ausführen lassen !
UCS_Domaene_001

Hat leider nicht funktioniert :frowning:
Hier die Ausgabe vom Logfile
UCS_Domaene_002

hmm bin da nun echt ratlos…:roll_eyes::thinking::thinking:

Also was soll ich sagen ich bekomme es auf diesem “RECHNER” (Fujitsu Primergy S3 Tx100) nicht ans laufen ! :frowning:
Ich habe nun gefühlt zum 10. mal UCS komplett neu installiert mit manueller Netzwerkkonfiguration
PC auf dem UCS laufen soll 172.16.0.10 / (255.255.255.0)
Gateway und DNS zeigen direkt auf den Router (FritzBox 172.16.0.252)

Ich melde mich nach der Installation mit Administrator an und dem Passwort welches ich bei der Installation vergeben habe.
Gehe ins AppCenter und installiere eGroupware
Nach der Installation auf die Startseite klicke auf eGroupware und
“PROXY error”
Die Docker Images laufen aber …
Ich bin nun echt ratlos !

Könnte es daran liegen das ich hier im 172.16.0.0 Netz arbeite ?
Bei mir zu hause habe ich 192.168.178.0 da geht alles Problemlos !

Hi mikel.

Welcher DNS?:

grafik

Was ist denn eigentlich mit anderen Anwendungen (Benno…)? Kommst du dort auf das Web-Interface?

Gruß
Stefan

Hallo StefanU, ja Benno läuft problemlos … ich teste jetzt gerade mal meine Vermutung mit den Netzwerkadressen.
da es ja bei mir zu Hause alles Problemlos läuft (192.168.178.0) egroupware , benno etc.
nur auf der Arbeit geht es nicht (172.16.0.0) benno geht , egroupware geht nicht (proxy error)

Hallo mikel,

wir sprechen aber jetzt von einer Installation ohne Kopano auf der gleichen Maschine, oder?

Stefan

Das kollidiert evtl. mit dem Netz das docker-compose intern erzeugt, die sind bei Default (Docker nicht Univention) aus dem Range 172.[17-31].0.0/16.

Auf meiner Univention Testmaschine ist das Netz aber 172.16.0.0/24, sprich das kollidiert mit Deinem “externen” Netz.

Anscheinend überprüft das Univention bei der Installation nicht :frowning:

Das Problem existiert nur bei Apps die docker-compose verwenden, daher funktioniert Benno, das nur einen einzigen Container verwendet.

Ich sehe da momentan nur zwei Möglichkeiten:
a) Du änderst die CIDR des externen Netzes oder
b) Univention erkennt wenn die eigene IP mit ihrem default docker-compose CIDR kollidiert und verwendet dann einen anderen Range

Ralf

Ich habe das jetzt an das AppCenter Team bei Univention gemeldet

Ralf

Hallo, wir erkennen den Zustand nicht automatisch, das verwendete Netz ist aber über UCR konfigurierbar: ucr set appcenter/docker/compose/network=172.16.1.1/16
Nachdem der Wert geändert wurde muss vermutlich der Docker Daemon noch neugestartet werden, und die App einmal entfernt und neu installiert werden.

@mikel das ist der aktuell verwendete Default, dh. Du solltest z.B. folgendes verwenden, falls das nicht auch noch mit Deinen Netzen kollidiert:

ucr set appcenter/docker/compose/network=172.17.1.1/16

Ralf

whow, dann lag ich ja doch richtig mit meiner Vermutung… :wink:
Vielen vielen Dank an alle Beteiligten für die schnelle Hilfe :wink: :+1::+1::+1:
Wir verwenden allerdings Firmen intern fast das komplette 172er Netz
gibt es da anderweitig Probleme ?

tja, da habe ich mich zu früh gefreut… :frowning:
Ich habe das Docker netzwerk geändert wie beschrieben allerdings auf

ucr set appcenter/docker/compose/network=192.168.1.1/16

Ich melde mich jetzt als USER in UCS an und gehe auf der Startseite auf das eGroupware und lande in einem SETUP wo ich auch nicht mehr wirklich weiter komme :frowning:

Ein Screenshot sagt mehr wie tausend Worte… :slight_smile:
Stefan

egroupware0001

Das ist das Setup, was du normaler weise nicht benötigen würdest. Die DB wird bei der Installation angelegt.

Hattest du das gemacht?

Stefan

Also ich habe in der tat alles noch einmal neu gemacht (sicher ist sicher) ! :wink:
1.) UCS installiert mit manueller IP Adressen vergabe
2.) IP-Adresse auf 172.16.0.10 festgelegt !
3.) nach der Installation und dem server neustart per Console eingeloggt und den
ucr set appcenter/docker/compose/network=192.168.1.1/16
ausgeführt
4.) 2 Benutzer via UCS angelegt
5.) eGroupware via AppCenter installiert

Nach der Installation von eGroupware über die UCS-Startseite “eGroupware” aufgerufen
und schon lande ich im setup :thinking:

Hallo mikel.

Der findet die DB nicht. Jedenfalls nicht unter localhost. Das wird normalerweise korrekt konfiguriert und man muss da nicht dran. Ist aber sicherlich ein Folgeproblem der Adressthematik.

Da muss @RalfEGroupware noch einmal ran.

Stefan