UCC-Thinclient mit Domänennutzeranmeldung

german

#1

Ist es möglich UCC-Thinclients als normale Arbeitsstation mit Nutzeranmeldung, Home-Laufwerk usw, zu nutzen? Das wäre für uns das ideale Einsatzszenario für diskless-Clients.


#2

Ja. Dafür ist der UCC gemacht. Ggf. gibt es unter den folgenden Ressourcen noch weitere Informationen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Univention_Corporate_Server#Client_Management
https://docs.software-univention.de/de/ucc3.0.html
https://www.univention.de/produkte/ucc/

Beantwortet das bereits Ihre Frage?


#3

Ich habe die Dokumente studiert. Soweit ich es richtig verstanden habe ist für die Nutzung des Thin-Clients mit Nutzerauthentifizierung eine lokale Installation notwendig. Auf einem Diskless-Client (also keine lokalen Datenträger, nur overlay-fs im ram) kann nur die Startart “Live” genutzt werden. In dieser ist aber keine Nutzerauthentifizierung möglich. Ist das richtig?


#4

Wenn Sie mit “Nutzerauthentifizierung” eine Domänenanmeldung meinen haben Sie recht. Domänenintegration ist nur bei ausgerollten und in eine UCS Domäne gejointen UCCs möglich.


#5

Wir nutzen gegenwärtig auf besagten diskless-Clients ein leicht angepasstes Lubuntu-Live 16.04 per PXE-Boot (dnsmasq).
Ist denn eine UCS-Domänenanmeldung generell nur mit gejointen Linux-Clients möglich oder lässt sich auch ein Live-Client für eine Nutzeranmeldung an der Domäne konfigurieren?


#6

Die Live-Clients sind leider nicht für die Domänenanmeldung geschaffen - ich würde nicht komplett ausschliessen (kann es gerade aber auch nicht sicher sagen), dass man den UCC entsprechend anpassen kann, das sprengt aber ziemlich sicher den Rahmen des Forum-Supports.