Scalix 11.5.0

mail
german

#1

Habe mal diese Beiträge im Scalix Forum gefunden.

http://www.scalix.com/forums/viewtopic.php?f=7&t=17300

So wie es aussieht wird es dann ja wohl nichts mehr in diesen Jahr.


#2

[quote=“ballett”]Habe mal diese Beiträge im Scalix Forum gefunden.

http://www.scalix.com/forums/viewtopic.php?f=7&t=17300

So wie es aussieht wird es dann ja wohl nichts mehr in diesen Jahr.[/quote]

Ich habe gerade beschlossen, nicht weiter auf Scalix zu setzen, da ich derzeit wegen fehlender Scalix-Pakete in UCS nicht von 2.2 auf 2.4 aktualisieren kann.
Unbefriedigend.

PS: Ich habe noch keine Groupware gefunden, die nicht entweder den Admin oder die Anwender nervt. Scalix schafft es bei beiden Personengruppen. :-/


#3

Hallo,

naja ich würde Scalix schon noch eine Chance geben, zumal ich Scalix im produktiven Einsatz habe. Auch habe ich im Thread jemanden Bekannten wieder gelesen(it25), die haben ja schon eine Beta. Nur wurde leider hier darüber noch nicht berichtet. Schade das sich Univention selber nicht weiter äußert, obwohl sie so dicht dran sind.

Ein Zeitplan wäre schon schön, zumal es sich um ein komplettes Distributionupdate handelt. Verständlich wenn viele sauer sind, weil sie nichts planen können und auf etch festhängen.


#4

Hallo,

auch ich bitte um ein Statement von Univention zu diesem Thema, nachdem im Scalix Forum die entsprechenden Forumsbeiträge, in denen über das Fortbestehen bzw. die Einstellung der Scalix-Weiterentwicklung spekuliert wurde, wahrscheinlich auf Weisung des Managements, komplett entfernt worden sind.

Letztendlich hängt die Entscheidung für ein Renewal der Univention-Lizenzen nämlich auch von einem Scalix-Update auf die Version 1.5 ab. Immerhin sind es schon zwei Versionssprünge (UCS 2.3 und 2.4), die Univention-Kunden mit Scalix-Komponente nicht mitmachen konnten.

Wird es ein Scalix-Univention-Update geben?
Und wenn ja, wann? (falls man das bereits abschätzen kann)
Wird die Zusage seitens Univention aufrecht erhalten bleiben, dass die Maintainance für UCS 2.2 solange verlängert wird, bis ein Update auf neuere UCS Versionen möglich ist?
(http://sdb.univention.de/1116)

Vielen Dank im Voraus,
Jürgen Kurzmann.


#5

Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachfragen und Ihr Interesse zu Scalix 11.5, auf die ich gerne eingehen möchte. Zu einem genauen Release-Zeitpunkt von Scalix 11.5 haben wir leider keine definitive Information von Scalix. Wir gehen davon aus, dass sich Scalix 11.5 verzögern wird.

Wie in dem bereits verlinkten SDB-Artikel beschrieben, läuft die allgemein verfügbare Maintenance für UCS 2.2 zum Ende diesen Jahres am 31.12.2010 aus. Ab diesem Zeitpunkt werden wir über die allgemein zugänglichen Kanäle keine Sicherheitsupdates mehr für UCS 2.2 bereit stellen.

Für “Scalix für UCS”-Kunden bieten wir kostenpflichtig eine virtuelle Appliance für den Betrieb von Scalix an. Die Appliance verwendet hierfür eine funktional eingeschränkte Version von UCS 2.2 und wird in einer UCS 2.4 Domäne zur Verfügung gestellt.

Für weitere Details kann der Univention Vertrieb angesprochen werden. Kontaktinformationen finden sich auf unserer Webseite:
univention.de/univention/kon … tformular/

Viele Grüße
Nico Gulden


#6

Hallo,

herzlichen Dank für die Auskünfte! Ich habe bereits eine Anfrage an den Vertrieb gestellt. Ich versuche gerade technischen Alternativen zu sammeln und habe daher noch folgende Fragen:

  1. Wird es mit dem Erscheinen von Scalix 11.5 eine Upgrade-Möglichkeit von UCS 2.2 auf die dann aktuelle UCS-Version (inkl. Scalix-Funktionalität) geben?

  2. Ist die Scalix-Appliance eine virtuelle Maschine für XEN? HVM oder paravirtualisiert?

  3. Kommt als Alternative zur dieser Appliance auch folgende technische Lösung in Frage: Einbinden eines UCS-Slave (2.4) in die Domäne, Rollentausch mit dem derzeitigen in UCS-Scalix-Master (2.2) und damit, als Resultat, ein UCS 2.4 Domänenmaster in Kombination mit einem UCS 2.2 Scalix-Mailserver?

Viele Grüße,
Jürgen.


#7

Hallo,

[quote=“klee500”]

  1. Wird es mit dem Erscheinen von Scalix 11.5 eine Upgrade-Möglichkeit von UCS 2.2 auf die dann aktuelle UCS-Version (inkl. Scalix-Funktionalität) geben?[/quote]

Im Moment gehen wir davon aus, dass es eine Upgrade-Möglichkeit geben wird.

[quote=“klee500”]
2. Ist die Scalix-Appliance eine virtuelle Maschine für XEN? HVM oder paravirtualisiert?[/quote]

Die Scalix-Appliance ist ein gekapseltes UCS 2.2, dass auf Hardware oder virtualisiert betrieben werden kann.

[quote=“klee500”]
3. Kommt als Alternative zur dieser Appliance auch folgende technische Lösung in Frage: Einbinden eines UCS-Slave (2.4) in die Domäne, Rollentausch mit dem derzeitigen in UCS-Scalix-Master (2.2) und damit, als Resultat, ein UCS 2.4 Domänenmaster in Kombination mit einem UCS 2.2 Scalix-Mailserver?[/quote]

UCS bietet das Hochstufen von UCS DC Backup zu UCS DC Master. (Siehe UCS 2.2 Handbuch Abschnitte 2.2.2 und 15.1)

Soweit ich Sie verstanden habe, ist Scalix auf einem UCS DC Master im Einsatz. Sie können einen neuen UCS 2.2 Slave installieren und Scalix dahin umziehen. Der Master kann dann auf die aktuelle UCS-Version aktualisiert werden.

Viele Grüße
Nico Gulden