Routing / Proxy Konfiguration


#1

Hallo,
ich hätte mal eine Frage und hoffe mir kann jemand weiter helfen.
Ich habe ucs@schools installiert mit Master und Slave:

der Master ist in einem C Netz ( wo auch der Gateway drin ist und der jeweilige Slave)
der Slave hat noch eine weitere Schnittstelle in dem ein B Netz wieder gebildet ist ( Pädagogisches-Netz)

Jetzt kommt meine Frage:
Wie bekomme ich es hin, dass ein Client der im Pädagogischem Netz ist, über das Gateway von dem C-Netz kann
Ip-Forwarding habe ich eingeschaltet:
Routing wert angelegt
ucr set interfaces/eth0/route/netzroute1=“net 192.168.33.0 netmask 255.255.255.0 gw 172.2.0.1”

ich habe auch die Vermutung das es es am Squid liegt, da ich sofort Username und Passwort im Browser angeben muss.

Wäre schön wenn wir jemand einen kleinen Tipp geben kann !

Danke im voraus!
Marc


#2

Moin,

sehe ich das Netzwerk so richtig?

Internet-------Gateway--------Master ©
Client ©
Slave (C+B)------B-Netz

Das funktioniert in der vor Dir gewünschten Form erst einmal nicht.
Dafür muss der Client wissen, dass er das Netz B über den Slave erreichen kann und nicht über das Default-Gateway. Diese zusätzliche statische Route müsstest Du bei jedem Rechner im C-Netz manuell setzen. Der von Dir zitierte Befehl setzt diese Route auf dem Master, aber nicht für die anderen Clients.

Es gibt eine entsprechende advanced DHCP-Option, mit der man entsprechende Routen den Clients beim Beziehen der IP-Adresse mitgeben kann. So kann man den UCS DHCP auch entsprechend konfigurieren. Allerdings ist mein Stand, dass viele Clients (insbesondere Win) diese vom Server geschickten Routen ignorieren. Müsstest Du ausprobierren.

Besser wäre es aber, das C-Netz auch noch an das Gateway zu hängen, dann ist das alles kein Problem.

/KNEBB


#3

Hallo,
ja habe gemerkt das ich da auf Probleme stoße.
habe es jetzt
C-Netz Gateway(Firewall), Master und Slave
B-Netz Slave, Gateway(Firewall) und LAN
das funktioniert alles außer das Problem in diesem Beitrag
IP-Weitergabe von Client
/Simorgh33