UCS 4.2-2: Zweites Point-Release für UCS 4.2 veröffentlicht

german
announcement

#1

Mit UCS 4.2-2 steht ab sofort das zweite Point-Release für Univention Corporate Server (UCS) 4.2 zum Download zur Verfügung. Es beinhaltet alle für UCS 4.2-1 veröffentlichten Errata-Updates und umfasst diverse Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen vor allem in folgenden Bereichen:

  • Das Portal ist nun auch einfach in Cloud Setups nutzbar. So sind die auf UCS installierten Dienste, ohne weitere Konfigurationsschritte, direkt erreichbar. Dafür wandelt das Portal vorhandene Links in relative Links um. Bei Portaleinträgen mit mehreren Links sorgen heuristische Verfahren für die Ermittlung der besten Verlinkung.
  • Die Usability des Managementsystems wurde weiter ausgebaut. So können Benutzer und Gruppen kopiert werden, die Fehlerbehandlung wurde an diversen Stellen verbessert, so auch die Performance.
  • Jeder App Anbieter kann sich nun über das App Provider Portal einfach eigene App Appliances erstellen. App Appliances bündeln eine App mit UCS in eine sofort nutzbare virtuelle Maschine. Zusätzlich kann die Integrationstiefe der Apps durch so genannte App Settings deutlich erhöht werden. Diese können vom App Anbieter einfach über das Provider Portal ohne zusätzliche Programmierkenntnisse erstellt werden. Die App Settings werden im Univention Blog näher erläutert.
  • Diverse Security Updates wurden in UCS 4.2-2 integriert, bspw. für OpenLDAP, den Linux Kernel, Samba, MySQL oder PostgreSQL.

Eine detaillierte Auflistung findet sich im Changelog in den Release Notes. Fragen können im Univention Forum im Bereich UCS gestellt werden.