[Solved] Boot-Flag kann auf 4TB Platte nicht gesetzt werden

grub
boot

#1

Guten Abend,

ich versuche gerade den UCS auf einer 4 TB Platte zu installieren. An das Ende der Platt habe ich eine 4 GB grosse SWAP Partition gelegt, den Rest wollte ich für das Hauptverzeichnis nutzen. Allerdings kann ich die “Boot-fähig-Markierung” nicht von “aus” auf “ein” wechseln.
Auch wenn ich an den Beginn der Platte eine 500MB große Partition für /boot lege, kann ich auch für diese Partition das Boot-flag nicht setzen.

Kommt der UCS mit Festplatten dieser Größe nicht zurecht oder könnte dies an der Hardware liegen?

Danke für jeden Tipp & Hinweis,

Stefan


#2

Guten Abend,

ich konnte das Problem wie folgt selber lösen:

Nachdem ich testweise auf eine bootfähige Partition verzichtet habe, gab es natürlich eine Fehlermeldung bei der Installation von GRUB. Ein Wechsel von der GUI auf die Kommandozeile zeigte die Fehlermeldung in schöner Ausführlichkeit und dort stand, dass man eine “BIOS Boot Partition” angelegen soll.
Leider war es nicht möglich, ein RAID1 für diese Partition anzulegen, so dass ich nun einen Single Point of Failure an dieser Stelle habe.
Aber immerhin ließ sich das System nun installieren.

Vielleicht hilft diese Information auch jemand anderem.

Einen schönen Abend,

Stefan


#3

Hallo,

einen Single Point of Failure hat man nicht zwingend. Es ist richtig, dass man kein RAID1 für die BIOS Boot Partition anlegen kann.
Bei der Verwendung von 2 oder mehr Festplatten kann man jedoch auf jeder einzelnenen Festplatte eine BIOS Boot Partition anlegen und entsprechend per grub-install /dev/DEVICENAME den GRUB dort hin installieren. Wenn eine Festplatte ausfällt, sollte das Mainboard in der Lage sein, von der anderen Festplatte zu booten.

Viele Grüße

Sönke


#4

Hallo,

Danke für den Hinweis. Da trifft es sich ja gut, dass ich die Partition auf der zweiten Platte nicht gelöscht habe und nun gemäß Deinem Vorschlag verwenden kann.

Viele Grüße,

Stefan