UCS 3.2-1 - Bacula-Director startet nicht

Hallo,

ich bin die Konfiguration gemäß UCS-Handbuch Kapitel 16 durchgegangen und hoffe, alles halbwegs richtig verstanden zu haben, Trotzdem gelingt es mir nicht den bacula-dir zu starten.

root@janus:/etc/bacula# /usr/sbin/bacula-dir -t -c bacula-dir.conf bacula-dir: dird.c:950 Could not open Catalog "MyCatalog", database "bacula". bacula-dir: dird.c:955 postgresql.c:227 Unable to connect to PostgreSQL server. Database=bacula User=bacula Possible causes: SQL server not running; password incorrect; max_connections exceeded. 11-Mär 15:22 bacula-dir ERROR TERMINATION Please correct configuration file: bacula-dir.conf

Im postgresql-8.4-main.log kommt jeweils die Fehlermeldung:

Passwort-Authentifizierung für Benutzer >>bacula<< fehlgeschlagen

Der Abschnitt der bacula-dir.conf mit der Postgresql-Anbindung sieht so aus:

[code]# Generic catalog service
Catalog {
Name = MyCatalog

Uncomment the following line if you want the dbi driver

dbdriver = “dbi:sqlite3”; dbaddress = 127.0.0.1; dbport =

dbname = bacula; DB Address = “”; dbuser = “bacula”; dbpassword = “CyTdQMgcSp2S”
}[/code]

und enthielt von Hause auch schon das Passwort, welches lt. Handbuch auch in folgender Datei steht:

[code]/etc/dbconfig-common/bacula-director-pgsql.conf

dbc_dbtype: type of underlying database to use

this exists primarily to let dbconfig-common know what database

type to use when a package supports multiple database types.

don’t change this value unless you know for certain that this

package supports multiple database types

dbc_dbtype=‘pgsql’

dbc_dbuser: database user

the name of the user who we will use to connect to the database.

dbc_dbuser=‘bacula’

dbc_dbpass: database user password

the password to use with the above username when connecting

to a database, if one is required

dbc_dbpass=‘CyTdQMgcSp2S’

dbc_dbserver: database host.

leave unset to use localhost (or a more efficient local method

if it exists).

dbc_dbserver=’’

[/code]

Kann mir jemand sagen, was hier falsch läuft?

Gruß Hans-Jürgen

Hallo,

die Fehlermeldung sieht ja nun stark danach aus, als wäre der DB-user bacula nicht korrekt angelegt worden. Eventuell besteht die Chance, in /var/log/apt/term.log* die Ursache für den Fehlschlag zu ermitteln.
Sie können auch mal direkt in der PostgreSQL-Datenbank nachsehen, ob die Datenbank und der User existieren.

[code]root@backup:~# su - postgres
postgres@backup:~$ psql
psql (8.4.20)
Type “help” for help.

postgres=# \dn
List of schemas
Name | Owner

postgres=# \du
List of roles
Role name | Attributes | Member of

[/code]
Ich hab grad kein System mit Bacula, deshalb ist die Ausgabe gekürzt.

In http://www.bacula.org/manuals/de/catalog/catalog/PostgreS_Installa_Konfigur.html gibt es ggf. Hinweise, wie Sie sich das System doch noch ohne Neuinstallation passend bauen können.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke

Hallo,

nach langem Suchen und Probieren habe ich bacula neu installiert, nach Anleitung die Datanbank angelegt und nun funktioniert alles, wie es soll.

Danke für die Tipps
Gruß Hans-Jürgen