Sources.list: "Configuration error: host is unresolvable"

german

#1

Hallo,

ich habe ein Problem mit einem frisch aufgesetztem UCS 3.1. Das System wurde ohne Fehler installiert und rebootet.

Als nächstes wollte ich das unmaintained Repository aktivieren. Hierzu habe ich folgendes eingegeben:
ucr set repository/online/unmaintained=“yes”
Kommando läuft durch. Allerdings sind die Repositories nicht eingetragen:

# cat /etc/apt/sources.list.d/15_ucs-online-version.list 
...
# An error occurred during the repository check. The error message:
#   Traceback (most recent call last):
#     File "<stdin>", line 13, in <module>
#     File "/usr/lib/pymodules/python2.6/univention/updater/tools.py", line 519, in __init__
#       self.ucr_reinit()
#     File "/usr/lib/pymodules/python2.6/univention/updater/tools.py", line 575, in ucr_reinit
#       assert self.server.access('/univention-repository/')
#     File "/usr/lib/pymodules/python2.6/univention/updater/tools.py", line 444, in access
#       raise ConfigurationError(uri, reason)
#   ConfigurationError: Configuration error: host is unresolvable
#

Hier im Forum habe ich bisher leider nur den Hinweis gefunden, daß ich die Namensauflösung prüfen soll. Die scheint mir aber in Ordnung:

# cat /etc/resolv.conf
...
domain  lw-systems.net
nameserver  192.168.5.57
options timeout:2
[/quote]

[quote]
root@ucs31:~# host apt.univention.de 
apt.univention.de has address 85.214.27.218
apt.univention.de mail is handled by 10 mx00.kundenserver.de.
apt.univention.de mail is handled by 10 mx01.kundenserver.de.


root@ucs31:~# host apt.univention.de 192.168.5.57
Using domain server:
Name: 192.168.5.57
Address: 192.168.5.57#53
Aliases: 

apt.univention.de has address 85.214.27.218
apt.univention.de mail is handled by 10 mx01.kundenserver.de.
apt.univention.de mail is handled by 10 mx00.kundenserver.de.

Wo wie kann ich das jetzt weiter debuggen?

Gruß,
martin!


#2

Hallo,

hast du vielleicht einen HTTP Proxy konfiguriert? Vielleicht ist auch die UCR Variable für den Repository Prefix nicht korrekt.
Wenn die Einstellungen korrigiert sind, kannst du die sources.list Dateien mit “ucr commit /etc/alt/sources.list.d/*” neu generieren.

emg


#3

Hallo,

Nein.

Das wars: “repository/online/server: univention-repository.lw-systems.net

Ich habe den jetzt auf: “repository/online/server: apt.univention.de” gesetzt.

Ich frage mich nur, wieso dort dieser Wert eingetragen war. Ich konnte das Repository bei der Installation ja nirgendwo konfigurieren oder verändern.

Jetzt funktioniert es. Danke!

Gruß,
martin!


#4

Hi zusammen,

bin über das gleiche Problem gestolpert. Das 3.1er Image hat ja auch den Bug im Webinterface bzgl. der Basis Einstellungen (direkt nach der Installation nicht nutzbar, es werden nach dem Absenden kaputte Werte eingetragen).

Gibt es die Möglichkeit, dass angebotene Image auf euren Servern zu aktualisieren, so dass die bekannten Errata bereits inkludiert sind? Ich versuch mich gerade in Univention einzuarbeiten, aber diese Themen halten natürlich immens auf!

Viele Grüße

Stephan Fuchs


#5

Hallo,

wir konnten dieses Problem (repository/online/server nach der Installation auf “univention-repository.” gesetzt) bisher leider nicht reproduzieren. Sollten Sie einen Reproduzierbaren Weg gefunden haben wäre eine kurze Anleitung wie Sie vorgegangen sind sehr hilfreich. Alternativ können Sie uns auch ein Support Info-Archiv von einem System zukommen lassen das dieses Verhalten gezeigt hat.

