UCS 3.0 - Automat. Firewallaktivierung bei Domänenbeitritt

german

#1

Hallo Forum,

wenn ein Windows-Client mit abgeschalteter Firewall einer UCS-Domäne beitritt
(UCS-Handbuch 3.0-1 Kapitel 3.2.2), wird die Windows-Firewall automatisch wieder
aktiviert. Lässt sich dieses Verhalten abstellen/manipulieren?

Grüße,
adm-dd


#2

Hallo,

ein ungejointer Windows 7 Client befindet sich standardmäßig im Netzwerkstandort “Heim- oder Arbeitsplatznetzwerke” oder “Öffentliche Netzwerke”.
In der Windows Systemsteuerung können Sie die Firewall an dieser Stelle lediglich für die bisher verwendeten Netzwerkstandorte deaktivieren.
Beim Join in eine UCS-Domäne wird in der Folge der Netzwerkstandort “Domäne” verwendet, dessen Firewall-Einstellung nach wie vor auf “aktiviert” gesetzt ist.

Um vor dem Join auch für den Netzwerkstandort “Domäne” die Firewall zu deaktivieren gehen Sie bitte wie folgt vor:

Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> Windows-Firewall -> Erweiterte Einstellungen -> "Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit - Lokaler Computer" Rechtsklick, Eigenschaften -> Domänenprofil -> Firewallstatus "Aus"

Mit freundlichen Grüßen,
Tim Petersen