Rechnerobjekt per CLI-Import

Hallo zusammen,

in Vorbereitung auf die Umstellung auf UCS5 mit UCS@school habe ich meine Scripte nochmal getestet.
Nach dem Update auf UCS@school 5.0 v2 funktioniert der Massenimport per CLI nicht mehr wie bisher :frowning: .

Jetzt wird der Rechnertyp Ubuntu nicht mehr supported. Im Handbuch für Administratoren für UCS@school wird auch nur noch Windows, ipmanagedclient und macos gelistet. In der UMC kann ich bei Rechner → hinzufügen → Typ immer noch Ubuntu auswählen diesen auch hinzufügen.

Ich bin jetzt ein bisschen gefrustet, wenn zwischendurch Änderungen vorgenommen werden - ist so ok - aber nirgendwo in den ReleaseNotes dokumentiert werden.

Schönes Wochenende
Detlef Stang

Hallo,

Sie haben recht, Ubuntu Computer sind nicht mehr importierbar.
Das liegt daran, dass das import_computer Skript überarbeitet wurde (es war in seiner alten Form nicht mehr wartbar), und der Ubuntu Computertyp dabei übersehen wurde.
Ich habe einen Bugreport dafür angelegt: Bug 55119 – import_computer script cannot import Ubuntu computers in UCS@school 5.0

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Tröder

Ich habe übrigens gerade gesehen, dass das Skript laut Anleitung offiziell noch nie Ubuntu Computer unterstützt hat, nur “ipmanagedclient, macos, windows” (Kapitel 5.5.1. Skriptbasierter Import von PCs).
Ich fände es aber gut, wenn es das könnte, und habe den Bug offen gelassen.

Hallo,

wir benutzen UCS inkl. UCS@school seit 2010 (UCS 2.3/2.4 usw.) und hatten 80% Ubuntu-Clients - leider werden es immer weniger - die wir per import_computer mit Rechnertyp Ubuntu importiert haben. Selbst unter UCS5.0.2 mit UCS@school 5.0v1 funktioniert dies noch.

Ich bin mir aber sicher, das ich das schon irgenwann im Admin-Handbuch UCS@School gelesen habe.
Gruesse aus Frankfurt (Oder)