Routing-Tücken bei der Installation - Gelöst

german

#1

Hallo,

ich habe einige Schwierigkeiten bei der Installation von UCS mit dem Routing.

Das besondere an unsere Cloud-Infrastruktur, dass wir mehrere Gateways haben. Die Wartungschnittstelle war leider nicht der Default-Router.

Während der Installation wurde mehrmals die Netzwerk-Einstellung angepasst und jedes Mal sind die statis von Hand gesetzten Routen verloren gegangen.

Problem1 - DHCP:

Bei der Installation holt er sich beim Booten vom ISO-File eine IP-Adresse. Dann holt er sich vom DHCP noch einmal ein IP-Adresse. Diese wird default-mäßig angezeigt. Wenn ich jetzt auf Weiter klicke, dann bindet er beide IP-Adresse während der Installation auf das System. So weit so gut. Aus irgendeinem Grund ist dann ein https-Aufbau zum Fortführen nicht mehr möglich.

netstat -rn verbleibt im Zustand SYN_RCVD. Das ist eine extrem seltener Zustand. Verhindert aber ein Fortführen der Installation.

Problem 2: zusätzliche Routen neben der Default-Route

Ich installiere und verwende dieselbe IP-Adresse, wie beim ersten Mal. Ich setze noch schnell die Route, damit ich per https drauf komme.

Nach der Eingabe der IP-Adresse muss ich schnell die Route erneut setzen, sonst bricht die Installation mit einem Netzwerk-Fehler ab. Später gibt es unter Umständen diesen Vorgang nochmal.

Also immer schon wachsam sein und wenns nicht mehr weiter geht schnell die Route neu setzen.

:wink:


#2

Hallo,

beim Update auf 4.1 - gleiches Spiel mit den Routen

Trage die gleich mal fest ein.