[quote=“SystemFuchs”]Gibt es die Möglichkeit, dass angebotene Image auf euren Servern zu aktualisieren, so dass die bekannten Errata bereits inkludiert sind? Ich versuch mich gerade in Univention einzuarbeiten, aber diese Themen halten natürlich immens auf![/quote]Generell gibt es diese Möglichkeit natürlich und wir veröffentlichen ggf. auch aktualisierte Images für neue UCS-Versionen. Allerdings ist ein neues Image auch immer mit einem erheblichen Testaufwand verbunden weshalb wir hier für einzelne Errata-Updates keine neuen Images veröffentlichen können.
Generell wird das System, wenn entsprechend ausgewählt, nach der Installation auf das aktuellste Errata-Level aktualisiert. In Ihrem Fall gab es hier wohl leider eine unglückliche Verkettung mit dem falsch gesetzten Repository-Server.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#6

Hallo Herr Meybohm,

ich konnte das Verhalten bei meinen zwei Installationsversuchen reproduzieren. Ich habe UCS als VM unter VirtualBox installiert.
Ich habe am 01.03.13 folgendes ISO Image heruntergeladen: UCS_3.1-0-amd64.iso

Bei der Installation habe ich folgende Komponenten aktiviert:

Desktop-Umgebung
AD kompatibler Domänen-Controller (Samba4)
Bacula Backup
Netzwerk-Überwachung (Nagios)
Paketstatus Überwachung

Zeitzone ist Europe/Berlin
Keyboard German (qwertz)

Ich bin mir sicher, dass der Fehler bei einer erneuten Installation bei mir wieder auftreten wird, ich habe das Setup bei beiden Installationen mit diesen Parametern gestartet.
Ich habe des weiteren eine feste IPV4 Adresse vergeben und einen externen DNS Server für die Weiterleitung definiert. Alle anderen Parameter habe ich soweit auf Ihren Default Werten belassen.

Das mit den Testaufwänden leuchtet mir ein, jedoch empfinde ich diesen Fehler als so gravierend (gerade im Hinblick auf potentielle neue Benutzer bzw. Partner wie z.B. mich), dass hier in meinen Augen die Aufwände für die Bereitstellung eines neues Image gerechtfertigt wären. Alternativ sollte es auf der Homepage einen deutlichen Hinweis geben, dass man nach der Installation den Eintrag für das Repository prüfen muss und unter keinen Umständen die Basis-Einstellungen anpassen darf. Ich habe bei meinem ersten Kontakt mit Univention erstmal 3h Fehleranalyse betrieben, anstatt mich mit dem tollen Produkt beschäftigen zu können.

Wenn ich weitere Informationen zur Eingrenzung bzw. Analyse geben kann, so tue ich dies gern.

Viele Grüße

Stephan Fuchs


#7

Hallo,

ich kann das Problem mit den angegebenen Einstellungen nicht reproduzieren.

[quote=“SystemFuchs”]Wenn ich weitere Informationen zur Eingrenzung bzw. Analyse geben kann, so tue ich dies gern.[/quote]Es wäre sicherlich hilfreich wenn Sie uns von einer Ihrer Installationen ein Support Info-Archiv zukommen lassen könnten. Sie können das Archiv gerne wie im SDB-Artikel beschrieben hochladen und den für Sie generierten Dateinamen hier posten.

Ich vermute der angegebene DNS-Server ist aus dem VirtualBox Network erreichbar und Sie verwenden keine HTTP-Proxys o.ä. die in die Kommunikation mit dem Repository-Server eingreifen könnten? Haben Sie im Installer das automatische Update nach der Installation aktiviert?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#8

Halo Herr Meybohm,

ich hatte die automatische Aktualisierung nach der Installation aktiviert. Die Netzwerkkonfiguration unter Virtualbox steht auf Bridged, der DNS Host ist erreichbar.
Ich habe einen Proxy bei mir im Netz, dem UCS ist jedoch erlaubt, ohne Proxy ins Internet zu gehen.

Nachdem ich den Wert der Variable repository/online/server von “ucs.system-fuchs.eu” auf “apt.univention.de” geändert hatte, waren Updates auch sofort möglich. (das wäre ja auch zu erwarten :wink:

Ich habe die Daten generiert und hochgeladen, der Datei Name lautet: upload_M2uvvv.bz2


#9

Hallo,

vielen Dank für die Informationen und das Archiv.
Wir vermuten dass das Verhalten auftritt wenn der angegebene DNS-Server Anfragen nach dem Host “univention-repository.$domain” korrekt antwortet. In diesem Fall geht das System davon aus dass es dort ein Repository verfügbar ist und setzt die Variable “repository/online/server” entsprechend.
Externe DNS-Server antwortet auf Anfragen zu “univention-repository.system-fuchs.eu” mit der IP “46.252.18.3”, ich würde daher vermuten dass der von Ihnen konfigurierte DNS-Server dies auch tut.

Mit UCS 3.1-1 (Ende März / Anfang April) werden wir ein aktualisiertes Installationsmedium bereitstellen auf welchem dieses Problem korrigiert wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#10

Hallo Herr Meybohm,

gerne, keine Ursache. Mein Provider setzt einen Wildcard Eintrag im DNS, so dass Ihre Erklärung hier plausibel erscheint.

Viele Grüße

Stephan Fuchs