Scriptgesteuertes anlegen von benutzern

mail
german

#1

Hallo,

beim “standalone”-OX können Benutzerdaten scriptgesteuert (createuser usw.) angelegt werden.

Bei der Kombination von OX und Univention bin ich mir nicht sicher:
Die Anleitung univention.de/fileadmin/down … er-cli.pdf

liest sich aufwändig und komplex. :wink:

Gibt es vielleicht ein Beispiel, wie ein OX-User komplett mit Standardeinstellungen scriptgesteuert in der OX-AE angelegt werden kann?

MfG, P.M.


#2

Hallo,

auch mit Open-Xchange für UCS steht die Univention Directory Manager Kommandozeile vollständig zur Verfügung.
Ein Standardbenutzer kann z.B. folgendermaßen angelegt werden:

eval $(univention-config-registry shell)

univention-directory-manager users/user create \
--position="cn=users,$ldap_base" --set username="<Benutzer>" --set lastname="<Nachname>" \
--set mailPrimaryAddress="<mail>@<domain>" --set password="<secret>"

Dokumentation dazu finden Sie auf unserer Webseite unter diesem Link:
http://www.univention.de/fileadmin/download/dokumentation_2.1/univention-directory-manager-cli.pdf

Grüße
Tobias Scherer


#3

Hallo,

ich habe genau das selbe Problem.

Das Anlegen von Usern mit diesem Aufruf funktioniert soweit zwar, jedoch fehlen dem User dann immer noch diverse Attribute fuer den OX-Account.

Der User kann sich dann so auf dem OX selbst garnicht einloggen.
Legt man den User via UDM an, muss wird ja das open-xchange template verwendet dass diese OX Attribute setzt.

Aber wie macht man das auf der Command-Line ?


#4

Hallo,

vielleicht gibt es im OpenXchange-Forum Hinweise welche Attribute genau für einen gültigen OX Benutzer gesetzt werden müssen.

http://www.open-xchange.com/forum/

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer


#5

Hallo,

zum anlegen von OX Benutzern, müssen einige Attribute und Optionen bei der Benutzererzeugung berücksichtigt werden. Als Beispiel kann folgender Befehl genommen werden:


eval $(univention-config-registry shell)

univention-directory-manager users/user create \
--position "cn=users,$ldap_base" \
--set username="<Benutzername>" \
--set firstname="<Vorname>" \
--set lastname="<Nachname>" \
--set password="<geheim!!>" \
--set mailPrimaryAddress="<Mailname>@$domainname" \
--set primaryGroup="cn=Domain Users,cn=groups,$ldap_base" \
--set oxDisplayName="<Vorname Nachname>" \
--set oxAccess="premium" \
--set oxLanguage="de_DE" \
--set oxTimeZone="Europe/Berlin"

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer