Symantec Ghost Enterprise Server mit UCS 2

german

#1

Hallo an Alle,
hat jemand bereits Erfahrungen mit der Kombination UCS 2 und Ghost Enterprise Server 8.2?
UCS 2 soll als Domänenserver dienen (also kein zusätzlicher Windows NT/2000/2003-Server) und über Symantec Ghost sollen Images und Anwendungen auf die Win-XP-Clients installiert werden.
Der Win-XP-Rechner mit der Ghost-Enterprise-Anwendung läßt sich problemlos in die UCS-Win-Domäne aufnehmen, danach muß man allerdings einen speziellen Ghost-Account mit Administrationsrechten vom Ghost Enterprise-Server anlegen lassen, der dann später die administrativen Aufgaben des Ghost-Systems in einer Domäne übernimmt. Und hier geht es dann nicht weiter. Kann Ghost überhaupt mit Samba zusammen funktionieren? Geht es alternativ mit Acronis oder Paragon?
Vielen Dank für Hinweise oder Tipps!


#2

Hallo,

wir haben noch keinerlei Erfahrungen mit Symantec Ghost und UCS gemacht. Können Sie Ihr Problem etwas genauer umschreiben?
Spontan konnte ich zu Symantec Ghost in Samba-Domänen einen Beitrag auf der Samba Mailingliste sowie ein Blog-Posting finden.
Evtl. helfen Ihnen die dort aufgeführten Informationen und Lösungsvorschläge weiter.

Als eventuelle Alternative zu Symantec Ghost könne wir das voll in UCS integrierte OPSI empfehlen. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Univention Webseite und unter opsi.org.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm