Scalix für UCS 2.0

german
announcement

#1

Es steht eine neue Version von Scalix für UCS 2.0 zur Verfügung, die folgende Änderungen mit sich bringt:
[ul][li] Aktualisierung auf Scalix 11.3[/li]
[li] Unterstützung von lokalen DNS-Domänen[/li]
[li] Unterstützung für SmartRelayHosts mit Authentifizierung[/li]
[li] Bevorzugte Verwendung von proxy_ajp statt mod_jk in Apache2[/li][/ul]
Für die Installation auf einem UCS2.0-System sollten die folgenden Einträge in /etc/apt/sources.list hinzugefügt werden:

deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/all/ deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/i386/ deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/extern/ deb-src http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/source/ deb-src http://apt.univention.de/2.0/unmaintained/ 2.0-0/source/

Anschließend kann die Installation mit

export DEBIAN_FRONTEND=noninteractive apt-get update apt-get install univention-scalix
vorgenommen werden.

Wird das neue Scalix für UCS auf einem Basissystem installiert, so ist eine Anmeldung an der Scalix Administration Console (‘sac’) mit dem Benutzer ‘sxadmin’ und dem Passwort möglich, das in /etc/scalix.secret hinterlegt wurde.

Zum Anlegen von Benutzern sollte die Option “Manuelle Eingabe der Authentifizierungs-ID aktivieren” aktiviert sein, um eine Email-Adresse eingeben zu können.

Mit den aktuellen Scalix für UCS-Paketen kommt es bei der Installation und bei jedem Start zu folgender Meldung, die ignoriert werden kann:

/etc/init.d/scalix-postgres: line 171: [: too many arguments

Eine Dokumentation zu Scalix für UCS ist auf der Webseite http://www.univention.de/dokumentation.html zu finden.

http://de.scalix.com/enterprise/products/11.3.php führt die interessantesten Neuerungen auf, die Scalix 11.3 mit sich bringt.


Scalix 11.3 für UCS2.0 - Installation schlägt fehl
#2

Bei der Installation unter UCS 2.0 können einige Pakete im lokalen Repository fehlen. Falls die nachträgliche Installation von Scalix für UCS fehlschlägt sollte die Datei /etc/apt/sources.list um einige Einträge ergänzt werden, so dass sich folgender zusätzlicher Inhalt ergibt:

[code]deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/all/
deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/i386/
deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/extern/

deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/ 2.0-0/all/
deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/ 2.0-0/i386/
deb http://apt.univention.de/2.0/maintained/ 2.0-0/extern/

deb-src http://apt.univention.de/2.0/maintained/component/ scalix/source/
deb-src http://apt.univention.de/2.0/unmaintained/ 2.0-0/source/[/code]

Alternativ kann die Installation von der Scalix für UCS 2.0 DVD erfolgen.


Scalix 11.3 für UCS2.0 - Installation schlägt fehl
#3