UCS 4.0 MS2: Installation hängt

german

#1

Moin!
Ich habe versucht, mir den MS2 auf einem kleinen Serverchen hier zu Hause zu installieren - leider bleibt die Installation hängen.
Ich habe den Prozeß “ganz normal” durchlaufen, dabei die ganze Festplatte mit verschlüsseltem LVM (mehrere Partitionen, geführte Partitionierung) verwendet und sonst nur bestätigt.
Das erste Problem taucht auf unter “Zusätzliche Software installieren” - dieser Punkt schlägt fehl. Die einzige Rückfrage unter diesem Punkt war, ob ‘man’ setuid installiert werden soll -> verneint. Ein anschließend manuell aufgerufenes Installieren von GRUB läuft durch, die anschließende Konfiguration des UCS bleibt nach einiger Zeit mit einem praktisch leeren Screen hängen (Univention-Logo und Mauszeiger, sonst nix). Eine Rückkehr in den Installer gelingt mir nicht.

Auch ein erneuter Versuch ganz von vorne endete genauso.

Wo kann ich jetzt nachgucken, um zu sehen, wo das Problem liegt? Oder weiß es schon jemand und kann mir eine Lösung nennen?

Danke!


#2

Hallo,

habe Sie mit Hilfe der MD5 Summe ausgeschlossen, daß evtl. das Installationsmedium korrupt ist? Evtl. ist auch beim Brennen des Mediums etwas schief gegangen.

Viele Grüße
Ulf Friedel


#3

Ja, die MD5 stimmte. Allerdings mußte ich das ISO in Ermangelung eines CDROM-Laufwerks per Unetbootin auf USB-Stick ziehen. Bis zum berichteten Punkt schien alles gut durchzulaufen.
Unter UCS 3.1 soll es ja - wie ich inzwischen ergoogelt habe - einfach per ‘dd if=UCS_xx.iso of=/dev/’ machbar gewesen sein - gilt das auch für den MS2?


#4

Hallo,

ich konnte dies in meiner Testumgebung reproduzieren und soweit eingrenzen, daß dies nur auftritt wenn “Separate /home-, /usr-, /var- und /tmp-Partitionen” für die Partitionierung ausgewählt wird, wobei es keine Rolle spielt, ob LVM oder nicht. Bei mir hatte ich das ISO in einer virtuellen Maschine eingebunden, das Problem ist also nicht dadurch bedingt, daß Sie einen USB-Stick verwendet haben.

Ich habe diesbezüglich einen [bug]36242[/bug] aufgemacht.

Viele Grüße
Ulf Friedel


#5

Supi, danke :smiley:


#6

Im Bugreport ist jetzt eine neue ISO genannt - leider finde ich die nirgends :-/
Könnte ich die wohl zum Testen bekommen?


#7

Hallo,

ich glaube nicht, dass es vor dem Erscheinen des Release Candidates, geplant für nächste Woche, noch weitere ISOs auf dem Testing Server geben wird.
Soweit ich die Lösung verstehe, benötigt man einfach mehr Platz für /opt. Das heißt, entweder man macht dafür eine separate ausreichend bemessene Partition oder man vergrößert die Root-Partition.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke