Richtlinieneinstellung für Point-and-Print-Beschränkungen

german

#1

Die Point-and-Print-Funktionalität unter Microsoft Windows XP (SP1) und Server 2003 ermöglicht den Zugriff auf im Netzwerk freigebene Drucker und die Installation des entsprechenden Treibers des Druckers auf dem Client.
Bei den internen Richtlinien dieser Systeme gibt es jedoch bestimmte Einschränkungen, die dazu führen können das Benutzer keinen Zugriff auf die Drucker erhalten.

Die Beschränkung der Richtlinie führt dazu, das der Client keine Rechte besitzt den entsprechenden Treiber vom Drucker aus dem Netzwerk zu beziehen. Beim Zugriff auf einen im Netzwerk freigegebenen Drucker wird dann versucht den passenden Treiber auf dem lokalen Client zu finden und ggf zu installieren. Da dieser meist nicht verfügbar ist wird die Installation und somit auch der Druckauftrag fehlschlagen.
Folgende Fehlermeldung wird ausgegeben:

“Eine Richtlinie auf dem Computer verhindert, dass eine Verbindung mit dieser Druckerwarteschlange hergestellt wird. Wenden Sie sich an den Systemadministrator.”

In folgenden Artikel wird die Erweiterung der Richtlinie beschrieben:
support.microsoft.com/kb/319939