Standardgateway UCS@School Clients

german

#1

Hallo!

Mir ist gerade etwas aufgefallen…

Wie in der UCS-Doku beschrieben, müssen die Clients vor dem DC-Join im UCS angelegt werden (Rechnername, IP-Adresse, MAC-Adresse)
Die Clients bekommen vor dem Join die IP-Adressen automatisch vom DHCP-Server. (Danach FIX durch das Anlegen des Rechners im UCS System)

VOR dem DC-Joint hat der Client noch einen Standardgateway, NACH dem Join nicht mehr!?

Bei den Clients funktioniert auch alles soweit (surfen, etc) auch ohne Gateway !?
Das einzige was nicht funktioniert ist nur der PING ins Internet

Hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht, bzw. ist dies so gewollt ?

Finde dies sehr eigenartig.

Danke

Mit freundlichen Grüßen


#2

Hallo,

über DHCP bekommen die Clients nur dann ein Gateway, wenn der jeweilige DHCP-Service eine “DHCP Routing” Richtlinie mit einer definierten Routeradresse hat.
Sie müssten also zunächst schauen, welches Netzwerk Ihren Clients zugeordnet ist und dort den konfigurierten DHCP-Service ermitteln. In den Eigentschaften dieses Services finden Sie dann im Register [Richtlinien] die aktive Konfiguration.

Auf den ersten Blick würde ich tippen, dass die Clients vor dem Join in einem Netzwerk mit geänderter Policy sind. Per Default ist die Routing-Richtlinie jedenfalls nicht mit einer Routeradresse belegt.

Viele Grüße,
Dirk Ahrnke