Samba/profilepath geändert: zwei Profilverzeichnisse

german

#1

Hallo,

Habe samba/profilepath auf “%U.windows-profiles%a” gesetzt, damit das Verzeichnis versteckt ist (mind. unter Linux). (und Samba neu gestartet)

Problem ist nun: nach der ersten Anmeldung mit einem neuen Benutzer (2.4-2; an ucs@school, keine Ahnung ob das relevant ist), werden sowohl “.windows-profiles” wie auch “windows-profiles” angelegt.

Ist mv windows-profiles .windows-profiles in “/etc/univention/skel” die richtige Reaktion?

Danke


#2

Hallo,

Die Anpassung kann so vorgenommen werden, ist aber eine Änderung am Standardverhalten des UCS Systems und kann ggf. bei einem Update überschrieben werden.

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer


#3

Besten Dank. Gibt es eine Möglichkeit, die Anpassung vorzunehmen, dass künftige Updates sie beachten? Diese Art Änderung ist prinzipiell bei UCS ja vorgesehen, immerhin gibt es die samba/profilepath ucr Variable.


#4

Hallo,

momentan besteht diese Möglichkeit nicht direkt, die Anpassung müsste von Hand gepflegt werden. Es besteht dazu ein Wishlist Eintrag in unserem Bug Tracking System, den Sie unter folgendem Link einsehen können:
https://forge.univention.org/bugzilla/show_bug.cgi?id=14387

Edit:
Bug Comment#4:

Mit freundlichen Grüssen
Tobias Scherer