UCS 4.2-3: Drittes Point-Release für UCS 4.2 veröffentlicht

german
announcement

#1

Mit UCS 4.2-3 steht ab sofort das dritte Point-Release für Univention Corporate Server (UCS) 4.2 zum Download zur Verfügung. Es beinhaltet alle für UCS 4.2-2 veröffentlichten Errata-Updates und umfasst diverse Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen vor allem in folgenden Bereichen:

  • Für das UMC Diagnosemodul wurde eine große Zahl zusätzlicher Funktionstests hinzugefügt, die den Administrator dabei unterstützen, den Gesundheitszustand des Servers und der gesamten Domäne zu prüfen.
  • Die Usability und Konfigurierbarkeit des Managementsystems wurden weiter ausgebaut. So wurde das Design der Assistenten und Dialoge des Managementsystems im Hinblick auf Usability Aspekte überarbeitet. Zusätzlich wurden weitere Konfigurationsoptionen für das Single Sign-On des Managementsystems hinzugefügt, bspw. die Konfigurierbarkeit des verwendeten Zertifikats.
  • Beim Domänenbeitritt eines UCS-Systems zu einer Microsoft Active Directory Domäne werden nun mehr Prüfungen vorgenommen. Dadurch können Hinweise auf bekannte Probleme angezeigt werden inkl. Hinweise auf deren Behebung.
  • Diverse Security Updates wurden in UCS 4.2-3 integriert, bspw. für den Linux Kernel, Samba, Asterisk.

Eine detaillierte Auflistung findet sich im Changelog in den Release Notes. Fragen können im Univention Forum im Bereich UCS gestellt werden.