Schreibrechte an Gruppenshare vererben

german

#1

Guten Tag,

auf einem UCS 4.01 versuchen wir eine Freigabe mit folgenden Eigenschaften einzurichten:

siehe Anhang / Bild 1:
(Besitzer: root)
Gruppe: “Mitarbeiter”
“Mitarbeiter” (bzw deren Mitglieder) soll volle Schreibrechte haben, auch auf neue Unterordner und Dateien

Im Win Explorer sieht das dann aus wie in Bild 2,3.

Leider funktioniert dies nicht wie gedacht wie auch schon in Bild 3 zu sehen: Vollzugriff für Mitarbeiter “Anwenden auf”: “Nur diesen Ordner.” An neu erstellten Unterordnern hat die Mitarbeitergruppe nur die Rechte Lesen und Ausführen, Bild 4,5

Auch das Setzen von “Neue Dateien und Verzeichnisse erhalten die Zugriffsrechte des übergeordneten Verzeichnisses” unter Erweiterte Einstellungen/Sambarechte bringt keinen Erfolg.

Wie sollten wir am besten vorgehen?

danke!


Axel Voigt
Schul-Support-Service e.V.
Große Weidestraße 4-16, 28195 Bremen
Hotline: 0421-361-6600, Mo-Fr 7.30 - 15.30 Uhr
schul-support-service.de











Primäre Gruppe
#2

Hallo,

Das “setgid” Attribut am Wurzelverzeichnis der Freigabe ist ja schon mal die halbe Miete: neu angelegte Objekte gehören dann wirklich auch der gleichen Gruppe, der die Freigabe gehört.

Man muß sicherstellen, daß neu angelegte Objekte auch die verlangten Rechte bekommen, das wichtigste sind hier die Schreibrechte für die Gruppe. Dies sind die Parameter “force create mode” und “force directory mode” (in man smb.conf beschrieben), die sind in den Freigabeeigenschaften “Erweiterte Einstellungen -> Erweiterte Samba Rechte -> Erzwinge Dateimodus” und “Erzwinge Verzeichnismodus” einstellbar.

viele Grüße
Frank Greif.


#3

späte Bestätigung von mir, aber: das hat prima funktioniert, herzlichen Dank!

Axel Voigt