Probleme mit Freigaben

german

#1

Moin moin,

nach irgendeinem Update kann ich Freigaben anlegen, jedoch werden die beim Windows 7 Client nicht angezeigt.
Vorher ging das ohne Probleme. Testparm ergab folgendes:

Load smb config files from /etc/samba/smb.conf rlimit_max: increasing rlimit_max (1024) to minimum Windows limit (16384) Processing section "[netlogon]" Processing section "[sysvol]" Processing section "[IPC$]" WARNING: No path in service IPC$ - making it unavailable! NOTE: Service IPC$ is flagged unavailable. Processing section "[homes]" Processing section "[printers]" Processing section "[print$]" Loaded services file OK. 'winbind separator = +' might cause problems with group membership. Server role: ROLE_ACTIVE_DIRECTORY_DC

Grüße Kiel
3.2-3 errata182 (Borgfeld)

Nachtrag: Samba4 und bei den Clients sind die Ordner netlogon und sysvol vorhanden


#2

Hallo,

es wäre hilfreich wenn Sie näher eingrenzen würden seit welchem Update sie das Problem haben.
Der “testparm” Ausgabe nach zu urteilen sind nur die Dateifreigeben netlogon, sysvol und homes definiert, wobei “homes” normalerweise nicht “browseable” ist, also in der Netzwerkumgebung nicht angezeigt wird.

Welche Shares haben Sie denn definiert?
Sind diese z.B. in der Ausgabe von “udm shares/share list” enthalten?
Haben Sie beim Anlegen des Share den richtigen Server ausgewählt?
Was gibt " smbclient -L //localhost -P" aus?

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm


#3

Moin,

nach meinem Urlaub habe ich eine ganze Menge Updates gemacht. Ich kann leider nicht sagen seit wann der Fehler auftritt.

Ausgabe von udm shares/share list:

DN: cn=Test,cn=shares,dc=petersen,dc=lan ARG: None sambaDirectorySecurityMode: 0777 owner: 0 sambaName: Test sambaValidUsers: None sambaCreateMode: 0744 group: 0 sambaForceCreateMode: 00 printablename: Test (ucs.petersen.lan) root_squash: 1 sambaHideUnreadable: 0 sambaBlockSize: None writeable: 1 sambaSecurityMode: 0777 sambaForceSecurityMode: 00 sambaMSDFSRoot: 0 sambaStrictLocking: Auto sambaDirectoryMode: 0755 sambaBlockingLocks: 1 name: Test sambaCscPolicy: manual sambaFakeOplocks: 0 sambaNtAclSupport: 1 sync: sync sambaInheritOwner: 0 sambaPostexec: None sambaHideFiles: None sambaForceDirectoryMode: 00 sambaBrowseable: 1 sambaDosFilemode: 0 sambaInheritAcls: 1 sambaPreexec: None sambaWriteList: None sambaForceGroup: None sambaInheritPermissions: 0 sambaVFSObjects: None sambaForceUser: None sambaOplocks: 1 sambaWriteable: 1 host: ucs.petersen.lan path: /media sambaLocking: 1 sambaInvalidUsers: None subtree_checking: 1 sambaPublic: 0 directorymode: 0755 sambaForceDirectorySecurityMode: 00 sambaLevel2Oplocks: 1

Ausgabe von smbclient -L //localhost -P:

[code]Domain=[PETERSEN] OS=[Unix] Server=[Samba 4.1.0-Debian]

Sharename       Type      Comment
---------       ----      -------
netlogon        Disk      Domain logon service
sysvol          Disk      
IPC$            IPC       IPC Service (Univention Corporate Server)
print$          Disk      Printer Drivers

Domain=[PETERSEN] OS=[Unix] Server=[Samba 4.1.0-Debian]

Server               Comment
---------            -------

UCS                  Univention Corporate Server

Workgroup            Master
---------            -------
PETERSEN             UCS
WORKGROUP            TESTSYSTEM

[/code]

Grüße aus Kiel


#4

Hallo,

die in der UMC Konfigurierten Freigaben werden auf dem ausgewählten Zielsystem über ein Listener-Modul angelegt. Dazu wird eine Konfigurationsdatei unter /etc/samba/shares.conf.d/ angelegt welche dann über die Datei /etc/samba/shares.conf in die Samba Konfiguration eingebunden wird.
Wenn das nicht funktioniert, gibt es evtl. ein Problem mit dem Listener (/var/log/univention/listener.log) oder der Listener/Notifier Replikation. Im UCS Handbuch ist das, inkl. Hinweisen zur Problemanalyse, gut beschrieben: Listener/Notifier-Domänenreplikation

Mit freundlichen Grüßen
Janis Meybohm